10.5 vs 10.4 Process-Prio ?

Diskutiere das Thema 10.5 vs 10.4 Process-Prio ? im Forum Mac OS X & macOS

  1. interferenz

    interferenz Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    23
    Mitglied seit:
    19.11.2005
    Hallo Allerseits,

    ich habe mit verschiedenen Apps noch mal 10.5.2 vs. 10.4.11 verglichen.
    10.5.2 hat gegenüber den Vorversionen von Leo insgesamt mächtig aufgeholt.

    Was aber immer wieder auffällt ist, dass bei meinem System Tiger bei grafischen Darstellungen niemals aus dem Tritt kommt, d.h. es ruckelt niemals die Darstellung der GUI, Dockanimaton etc. Bei Leopard ist das ganze System einen Ticken schneller dahingehend dass die GUI-Latenz ein bischen kleiner ist, nach dem Click auf ein GUI-Element kommt die Reaktion merklich schneller... wenn nicht gerade die CPU' ausgelastet sind. Dann ruckeln manchmal die Animationen. Man merkt das deutlich wenn man mit dem Tool 'Systemload' beide CPU-Kerne auf 100 % Last dreht. Die GUI von Tiger hat also eine grössere Lattenz, läuft aber immer butterweich.

    Ich frage mich also:

    Haben sich die Scheduler-Einstellungen bei Leopard geändert, d.h. haben bekommen zb. Foreground-Prozesse eine höhere Prio als bei Tiger ?

    Hat meine kleine GForce 6600LE mit 128MB zuwenig RAM?. Core-Image und Core-Animation laufen teilweise direkt auf der Grafikkarte, gibt's da jetzt einen Engpass?

    Wie sieht es auf dem MAC-Pro mit fetter Grafikkarte aus, gibt es da auch noch irgendwo mal ein GUI-Ruckeln oder läuft alles butterweich (Das sollte es mit 4 Kernen auf jeden Fall) ?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Process Prio
  1. Pinky69
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    428
  2. laucian
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    405
  3. catvarlog
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    357
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...