10.4.7 will nicht booten - 20" Intel-iMac haengt

  1. guidoz

    guidoz Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.02.2004
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    nachdem ich heute aus dem Urlaub kam, startete der Softwareupdate
    und ich hab ihn iPhoto, iTunes, Quicktime, iPod, Pages und das 10.4.7 Update
    machen lassen.

    Jetzt will er nicht mehr booten... d.h.
    erst grauer Bildschirm , dann kommt der Apfel und wenn er dann den
    Drehkreisel eine halbe Drehnung gedreht hat wird der Bildschirm von oben
    nach unten abgedimmt und mir mitgeteilt dass ich den Rechner neu starten
    soll ueber die Powertaste (Kernel-Exception?)

    Das passiert bei jedem Start .-(

    Ist dies auch jemandem bei 10.4.7 passiert?

    Ich hab schon das Volume und dessen Rechte per DVD-Boot reparieren lassen und auch mal beim Start Maus/Tastatur abgezogen.

    Auch beim Start mit Shift-Taste bleibt er so stehen.

    Von der Install-DVD arbeitet er einwandfrei.
    iMac ist in Apple-Original-Zustand (kein Fremd-Ram dazugesteckt).

    Hat jemand netterweise einen Tip fuer mich?

    DANKE

    Gruesse
    Guido.
     
    guidoz, 01.07.2006
  2. Locator

    LocatorMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.07.2005
    Beiträge:
    1.104
    Zustimmungen:
    14
    Hast du mal ein PRAM-Reset versucht?

    MfG
    Locator
     
    Locator, 02.07.2006
  3. beo

    beoMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.02.2004
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    1
    Klemm' mal alle USB-Geräte ab und boote dann.
    beo
     
  4. macdom

    macdomMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.11.2005
    Beiträge:
    974
    Zustimmungen:
    2
    macdom, 02.07.2006
  5. YoungApple

    YoungAppleMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.04.2006
    Beiträge:
    1.978
    Zustimmungen:
    166
    Das hat aber überhaupt nichts mit dem Start zu tun, sondern nur mit nicht mitgelieferten OpenGL-Teilen. Der Rechner sollte ganz normal nach dem Update starten. Auch bei dem "schadhaften" Update!
     
    YoungApple, 02.07.2006
  6. OFJ

    OFJMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.10.2004
    Beiträge:
    9.119
    Zustimmungen:
    539
    Stimmt, mein iMac 20 hatte mit dem Update keine Probleme.
     
  7. guidoz

    guidoz Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.02.2004
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    habs gefunden, als ich ihn mal im Verbose-Boot (Cmd-V) gestartet habe.

    Kurz vor der Fehlermeldung stand ein " KExt loading successfully! "
    Da fiel mir (wie Schuppen von den Augen) ein, dass ich fuer die
    Anzeige eines Temperatur Monitors Kernel Extension speedit.kext installiert hatte, die nur wohl fuer 10.4.6 Gueltigkeit hatte und mit dem Kernel 10.4.7 eine falsche Einsprungadresse abgesprungen hatte...deshalb blieb er auch so frueh stehen.

    PRAM half da natuerlich nichts und auch kein PowerManager-Reset (Strom einstecken bei gedrueckter Power-Taste)

    Durch den Reset des Power-Managers liefen die Luefterauf vollen Touren.
    Da half dann nur den iMac stromlos machen fuer 15 Sekunden und erst nach dem einstecken des Stroms wieder auf den Power-Knopf druecken,
    danach war er wieder brav leise :)

    Nachdem ich nun nachtraeglich ein 10.4.7-Combo-Update gemacht habe (ca. 213MB Download) war aber komischerweise in der /etc/rc nichts mehr zu finden von der Kernel-Extensionn, die ich vorher darueber gestartet hatte.

    Also Entwarnung - bzw. Warnung vor dem Update solange die Extension automatisch geladen wird.

    Geloescht hatte ich die Extension ueber den DVD-Boot und dann dort als Dienstprogramm das Terminal gestartet und geloescht per

    rm -R /Volumes/NamemeinerPlatte/System/Library/Extensions/speedit.kext/*
    und
    rmdir /Volumes/NamemeinerPlatte/System/Library/Extensions/speedit.kext

    Dadurch konnte er natuerlich die Extension nicht mehr laden (weil weg)
    und startete sauber durch.

    BTW: Nebenbei fand ich auf der Seite des Temperatur Monitors heraus, dass der Support fuer die Extension wg Problemen eingestellt wurde und der Monitor nun eigene Treiber zur Abfrage nutzt.

    Hoffe diese Info hilft auch anderen :)

    Gruesse
    Guido.
     
    guidoz, 02.07.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - will booten Intel
  1. Violpeter
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    100
    Violpeter
    02.04.2017
  2. Okashi
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    201
  3. ServerNerver
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.000
    ServerNerver
    23.10.2009
  4. Doppelschotte

    iBook will nicht booten :-(

    Doppelschotte, 30.07.2008, im Forum: Mac OS
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    702
    Doppelschotte
    03.08.2008
  5. hilikus
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    720
    Nicoletto
    20.10.2007