10.4.7 - permanente Festplattenaktivität scheinbar grundlos...

  1. wonder

    wonder Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.08.2004
    Beiträge:
    5.315
    Zustimmungen:
    1
    ahoi und guten morgen community,

    mein mac os 10.4.7 "rührt" regelmäßig wie verrückt auf der festplatte, ohne, daß es einen erkennbaren grund hierfür geben könnte/sollte.
    erst vor einiger zeit habe ich den sprung von 10.3.9 auf 10.4.7 gemacht (einige meiner programme waren noch nicht für 10.4 zertifiziert, deswegen der späte wechsel) wobei die festplattenaktivität danach massiv zugenommen hat.

    habe 4 screenshots der aktivitätsanzeige angehängt:
    1. festplattenaktivität (kontinuierliches lesen und schreiben)
    2. prozessorauslastung
    3. ram (größtenteils frei >1gig, so daß aus- und umlagerungsaktivitäten ausgeschlossen werden können (?!?))
    4. netzwerkaktivität (keine größeren downloads, die hdd aktivität erforderlich machten)

    habt ihr eine idee, warum die festplatte so regelmäßig "rührt"?
    lt. anzeige fand/findet keine aktualisierung des spotlight index statt...

    grüße
    w
     

    Anhänge:

    • 1 Festplatte.jpg
      Dateigröße:
      44,5 KB
      Aufrufe:
      87
    • 2 CPU.jpg
      Dateigröße:
      34 KB
      Aufrufe:
      56
    • 3 RAM.jpg
      Dateigröße:
      41,6 KB
      Aufrufe:
      48
    • 4 Netzwerk.jpg
      Dateigröße:
      43,8 KB
      Aufrufe:
      45
  2. gerdo

    gerdo MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Bei mir genauso.
    Seit 10.4.2 oder 10.4.3 geht die Festplatte n i e in den Ruhezustand, obwohl die entsprechende Option vorgewählt ist .... ????
     
  3. wonder

    wonder Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.08.2004
    Beiträge:
    5.315
    Zustimmungen:
    1
    ...meine nicht, daß sie sich nicht schlafen legt - sie scheint ab und zu (nicht ununterbrochen) wie wild zu arbeiten, obwohl es keinerlei hinweise auf notwendige aktionen diesen umfanges gibt.

    weiterhin ist das system während dieser aktion nicht zu nutzen, was das ganze nervig macht. nicht zu nutzen selbst dann, wenn ich weit unter 100% prozessorauslastung liege (pb G4 1,5 ghz 1,25 gb ram)

    grüße
    w
     
  4. flashbak

    flashbak MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.07.2006
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    4
    Habe ebenfalls dieses Phänomen seit heute. Habe das aktuelle Betriebssystem seit einigen Wochen auf einem iBook G4 1,2GHz zu laufen und in regelmäßigen Abständen surrt die Festplatte, ohne dass ich irgendwelche Programme am Laufen hätte.
    Das nervt, vor allem, wenn man schreibt.

    Edit: Richtig komisch ist ja, dass es einfach grundlos angefangen hat und die Platte dauernd irgendwelche Daten schreibt (laut Aktivitätsanzeige). Das Laufwerk habe ich mal über Festplatten-Dienstprogramm überprüft, jedoch keinerlei Fehler gefunden.
    Des weiteren habe ich spaßeshalber das System komplett neu installiert. Allerdings hat sich nix geändert. Die Platte wird ja wohl kaum defekt sein, oder?
     
  5. wonder

    wonder Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.08.2004
    Beiträge:
    5.315
    Zustimmungen:
    1
    genau das meine ich... :rolleyes:

    spaß ;)
    ok - das ist interessant...
    maybe kann es irgendjemand erklären...

    grüße
    w
     
  6. StuffedLion

    StuffedLion MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.06.2006
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    17
    Vielleicht indexiert Spotlight deine Festplatte...
     
  7. wonder

    wonder Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.08.2004
    Beiträge:
    5.315
    Zustimmungen:
    1
    habe ich zuerst auch angenommen, aber wenn es das tut, dann erscheint innerhalb des spotlight symbols (lupe) ein weißer pulsierender punkt - der war jedoch zu keiner zeit zu sehen...

    auch bei anderen anwendungen, wei z.b. quicksilver kann die aktualisierung des index ausgeschlossen werden...

    grüße
    w
     
  8. quack

    quack MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.12.2004
    Beiträge:
    6.334
    Zustimmungen:
    141
    Das das MacSystem teilweise unbrauchbar ist, wenn intensive Plattenaktionen durchgeführt werden ist leider "normal" :(

    Was jetzt die Plattenaktivität verursache könnte man vielleicht mit einem Tool, wie fseventer feststellen (allerdings wird hier nicht alles angezeigt).
     
  9. walfrieda

    walfrieda MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.03.2006
    Beiträge:
    8.959
    Zustimmungen:
    1.133
    laß Dir mal die laufenden Prozesse anzeigen - vermutlich läuft gerade der Prozess find von nobody: reguläre Wartungsarbeiten von OsX. Normal, und gut so.
     
  10. wonder

    wonder Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.08.2004
    Beiträge:
    5.315
    Zustimmungen:
    1
    sobald es wieder anfängt, werde ich das checken und ggf. einen screenshot posten.

    führe die periodischen (tag/woche/monat)standard mac os wartungsskripe gelegentlich manuell aus - hatte unterstellt, daß es dann nicht mehr automatisch passiert...

    auch fände ich es ungewöhnlich, daß die wartungsprozesse in die aktive- und nicht in eine idle zeit fallen... :rolleyes:

    grüße
    w
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - permanente Festplattenaktivität scheinbar
  1. mogano
    Antworten:
    19
    Aufrufe:
    423
  2. HuHaHanZ
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    495
  3. zxcd
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    5.939
  4. Dedi
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    332
  5. beeframone
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    784