Benutzerdefinierte Suche

10.3.6 update - hochfahren dauert ewig

  1. olachen

    olachen Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.10.2004
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    hat jemand ähnliches festgestellt?

    seit dem ersten obligatorischen hochfahren nach dem update braucht mein powerbook so lange zu mhochfahren, das der bildschirmschoner schon angeht (5 minuten) bevor ich iregndwelche icons auf dem deskzop zu sehen bekomme! vorher hat es etwa eine minute gebraucht!

    olachen
     
    olachen, 14.11.2004
  2. KiB

    KiBMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.04.2004
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Bei meinem G5 hat sich die hochfahr Zeit auch dramatisch verlängert dauert jetzt sicher 2-3 Minuten?? Hab ONYX einmal drüberlaufen lassen aber es ändert sich nix... :(
     
  3. MacLoud

    MacLoudMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    8
    ....ich kann zwar nicht bei Euren Problemen helfen (Asche auf mein Haupt), aber ich hatte kein einziges Problem(ch)e(n) nach dem Update !

    In diesem Sinne, MacLoud
     
    MacLoud, 14.11.2004
  4. thomsen

    thomsenMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.11.2003
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    jepp, bei meinem powerbook resp. imac G4 geht das hochfahren auch bedeutend länger... weiss auch nicht an was es liegen kann. ansonsten konnte ich keine probleme mit dem update feststellen.

    have fun!!
     
    thomsen, 14.11.2004
  5. mymacs

    mymacsMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.05.2004
    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,
    hast Du schon mal PRAM Reset gemacht? Apfel+Alt+P+R - festhalten bis der Neustart Gong dreimal ertönt.
    Oder Rechte reparieren, oder auch Onyx laufen lassen, von Versionstracker.
    Gruß mymcs
     
    mymacs, 14.11.2004
  6. MacLoud

    MacLoudMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    8
    Sorry das ich frage, aber was hat es mit diesen Rechten eigentlich genau auf sich ?

    In diesem Sinne, MacLoud !
     
    MacLoud, 14.11.2004
  7. mymacs

    mymacsMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.05.2004
    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    2
    Hi,
    da war heute schon ein ausführlicher Thread im Forum, bin jetzt schon zu müde zum suchen.
    http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=59585
    Doch noch gefunden, lies mal schön
    und gute Nacht mymacs :o :o
     
    mymacs, 14.11.2004
  8. MacLoud

    MacLoudMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    8
    na, dann danke ich recht schön ! Hatte ich erwähnt, dass ich morgen frei habe ! :D

    In diesem Sinne, MacLoud
     
    MacLoud, 14.11.2004
  9. hertzchen

    hertzchenMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.09.2004
    Beiträge:
    1.994
    Zustimmungen:
    21
    wird euch nicht trösten...aber ich habe auf zwei rechnern nach update keinerlei probleme...meiner meinung nach wird euch das reparieren der rechte auch nur bedingt weiterhelfen, kann aber nicht schaden ( im terminal folgendes eingeben: sudo diskutil repairPermissions /
    ... die idee mit rücksetzen des pram halte ich für sinnvoll > im open firmware starten > bei systemstart befehl + wahl + o + f drücken dann bei o> folgendes eintippen reset-nvram ( - befindet sich auf der ß-taste )
    return - nach ok dann eingeben : reset all - der rechner startet dann neu...
     
    hertzchen, 14.11.2004
  10. grabmeru

    grabmeruMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.05.2003
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    3
    In folgendem Thread http://discussions.info.apple.com/webx?14@143.8xWoaPnXB8P.0@.689eea7f findest du vielleicht ein paar Tipps.

    Interessant war:

    "Ok, everybody. I just contacted apple with the same problem. The fix was mega easy. Go to System Preferences, click on the Startup Disk at the bottom of the Preferences window and deselect the Network Startup by clicking on the Mac OS X, 10.3.6 Folder and restart. This should take care of the slow startup issue. Evidently, the new software is set to default to the Network Startup condition. Good Luck
    "


    Wenn nix hilft, schlägt folgendes Zitat von macfixit.com eine - eher betrübliche - Lösung vor:

    "Slow PowerBook startup times Paul Gary writes that his PowerBook takes longer to start up under 10.3.6:

    "I have a Powerbook G4 17" 1Ghz with 1GB of RAM. Under 10.3.5, the startup time was usually between 30 to 45 seconds. In 10.3.6, the startup time is well over two minutes! Despite permissions fixed and startup items removed, it continued to load the system very slowly, with the ever-present beach ball churning. Removing 10.3.6, Archive and Installing the base OSX Panther and updating with the 10.3.5 Combo Updater has returned boot times around 30 seconds."
     
    grabmeru, 14.11.2004
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - update hochfahren dauert
  1. manile
    Antworten:
    35
    Aufrufe:
    1.815
    rechnerteam
    08.09.2015
  2. weilwegenundso
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    841
    weilwegenundso
    11.11.2014
  3. bratwurst
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    2.055
  4. iBen88
    Antworten:
    21
    Aufrufe:
    1.203
  5. beernziunz
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    516
    beernziunz
    15.02.2008