10.1.5 will ständig online

Diskutiere das Thema 10.1.5 will ständig online im Forum Mac OS X & macOS.

  1. Jackintosh

    Jackintosh Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    19.11.2001
    Seit dem letzten Update will das System ständig online. Daß mail.app und die meisten Systemeinstellungen sich erst mal einwählen, bevor ich etwas machen darf, daran kann ich mich ja noch gewöhnen. Das jetzt aber bei jedem Wechsel der Playlist in iTunes und beim Starten von AppleWorks auch jedesmal eine Online-Verbindung aufgebaut wird, das geht mir zu weit.
    Erstens dauert es fast eine Minute und außerdem wird mir das zu teuer. Ich bin früher im Schnitt 3-5 Stunden im Monat online gewesen, mit X sind es auf einmal 6-8 Stunden, obwohl ich sogar die Updates als Pakete auf der Arbeit herunterlade. Das dauert mit ISDN zu lange.

    Kennt noch jemand dieses Problem und wie kann ich es lösen?

    Gruß
    Jackintosh
     
  2. iMuc

    iMuc Registriert

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.06.2002
    Hallo...


    nun, ich bin zwar (noch) kein Mac-User, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass es ein OS geben soll, bei dem man automatische Einwahlen nicht ausschalten kann...wie gesagt, mir fehlt noch die genaue Kenntnis, wo es einzustellen ist...vielleicht bei 'Einstellungen' oder so...denn sonst würde sich Apple eher auf Win-Niveau bewegen und ich würde mir das mit meinem Mac nochmal genauer überlegen...;-/.

    Ansonsten Soforthilfe (auch wenn sichs jetzt blöd anhört...): Rechner vom Telefonnetz trennen, und nur verbinden, wenn man sich wirklich einwählen will...dann kann der Rechner zwar Einwahlen starten, soviel er will, aber auf die Telefonleitung und die Rechnung hat es keinen Einfluß...
     
  3. TADS

    TADS Mitglied

    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    22.12.2001
    Naja, genau weiß ich's auch net, aber ich würde zumindest mal folgendes machen:
    Systemeinstellungen - Netzwerk - PPP - PPP-Optionen und da dann "Beim Zugriff auf "TCP/ IP" automatisch verbinden" deaktivieren. Dann musst du dich halt immer manuell einwählen, aber besser als ständig vom System online "gegangen zu werden"! :D

    TADS
     
  4. Jackintosh

    Jackintosh Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    19.11.2001
    Automatische Einwahl

    Die automatische Einwahl ist nicht das Problem, sondern daß die Programme eine Online-Verbindung haben wollen. Wenn die automatische Einwahl abgeschaltet ist, dann warte ich nämlich ewig.

    Ich will wissen, warum diese Programme überhaupt online gehen und vor allem, wie ich das abschalten kann. Daten werden dann nämlich keine gesendet, soweit ich das mit Internet-Verbindung beobachten kann.

    Gruß
    Jackintosh
     
  5. iMuc

    iMuc Registriert

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.06.2002
    Da stoße ich an meine Grenzen...

    Aber Apple hat immer gerne Feedback...ich habe auf der Apple.com/de-Seite folgenden URL entdeckt...Man sollte denen das schon schreiben, da es schon nervig sein kann (auch im Gegensatz zum PC !!!)

    http://www.apple.com/de/pcusers/

    iMuc
     
  6. conny

    conny Mitglied

    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    28.03.2002
    Hi Jack,

    bei AppleWorks kenn' ich keinen Rat, aber bei iTunes: In den iTunes-Einstellungen "Allgemein" sollte "Internet-Verbindung bei Bedarf aufbauen" angehäkelt sein, sonst versucht iTunes bei jedem Starten Internet-Radiostationen zu suchen, oder die andere genannte Sache in den PPP-Optionen in den Systemeinstellungen/Netzwerk.
    Hattest du vorher ein LAN mit diesem Rechner aufgebaut? Dann würde nach dem/den anderen Rechnern gesucht werden - auch nach dem Update.

    conny
     
  7. Jackintosh

    Jackintosh Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    19.11.2001
    Hmm...

    Das mit iTunes werde ich heute abend testen.

    Ich bin manchmal in einem Netzwerk, aber dafür habe ich eine eigene Netzwerkumgebung, sonst meckert mein minVigor.

    Schon mal danke.
    Jackintosh
     
  8. macwolf

    macwolf Registriert

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    12.06.2002
    In der Regel gibt es verschiedene Voreinstellungen im System, die eine Einwahl erzwingen. Da nu:tzt es nix "PPP automatisch verbinden" zu deaktivieren.
    Im Folgenden die Systemeinstellungen, die du a:ndern solltest:
    <Softwareaktualisierung> Hier auf manuell stellen.
    <Quicktime> Bei Aktualisierungen auch hier auf manuell einstellen.
    <Quicktime-Player(meist im Dock)> Hier unter Allgemeine Einstellungen unter den Haken aus Hot Picks Filme rausnehmen. Sonst sucht Qt regelma:ßig nach neuen Filmen.
    <Mail> Hier gibt es unter Einstellungen die Mo:glichkeit das Intervall des automatischen Abfragens einzustellen. Hier auch manuell.

    That`s all
    Mu:sste jetzt Ruhe geben.
     
  9. Jackintosh

    Jackintosh Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    19.11.2001
    ...

    @macwolf:
    Die von Dir genannten Einstellungen habe ich alle schon drin. Ich weiß ja auch, welche Programme wann online gehen. Ich weiß nur nicht warum.
    Wieso wählt sich die Systemeinstellung Benutzer z.B. schon beim Starten ein? Wieso braucht iTunes zum Wechseln der Playlist eine Online-Verbindung, wieso will AppleWorks nur starten, wenn ich im Internet bin, wieso kann ich eine bereits heruntergeladene HTML-Mail nicht offline lesen?
    Das ist nicht nur nervig, sondern auch noch völlig unlogisch.

    Wie kann man bei Apple eigentlich Fehler melden? Das würde ich schon gerne mal weitergeben.

    Gruß
    Jackintosh
     
  10. iMuc

    iMuc Registriert

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.06.2002
    Hi Jackintosh,


    probiers auf dem Link, den ich ein paar Beiträge weiter oben gegeben habe ".../pcusers". Wäre auch spannend, ob Apple darauf reagiert...


    iMuc
     
  11. DJAG

    DJAG Mitglied

    Beiträge:
    1.517
    Zustimmungen:
    44
    Mitglied seit:
    08.04.2002
    Automatische Einwahl

    Hi Jackintosh.
    Systemeinstellungen/ Benutzer
    In den Systemeinstellungen hast du bestimmt im Feld "Datum/ Uhrzeit" Reiter "Netzwerkzeit" "Timeserver" verwenden angeklickt, oder ist so automatisch installiert worden. Den Haken einfach entfernen. Beim Aufrufen der System/ Benutzerfunktion wird automatisch die Netzwerkzeit mit dem Rechner sychronisiert.
    Oft hast du bei den Programmen in den Einstellungen den Punkt "Automatisch nach aktueller Version suchen" eingeschaltet. ist z. B: bei Acrobat Reader 5.0 so. Alles einfach deaktivieren und alles wird gut:D
     
  12. Jackintosh

    Jackintosh Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    19.11.2001
    Keine Suche nach Updates!

    DJAG:
    Es ist nicht die automatische Suche nach Updates, die mich stört, das ist überall abgeschaltet, genauso wie der Timeserver. Die offensichtlichen Sachen habe ich von vornherein abgeschaltet.

    Ich will jetzt nicht gereizt klingen, aber bitte keine weiteren Hinweise mehr auf automatische Updates. Ich habe meine ganz konkreten Fälle oben beschrieben und bis auf AppleWorks haben die offensichtlich nichts mit automatischen Updates zu tun.

    Da sonst niemand dieses Problem kennt, werde ich mich mit einer Neuinstallation abfinden müssen, weil offensichtlich irgendetwas nicht in Ordnung ist mit meinem System.

    iMuc: Den Link finde ich nicht, ich lande immer auf "www.apple.com/de/", das "pcusers/" ignoriert jeder Browser völlig. :confused:

    Gruß
    Jackintosh
     
  13. conny

    conny Mitglied

    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    28.03.2002
    Hi Jack,

    hab was ähnliches, muß aber erst probieren (jetzt gerade keine Zeit).
    Ein Tip von maclooser war in den Preferenzen der User (nicht die allgemeinen) die Preferenz von AppleShare zu löschen (oder zunächst zu verschieben) "com.apple.AppleShareClientCore.plist".

    conny
     
  14. IceHouse

    IceHouse Mitglied

    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    22
    Mitglied seit:
    03.06.2002
    Folgende Vorgehensweise sollte das Thema ein fuer alle mal beenden, da man sich nach Stoerenfrieden die staendig die Verbindung oeffnen ja sonst dumm und daemlich sucht :mad:

    Sollte ich hier oeffters englische Bezeichnungen verwenden, tut mir das leid, aber ich habe seit 12 Jahren kein deutsches Betriebsystem mehr gesehen und kenne somit leider die korrekte Syntax nicht. Ich bemuehe mich, eine allgemeinverstaendliche Umschreibung zu finden :D

    1. System Preferences oeffnen
    2. Netzwerk oeffnen
    3. neue Umgebung anlegen (Name: Local Loopback)
    4. Popupmenue Zeigen -> Aktive Ports festlegen. Wir wollen NUR den Ethernet Port und KEIN Modem oder ISDN Port, also bitte alle Haekchen entfernen ausser an Ethernet. Nun im Popupmenue "Zeigen" den Ethernet Port anwaehlen und wir sehen TCP/IP als erstes.
    5. TCP/IP stellen wir auf Manuell und tragen als IP "192.168.1.1" und als Netzwerkmaske "255.255.255.0" ein. Der Rest beleibt Leer!
    6. PPPoE - alles bleibt Leer! Alle evtl. gesetzten Haekchen entfernen.
    7. AppleTalk kann aktiv sein und spielt hier keine Rolle.
    8. Proxie Eintraege ALLE entfernen. Alle evtl. gesetzten Haekchen entfernen.

    Nun unten rechts den Apply (in deutsch glaube ich "Zuweisen"?) Button druecken. Ihr habt nun ein kleines Lokales IP Netz ohne Router und ohne DNS (Domain Name Server) aber auch ohne DialUp.

    Ich verwende diese Konfiguration schon seit mehreren Jahren (auch schon frueher unter dem Classischen OS) und habe noch nie Probleme gehabt, mit unerweunschten DialUps :) Wenn ihr den Apache laufen lasst, koennt ihr ihn zum programmieren von HTML Seiten und das austesten derselben auch mit meiner Einstellung ohne Probleme benutzen.

    Ein schoenes Wochenende wuensche ich euch.

    Gruss
    IceHouse
     
  15. DJAG

    DJAG Mitglied

    Beiträge:
    1.517
    Zustimmungen:
    44
    Mitglied seit:
    08.04.2002
    Lösung

    jetzt werd nich' gleich zickig:

    Ich habe bei einem Freund genau das gleiche Problem gelöst (gestern), und Stiffit war der Übertäter. Es trat auch auf wenn mann die Systemeinstellungen öffnete. Nun aber nicht nehr - Ruuuuhe - ist eingekehrt.:D
     
  16. maclooser

    maclooser Mitglied

    Beiträge:
    1.132
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.11.2001
    ...und was lernen wir daraus?

    erst lesen, dann Klicken. Aber keine Angst; mich haben auch manche Programme zur Weißglut gebracht, weil die immer dann in's Internet wollten, wenn ich eigentlich Feierabend machen wollte.
    Diese Aktuallisierungsoptionen sind nicht immer leicht ausfindig zu machen. Der Großteil versteckt sich hinter den Preferenzeneinstellungen(oder bei der Erstinbetriebnahme).
     
  17. IceHouse

    IceHouse Mitglied

    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    22
    Mitglied seit:
    03.06.2002
    Re: Lösung

    1. heisst das Stuffit :D (welchen Stuffit immer Du damit auch als Taeter meinst, Expander, DropStuff, Deluxe usw.)

    2. Finde ich cool, das Du das Problem geloest und den Uebeltaeter gefunden hast.

    3. Finde ich es sehr Schade, das Du uns zwar damit Hoffnung gibst, das Problem mit dem kleinen Hinweis selber zu loesen, aber die Loesung und den Weg dahin zum Nachvollziehen und verstehen behaelst Du fuer dich. Das wiederum finde ich sehr Schade :(

    Anyway...

    Gruss
    IceHouse
     
  18. DJAG

    DJAG Mitglied

    Beiträge:
    1.517
    Zustimmungen:
    44
    Mitglied seit:
    08.04.2002
    Am Lösungsweg teilhaben lassen

    IceHouse:
    Auf meiner Tastatur ist das "U" unmittelbar neben dem "I". Da ich es hier wohl mit Geeks zu tun habe, ich selbst bin ein eher interressierter User, der nicht unbedingt mehr mit dem System zu tun haben will als nötig- ist der Ton schon sehr schade!. Aber das ist hier wohl nur ein Forum für "kluge" Menschen.
    Zum Weg: Stuuuuffit Expander (Vs. 6.5.1)/ Prefenrences/ links zum Punkt "Version Check" Rollbalken ist rechts und dann die Box "Allow Version Checking" anklicken, wenn dort ein Haken ist. Voilá! Jackintosh, sollte nun etwas ruhiger werden
     
  19. IceHouse

    IceHouse Mitglied

    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    22
    Mitglied seit:
    03.06.2002
    Re: Am Lösungsweg teilhaben lassen

    Jetzt reagierst Du aber etwas empfindlich. Ich habe EXTRA einen :) dahinter gepackt, damit man merkt, das ich es nicht boes gemeint habe. Es lag mir fern, dich zu beleidigen oder gar anzugreifen. Nach nochmaligem lesens meines Artikels, kann ich aber immer noch keinen schlechten Ton herauslesen.

    Damit der ganze Version Check nicht mehr ins Internet will, sollte man ALLE Stuffit Componenten pruefen:

    Stuffit Expander
    Stuffit DropStuff
    Stuffit Deluxe

    und falls man es einsetzt auch

    Stuffit Magic Menu

    Die benutzen alle ihre eigenen Preferenzen. Aus diesem Grund wollte ich naemlich wissen, welchen Stuffit Du meinst :)
     
  20. DJAG

    DJAG Mitglied

    Beiträge:
    1.517
    Zustimmungen:
    44
    Mitglied seit:
    08.04.2002
    Re IceHouse

    Ok!:D
    Aber so ist das manchmal im Leben, die Dinge kommen hinten anders an als man sie vorne anschiebt!:)
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...