1 Benutzerkonto auf 2 Mac´s

  1. axel m.

    axel m. Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.04.2006
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, meine Frau hat sich jetzt ein iBook zugelegt und möchte, das Ihre Daten (iphoto lib, Mails, Lesezeichen etc.) vom momentanen Wohnzimmer-MacMini auf dem iBook syncronisiert werden...d.h. Sie loggt sich ins heimische Netzwerk ein und die Daten des Benutzerkontos werden syncronisiert...Gibt es da ne Lösung?
    Frauen und ihre Wünsche...:o
     
    axel m., 24.07.2006
  2. greyman_hh

    greyman_hhMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.06.2006
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    17
    Teilweise kann soetwas mit dotmac gemacht werden.
    Den Rest z.B. mit rsync im Script.
     
    greyman_hh, 24.07.2006
  3. Crea

    CreaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.08.2005
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    20
    Ich weis net wie des mit einem Mac geht, aber bei Win braucht man dazu eine Server Version vom Betriebsystem, der Client holt sich dann immer die Einstellungen und Home ordner davon.
    So wird das mit Mac OS X Server auch gehen.
     
    Crea, 24.07.2006
  4. olbea

    olbeaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.07.2004
    Beiträge:
    904
    Zustimmungen:
    24
    .Mac für Adressbuch, Kalender und Favoriten und Emails. Dabei ist dann auch noch ca. 1GB (erweiterbar) auf .Mac für Syncronisation der Daten vorhanden. Es handelt sich dann um die iDisk. Diese kann von mehreren Rechnern aus lokal vorgehalten und syncronisiert werden. Vielleicht reicht das ja aus. Kostet aber ca. 100,- EUR im Jahr.
    Dann solltest du dich noch mit Rsync auskennen oder einen richtigen Server installieren.
    Ist auf jeden Fall eine Herrausforderung.

    Viel Erfolg!
     
    olbea, 24.07.2006
  5. DieTa

    DieTaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.09.2003
    Beiträge:
    3.308
    Zustimmungen:
    32
    Ja - das geht, ist meiner Ansicht nach irre kompliziert und wenn dann nur mit Tiger Server (der auch ein paar Euro kostet). Falls Dir so einer und ein entsprechender Server zur Verfügung steht empfehle ich Dir das Buch von Bresink: s. Amazon

    Inwieweit es Sinn macht das ganze per Internet zu synchronisieren lasse ich mal dahingestellt... die Bandbreite wird ja eher eingeschränkt sein und .mac ist bei weitem nicht sehr fix.

    Andere Lösung: externe Festplatte und immer davon booten, komfortabel ist was anderes, zugegeben. Oder halt auf dem MacMini (der dauernd läuft) einfach eine Freigabe erstellen auf die Sie vom iBook aus kommt..
     
    DieTa, 24.07.2006
  6. performa

    performaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    16.427
    Zustimmungen:
    253
    Dazu braucht man bestimmt weder OS X Server, noch ein .Mac-Account für hundert Dollar im Jahr.

    Aber jetzt mal ein ganz einfacher, schon beinahe trivialer Vorschlag:
    Wie wäre es, die Userdaten nur auf dem iBook zu belassen (mal abgesehen von eventuellen Backups, die sich sich aber auch schedulen lassen), und das iBook im Target-Mode einfach an den Mini hängen, und booten? Erspart auch aufwendige und ggf. zeitintensive Synchronisationsvorgänge...
     
    performa, 24.07.2006
  7. DieTa

    DieTaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.09.2003
    Beiträge:
    3.308
    Zustimmungen:
    32
    Dann sprich und sage uns wie es für "Noppes" geht :D
     
    DieTa, 24.07.2006
  8. performa

    performaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    16.427
    Zustimmungen:
    253
    Weiß ich doch nicht genau.
    Ich habe momentan auch nicht genug Zeit, mir das zu überlegen.

    Im Prinzip muß man nur die gewünschten Dateien und Librarys synchronisieren.
    Google hilft.
    Oder Versiontracker.
    Vielleicht auch irgendwer hier.
    (Ich kenne und brauche sowas halt nicht - zumindest noch nicht)
     
    performa, 24.07.2006
  9. axel m.

    axel m. Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.04.2006
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    ...war mir doch gleich klar, daß soetwas nicht ganz 0815 wird. Bin euch auf jeden Fall dankbar für eure Tips bis jetzt...:thumbsup:
     
    axel m., 24.07.2006
  10. win2mac

    win2macMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.09.2004
    Beiträge:
    2.495
    Zustimmungen:
    225
    Hallo Axel,

    geht es um eine einmalige Syncronisation, oder wechselt sie dauernd zwischen den beiden Macs? Bei einer einmaligen Syncronisation gibt es die Möglichkeit bei der Installation des iBook die Daten des Mini zu übernehmen, bei einer ständigen Syncronisation mußt Du die Suche hier benutzen (da ist etl. beschrieben). Ist aber nicht ganz trivial.

    Gruß win2mac
     
    win2mac, 24.07.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Benutzerkonto auf Mac´s
  1. Sharptype
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    316
    Lor-Olli
    08.02.2017
  2. bzdega
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    182
  3. Trinkiwinki
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    610
    Trinkiwinki
    20.02.2014
  4. sauerwald
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    424
    sauerwald
    05.07.2013
  5. MacMisfit
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    383
    MacMisfit
    27.07.2009