Zweite Platte für PMG5 kaufen. Welche?

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von detritus727, 23.05.2005.

  1. detritus727

    detritus727 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    18.08.2004
    Hi,

    ich hab seit einer Woche einen PMG5 2x2.0 GHZ im Arbeitszimmer :D
    Mein letzter Windowsrechner wird also bald nur noch Geschichte sein rotfl

    Gekauft hab ich den PM mit einer 250GB Platte

    Jetzt würde ich gerne eine zweite Platte kaufen um ein Raid0 oder 1 (bin noch nicht ganz sicher) zu erstellen. Kann ich dafür einfach eine zweite WD2500JD kaufen oder muß ich sogar noch auf die Seriennummer oder ähnliches schauen?

    Erfahrungsberichte hierzu währen ganz nett.
     
  2. KonBon

    KonBon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.921
    Zustimmungen:
    20
    MacUser seit:
    11.02.2003
    Gleiches Modell müsste reichen, aber es sollte halt dann die WDC WD2500JD-41HBC0 sein, um Raid zu nutzen.
     
  3. AtoZ

    AtoZ Gast

    Hallo.

    Dürfte ich an dieser Stelle etwas zu bedenken geben? Soweit ich mich entsinne, kann G5 intern nur ein über Software gesteuertes RAID angelegt werden, also die Funktion innerhalb des Festplattendienstprogrammes oder über Software wie beispielsweise SoftRAID. Meine schlechten Erfahrungen mit diesen beiden Lösungen sollen bitte nicht exemplarisch gesehen werden, allerdings warne ich davor, diesen Weg zu gehen. Wenn wirklich der Bedarf nach einem RAID bestehen sollte, tendiere ich dazu, ein echtes Hardware-RAID zu empfehlen und da ganz gezielt dieses hier:

    http://www.miglia.com/products/storage/dualdisk/index.html

    Es ist zwar eine externe Lösung, die aber insbesondere davon profitiert, dass sie die FW 800 Schnittstelle des G5 nutzt und somit zu einer der derzeit schnellsten RAID-Massenspeicherlösungen zu zählen ist. Ich sage nicht, dass das passieren muss, aber der geringste Fehler in einem SoftwareRAID und alle Daten sind futsch. Und wie schnell ein B-Tree Header oder eine Allocation Map einer Festplatte beschädigt werden können, ist hinlänglich bekannt. Wenn Dir Deine Daten lieb sind, dann im eigenen Interesse eine Hardware-Lösung.

    J
     
  4. detritus727

    detritus727 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    18.08.2004
    @mac4live
    Meinst du das ich auch auf die Bezeichnung nach WD2005JD achten muß?
    WD2500JD-41HBC0 oder reicht WD2500JD ?

    @Jens
    Danke für die Info. Was ein externes Raid angeht habe ich mich schon umgeschaut und für die LaCie BigDisk interessiert aber wieder verworfen.
    Ich brauche nicht umbedingt eine hohe Sicherheit. MP3 und Filme werden auf eine externe FW Platte geischert und Schriftverkehr, Fotos und Programmierung wird zusätzlich noch auf CD/DVD gesichert.

    Ich bräuchte weder ein Raid0 für Geschwindigkeit noch ein Raid1 für Sicherheit. Ich würde es halt nur gerne machen weil es geht :D Und wenn die Systempartition kaputt ist muß ich es halt neu aufsetzen, macht mir sogar Spaß :eek:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen