Zweischichtige DVD!?

Dieses Thema im Forum "Blu-ray, DVD und (S)VCD" wurde erstellt von marlen501, 21.07.2005.

  1. marlen501

    marlen501 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.04.2005
    hallo,

    habe gerade einen film bei iMovie bearbeitet und wollte ihn nun bei iDVD brennen.

    der film ist 5Gb groß und passt somit leider nicht auf eine dvd.

    nun sagt mir das programm ist soll eine zweischichtige dvd einlegen, habe ich aber nicht.

    kann ich den film nicht irgendwie komprementieren, also verkleinern, sodas er auf die dvd passt. oder kann ich ihn irgendwie teilen, auf 2 dvds???

    danke vorab
    marlene
     
  2. macmaniac_at

    macmaniac_at MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.586
    Zustimmungen:
    103
    MacUser seit:
    26.09.2004
    Rekomprimieren kannst du ihn mit iMovie nur umständlich; du könntest ihn exportieren in ein DVD Kompatibles Format und dann ggf. mit einem Programm wie Toast brennen, Toast kann gewisse Formate für eine DVD aufbereiten. Aber das sind alles Krücken. Das einfachste wäre natürlich eine Duallayer-Disc einzulegen, aber da dein iMac kein DL-Superdrive hat, wird das nix helfen...
     
  3. Maulwurfn

    Maulwurfn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12.868
    Zustimmungen:
    490
    MacUser seit:
    06.06.2004
    Der iMac hat ein DualLayer-Laufwerk... :rolleyes:
     
  4. marlen501

    marlen501 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.04.2005
    gut, also habe ich nun pech gehabt??
    das kann doch nicht sein, das man bei einem etwas größeren film schon probleme hat mit dem brennen!!!??
     
  5. macmaniac_at

    macmaniac_at MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.586
    Zustimmungen:
    103
    MacUser seit:
    26.09.2004
    Ah ja, er hat ja nen 2GHz... der hat eines, stimmt.
     
  6. macmaniac_at

    macmaniac_at MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.586
    Zustimmungen:
    103
    MacUser seit:
    26.09.2004
    Die geringsten Probleme hast du, wenn du einen DL-Rohling kaufst, den einlegst und gut ist. Kostet aber ca. 4EUR/Rohling.
     
  7. Maulwurfn

    Maulwurfn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12.868
    Zustimmungen:
    490
    MacUser seit:
    06.06.2004
    Doch. Entweder du schenidest den Film mit iMove etc etwas kürzer oder du kaufst dir einen DualLayer-Rohling! ;)
     
  8. marlen501

    marlen501 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.04.2005
    naja wenns keine andere lösung gibt ;-(
    find ich aber blöd...

    und die 2-schichtigen dvds kann man sicher net bedrucken, oder ?? :D
     
  9. macmaniac_at

    macmaniac_at MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.586
    Zustimmungen:
    103
    MacUser seit:
    26.09.2004
    Es ist eben die einfachste Lösung, wenn du unbedingt einen bedruckbaren 4,5GB Rohling verwenden willst, wirst du um langwierige Rekompression und andere Software als iMovie nicht herumkommen.
    Oder eben, wie Mick schreibt, den Film kürzer schneiden. iMovie ist eben ein einfaches Programm das gewisse Grenzen vorschreibt.
     
  10. Artaxx

    Artaxx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.087
    Zustimmungen:
    174
    MacUser seit:
    25.03.2004
    Wenn Du die Möglichkeit hast ein DMG zu erstellen (was ich nicht weiß, da ich selten bis gar nicht mit iMovie arbeite) dann mach folgendes:

    - DMG mounten
    - DVD2OneX krallen (Shareware, 30 Tage)
    - DVD2OneX die DVD runterrechnen lassen auf 4,37 GB (Voreinstellung). Das sollte die einfachste Möglichkeit sein. Hat zumindest hier schon ein paar Mal funktioniert.

    Gruß
    Artaxx
     
Die Seite wird geladen...