Zwar gesucht, abe rnicht gefunden: Wie sind die Erfahrungen mit Platinum-Rohlingen?

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von MarcJLH, 03.08.2006.

  1. MarcJLH

    MarcJLH Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.231
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    26.04.2005
    Hi Leute, ich habe zwar scho gesucht, leider nicht genau das Richtige gefunden. Ich wollte mal fragen, wie generell die Erfahrungen mit Platinum-Rohlingen in den Macs sind? Diese, besonders die CD-R gibt es bei Amazon in der 50er-Spindel sehr günstig... Deswegen frage ich... Aber ich mich würde auch genauso interessieren, wie die Erfahrungen sind mit den dazugehörigen DVD-Rohlingen von Platinum... Speziell DVD-R! Was Anderes kommt für die Superdrives ja nicht unbedingt in Frage, oder? Soweit ich weiss, soll -R am Besten für die Superdrives sein. Vielen Dank im voraus. Bisher hatte ich immer CD-R-Rohlinge von TDK- eigentlich nie Probleme, bis ich vor kurzem eine SVCD für meinen DVD-Player brennen wollte, nie ein Problem gehabt, aber plötzlich ruckelt die SVCD wie Sau... Vielleicht ahbe ich was Anderes falsch gemacht, aber ich wüsste nicht was!? Ansonten probiere ich auch mal die Verbatim aus, von denen nutze ich im Moment noch die DVD-R-Rohlinge und bin eigentlich sehr zufrieden... Gruss, MarcJLH
     
  2. majomathes.de

    majomathes.de MacUser Mitglied

    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.02.2005
    mit denen kann man brennen wie mit allen anderen auch :)
     
  3. KonBon

    KonBon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.921
    Zustimmungen:
    20
    MacUser seit:
    11.02.2003
    Platinum CD-R sind top. Unverwüstlich! Da habe ich mit Intenso und TDK schlechtere Erfahrungen gemacht.

    Das brennen selber mach aber kein Unterschied zu anderen Rohlingen.
     
  4. MarcJLH

    MarcJLH Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.231
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    26.04.2005
    Ja, ja schon klar ;) Aber ich wollte mal wissen, wie so die generelle Tendenz ist, manche berichten ja trotz allem Guten über Verbatim-Rohlinge, dass auch sie mal mit denen Probleme haben, obwohl die Meisten sagen "Nein, keine Probleme!"

    KAnn ja sein, dass einige User die Dinger schon getestet ahben und sagen, dass man die Dinger davon lassen sollte... Weil sobald sich diese Meldungen häufen, dass es z.B. nicht mit den Platinum-Rohlingen geklappt hat, weiss ich, dass ich von denen Abstand nehmen sollte...

    Deswegen wollte ich einfach mal nachhaken. ;)

    P.S.: Ich habe zwar einige Threads gefunden, die sich ausgiebig mit der Frage nach dem idealen Rohling beschäftigen, aber von/über Platinum habe ich nichts gelesen... Deswegen mein Thread. ;)

    Gruss,

    MarcJLH
     
  5. MarcJLH

    MarcJLH Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.231
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    26.04.2005
    Das Forum hier ist einfach zu genial, da kommt man ja mit dem Schreiben gar nicht mehr mit... :D Während ich noch an dem einen Beitrag tippe, schreiben die Nächsten schon, sehr cool! Hierr wird einem immer schnell und kompetent geholfen! Einfach cool, danke!

    Das klingt doch schon mal sehr positiv! ;) Brauche halt unbedingt neue CD-R-Rohlinge, meine TDKs sind zuneige gegangen! Und ich dachte, bevor ich jetzt wieder sämtliche Tests machen wie bei den TDKs und Aldi-Rohlingen (mit denen ich nur Ärger am Mac hatte, speziell bei den DVDs), frage ich liebe rnach.

    Gruss,

    MarcJLH
     
  6. KonBon

    KonBon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.921
    Zustimmungen:
    20
    MacUser seit:
    11.02.2003
    Wie gesagt, top Rohlinge
    Ich hab sicher schon über hundert von den gebrannt und keiner wurde verbrannt. (mit inzwischen 5 verschieden Brennern)
     
  7. Orti

    Orti MacUser Mitglied

    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    21.07.2004
    Hallo,

    Platinum ist ja kein Rohlingshersteller, die kaufen ihr Zeugs irgendwo (billig) ein und pappen ihr Label drauf. Daher können die Rohlinge sich von Spindel zu Spindel unterscheiden. Im Allgemeinen sind die aber ganz gut (ich habe allerdings schon welche gesehen, die sich nach ein paar Monaten bräunlich verfärben und schlechter lesbar wurden).

    Grüße,
    Orti
     
  8. eiq

    eiq MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.747
    Zustimmungen:
    369
    MacUser seit:
    28.01.2005
    Also die alten Platinum (CD, so um die Jahrtausendwende gebrannt) sind bei mir größtenteils nicht mehr zu gebrauchen. Da ich damals nur unwichtiges Zeug auf billig-Rohlinge gebrannt habe, ist es zum Glück kein Verlust. Wichtige Daten brenne ich nach wie vor nur auf Verbatim (sowohl CD als auch DVD).

    Gruß, eiq
     
  9. trekkman

    trekkman MacUser Mitglied

    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    13
    MacUser seit:
    19.12.2003
    Wir nutzen auch die Platinium in der Firma. Und das seit ca. Mitte 2001. Wir haben mittlerweile um die 3000 CDs im Archiv wovon 2 oder 3 (können auch 4 sein) Schreib-/Lesefehler melden. Wie ist das bei euch?
     
  10. eiq

    eiq MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.747
    Zustimmungen:
    369
    MacUser seit:
    28.01.2005
    Von ca. 200 Platinum-CDs sind ca. 50 komplett tot (Finder meckert beim Einlegen), und nochmal min. 50 brechen bei Kopiervorgängen ab bzw. brauchen zig Minuten für ein erfolgreiches Auslesen. Der Rest ist (noch) brauchbar, fragt sich nur, wie lange.
    Aufbewahrt wurden sie bei Zimmertemperatur in einem Schrank, also keine erhöhte UV-Belastung.

    Gruß, eiq
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Zwar gesucht abe
  1. Couples
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    279
    Couples
    13.03.2010
  2. jo17
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    643
    shamez23
    07.04.2009
  3. Malte87
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    350
    Malte87
    15.02.2007
  4. Roum
    Antworten:
    26
    Aufrufe:
    1.110
    hkphil
    22.12.2006
  5. Schnapphaid
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.777
    Mystras
    15.01.2005