zusatzmodule installation ?

Dieses Thema im Forum "Adobe Acrobat" wurde erstellt von andi66, 22.05.2004.

  1. andi66

    andi66 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.05.2004
    Hallo,
    folgende Frage als Gerade-Umsteiger von Win auf OSX. Habe CS installiert, und weiss jetzt nicht, wie ich im Acrobat Zusatzmodule reinkriege (z.B. Quite a box of tricks), da der gewohnte Plug-In-Ordner fehlt!:confused:
    In den anderen Applikationen ID, PS, Illu isses wie gehabt...

    Wer weiss Rat?
    THX im voraus

    andi
     
  2. andi66

    andi66 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.05.2004
    habs selber hingekricht....

    Hi Thema hat sich erledigt, habs selbst geschafft: Mit apfel i aufs Acrobat-Programm-Symbol, von dort aus kann man dann die Zusatzmodule laden/aktivieren/deaktivieren.
    Wieder was gelernt...:p
     
  3. manuel1000

    manuel1000 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    20.11.2003
    hi andy,

    was sind die zusatzmodule genau? was kann man mit denen machen und auf welcher cd finde ich diese?

    weisst du vielleicht zufällig auch, wie ich die hks-farben installieren kann ... für indesign!

    danke und schöne grüsse,
    manuel
     
  4. andi66

    andi66 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.05.2004
    Hi Manuel,
    Zusatzmodule sind Zusatzprogramme fürn Acrobat, da gibt es unzählige von, vor allem für den prepress-Bereich. Schau mal z.B. unter http://www.impressed.de vorbei, da kannst du auch viele Demoversionen downloaden zum ausprobieren. Das von mir erwähnte Quite Imposing etwa ist ein tolles Ausschiessprogramm, mit dem man z.B. super schnell Nutzen von Visitenkarten, oder auch kompliziertere Montagearbeiten machen kann für die Druckvorstufe. Oder Quite a box of tricks, mit dem kann man farbige pdfs in graustufen konvertieren, Bildauflösungen runterrechnen, von rgb in CMYK konvertieren, usw. Aber wie gesagt, es gibt unendlich viele tools für den Acrobat.
    Zu deiner HKS Frage mit Indesign: Die HKS-Farbpalette ist meines Wissens doch im Indesign mit drin, oder?
    Leg mal im Farbfeldmenu ein neues Farbfeld an, geh mit doppelklick drauf, wechsle von Prozess auf Vollton, dann erscheinen dir die Volltonpaletten HKS, Pantone, Toyo, usw.
    Wenn du ein eps aus Illustrator oder Photoshop mit HKS in Indesign platzierst, zeigt es das HKS-Farbfeld automatisch in Indesign an.

    Hoffe, gehelft zu haben
    andi;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen