Zusammenspiel OSX und Carbon

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von demark, 23.11.2006.

  1. demark

    demark Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    26.10.2006
    Hallo!

    MacOSX ist für mich noch Neuland. Wenn es auf einem neuen Rechner vorinstalliert ist, gibt es bestimmt kaum Probleme. Hier habe ich gerade mal eins.

    Auf dem Rechner war bisher OS9.2.2. auf einer relativ kleinen Festplatte.
    Vor einiger Zeit hatte ich OSX 10.4.6 installiert. Heute wollte ich eine nicht mehr ganz so frische Druckersoftware ausprobieren. Nach dem Start der Installation meldet der MAc, daß er auf die Ordner der alten Festplatte zugreift.
    Ich hatte bisher geglaubt, daß die Classic-Umgebung eigenständig ist. Ein verwursten des neuen Systems mit der ungepflegten alten Umgebung möchte ich nicht. Witzigerweise wurde mit dem Zugriff auf die alte Umgebung auch DAVE gestartet, das ich in dem Zusammenhang gar nicht gebrauchen kann und dessen immer wiederkehrende Fehlermeldungen auch nicht.

    Es scheint so, als ob ich für eine saubere Trennung die alte Platte hätte ausbauen müssen. Doch bisher fand ich es ganz praktisch, im Notfall von der anderen Platte booten zu können.

    Wenn ich OSX nochmal neu aufsetze - Wie kann man veraltet und neu sauber voneinander trennen und hat trotzdem die Möglichkeit vom alten (nun leider geänderten System) zu starten?
    Wie arbeitet Classic mit OSX zusammen?
    - gar nicht = entweder oder;
    - teilweise,
    - oder sogar so, daß man von einem Classic-Programm Daten einfach in ein OSX-Programm ziehen könnte und umgekehrt?
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.11.2006
  2. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.804
    Zustimmungen:
    3.632
    MacUser seit:
    23.11.2004
    Carbon ist keine Umgebung, sondern eine API ;)
    du meinst wohl eher Classic (und da scheinst du das automatische starten beim booten aktiviert zu haben?)...
    Carbon programme starten direkt in os x...
     
  3. demark

    demark Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    26.10.2006
    Tschuldigung, ich habe Carbon und Classic tatsächlich noch in eine Tonne gehauen.

    Auch wenn es mit meinem Problem nicht direkt zu tun hat - Was kennzeichnet denn Carbon-Programme?

    Das automatische Starten beim Booten? Ich starte von der Fetplatte auf der OSX ist nur OSX. OS9 starte ich, indem ich von der alten Festplatte boote. automatisch ist da nichts - oder verstehe ich was falsch?

    Wenn ich das Installieren alter Software unter OSX starte, wird die Classic-Umgebung aktiv - Ich hatte aber nicht erwartet, daß dazu auf die alte Festplatte zugegriffen wird. Was passiert da eigentlich?
     
  4. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.804
    Zustimmungen:
    3.632
    MacUser seit:
    23.11.2004
    wenn classic gestartet wird, dann versuchst du programme zu starten die nicht carbon sind. d.h. das sind alte os9 programme, die nicht an carbon angepasst wurden...
    guck einfach mal nach, ob es für die alten os 9 programme nicht updates gibt...

    auf die andere platte wird halt zugegriffen, weil sich da ein os 9 befindet...
     
  5. demark

    demark Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    26.10.2006
    Das war ja deutlich zu merken :) Doch ich möchte gerne wissen, was ich hätte anders machen müssen - bei der Installation von OSX ? - damit die Festplatte mit der alten Konfiguration ignoriert wird.

    Leider gibt es für die Programme keine neueren Versionen - ich habe jedenfalls keine gefunden. Dabei gab es 2002 doch schon OSX ?

    Daß ich Carbon und Classic vermengt hatte, lag wohl daran, daß für mich der Begriff Carbon für Kohlezeit steht, also uralt ;-)

    Also bitte ich jetzt darum, in meiner Fragestellung *Classic* einzusetzen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen