zurück zum Guten?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Metallican20, 02.03.2004.

  1. Metallican20

    Metallican20 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.03.2004
    Hallo Leute,
    erstmal coole Community hier.

    Stehe vor einer fundamentalen Entscheidung,
    ich würd mich echt freuen wenn ihr ganz ehrlich seid und nichts "schöner" reden als es ist.
    Also
    Ich habe seit 2001 ein ibook G3-600-384-DVD-MacOS10.2.8
    Es war mein erster Mac und hat mir sehr viel Freude bereitet.
    Hab damals alles mitgemacht was OsX geboten hatte-zb.:10.0.1 mit 128mb ram-(Das waren noch Zeiten: BSP:IE starten 18 Bounces!!!)
    Ende 2003 war es dann doch so weit, ich gestand mir ein,
    das Ding ist unmöglich langsam-Vorallem in Office vX und beim Betrachten8scrollen) von PDFs
    Dann kam ein IMPULSKAUF: Athlon64 3000+ Radeon9600,..bla bla
    das volle Programm. Das hat Ding hat mich im ersten Moment wirklich beeindruckt. Und ist mir seit dem Kauf kein einziges mal abgestürzt. Benchmarks bescheinigen, das Ding ist oftmals schneller( signifikant) als ein DP 2.0G5!! und hat mich gearde mal 900euro gekostet.
    Jetzt brauch ich aber wieder ein Notebook.
    Und diese ibooks scheinen perfekt.
    Jetzt meine Frage an alle Besitzer eines ibook G4
    Ich will das Ding wirklich nur für Web,Mail,Office verwenden.
    Ich weiß jetzt werden alle sagen: NATÜRLICH 100 pro,...
    bIN MIR ABER NICHT SICHER
    Hatte kurz das Vergnügen mit einem imac G4 800 15" (256MB)
    Das war sehr enttäuschend.
    Ist es möglich das ibook mit 640mb ram so zu betreiben, dass es
    im Finder, beim Wechseln von Tabs in Safari und Taskwechsel,
    wirklich in "echtzeit" sprich wirklich schnell zu betreiben oder muss ich mir eingestehen, dass man Word-Docs und PDFs scrollen, Fenster resizen und solche simplen Alltags-gschichten nur auf einem
    PC haben kann???????
    Bitte sagt, dass es nicht so ist. Ein G4 mit einem GHZ und 640 Mb ram müssen doch ausreichen!!!!!!!!
    Danke für eure Antworten
     
  2. Jerry

    Jerry MacUser Mitglied

    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    22.11.2003
    Also ich habe ein 933'er iBook, bisher mit nur 256MB RAM und das zähe Scrolling fiel mir auch schon auf. Soooo doll hat mich das Scrolling aber noch nicht gestört, daß ich das als Kriterium nehme, um nun doch wieder die Windowskiste zu benutzen. Ganz im Gegenteil: Mein P4 kriegt Daddy und ich bleibe beim Mac. Daß die Tabs in Safari lange zum Umschalten brauchen, konnte ich aber nicht beobachten. Das läuft genauso fix wie unter Windows. Zu Word kann ich auch wenig sagen, weil ich das nicht benutze. Ich denke, daß viel mehr Sachen _für_ das iBook sprechen als dagegen. Das zähe Scrolling halte ich für nicht ganz okay, aber was soll's.... es gibt viel schlimmeres.

    Sorry, daß ich keine technische Lösung zu Deinem Problem habe.
    Jerry
     
  3. Metallican20

    Metallican20 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.03.2004
    nein nein,
    genau so was wollte ich hören.
    Das mit den tabs freut mich weils auf dem G3 wirklich 2-3 sek dauert.
    Noch was genauer: Kann mal wer testen ob man sich im Finder inzwischen mit den G4 modellen wirklich schnell "durchklicken" kann
    weil wenn ich am g3 auf den Applications Ordner im Dock klicke kann icj mir n Kaffe holen,...das nervt...
    Weis jemand ob und vor allem WO der G4 in Osx(nicht in den Apps) beschleunigt geg. einen G3
    Mein Problem ist, dass ich das Gerät nirgends wirklich testen kann sondern nur blind bei apple bestellen müsste.
    Könntet ihr so alltägliche Tasks beschreiben und wie lange diese dauern, damit ich mir n Eindruck verschaffen kann?
    Danke
     
  4. mami

    mami MacUser Mitglied

    Beiträge:
    770
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.01.2004
    Um ehrlich zu sein kann ich das nicht verstehen. Hab mal an nem 15er mit 800mhz und auch 256mb gesessen, und da hat alles oihne probleme funktionniert.
     
  5. Gastradamus

    Gastradamus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.01.2004
     

    Na prima! Einen Mac würde ich mir an deiner Stelle nicht kaufen - es sei denn, du willst bewusst mit MacOS arbeiten. Es wird immer Computer geben, die schneller sind als die aktuellen Macs. Und wenn es dir nicht aufstößt, mit Windows zu arbeiten sondern wenn Scrollinggeschwindigkeiten und irgendwelche Benchmarks wichtiger sind als die Eleganz des Betriebssystems dann bleib bei Windows!
     
  6. Jerry

    Jerry MacUser Mitglied

    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    22.11.2003
    Also Rumklicken im Finder geht auch flott. Mit Kaffee holen ist das nichts. Expose läuft auf super schnell (das lustige Windows-Pendant WinExposé ruckelt dagegen wie sau). Wo der G4 gegenüber dem G3 beschleunigt kann ich Dir leider nicht sagen. Allgemein kann ich mit dem Mac diese alltäglichen Tasks flüssig abarbeiten und wenn ich meine 640MB RAM habe, starten die programme hoffentlich auch etwas schneller.

    Jerry
     
  7. Metallican20

    Metallican20 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.03.2004
    Versteht mich nicht falsch icj kauf mir definitiv inzwischen das ibook
    ich will nur MEinungen einholen weil ich das Gerät nicht testen kann bevor ich es bekommen.
    @VorVor Poster-Mit dem Imac war alles Ok ich hatte mir nur einen grösseren boost gegenüber meinem G3 erwartet,...ein wunderschönes Gerät aber nen Desktop hab ich schon und werde ihn auch behalten, da es nie schaden kann beide Seiten zu kennen.
    Diese Aggression die in manchen Forun zu Tage tritt gegen PCs ist teilweise extrem, zwingt sie ja keiner Pcs zu benutzen....
    Irgendwer noch irgendwelche Erfahrungen mit ibooks?
     
  8. jokkel

    jokkel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.799
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    24.09.2003
    Das iBook wird auf keinen Fall so schnell sein, wie dein Athlon64.

    Zur Findergeschwindigkeit:
    Wenn man zum ersten Mal auf ein Verzeichnis mit vielen enthaltenen Dateien klickt, dann kann das schon mal im Extremfall eine (!) Sekunde dauern. Beim zweiten Mal ist der Inhalt dann allerdings sofort zu sehen.
     
  9. Seidi

    Seidi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    06.02.2003
    Expose schnepft sozusagen, bei PDFn hast du allerdings recht.
    Aber das ist an meinem iMac das Selbe, obwohl er mehr RAM hat - eher ein Problem des OS würde ich sagen.
     
  10. moppi99

    moppi99 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.01.2004
    Hallo,

    ich hab mein iBook G4 erst seit 11.02.
    Geschwindigkeitsprobleme sehe ich im Moment keine.

    Web mit Safari ab und zu auch mit dem IE,Geschwindigkeit ok.
    Mail mit dem mitgelieferten Mailprogram.
    Leider wird das durch meinen IMAP Server etwas langsamer, ca.15.000 Mails.
    Office mit OpenOffice,Startzeit ca. 30s , durch den X11 Server
    Die Geschwindigkeiten für iPhoto & Co sind für mich in Ordnung.
    iMovie ist bei mir langsam.Aber das liegt an den Daten.
    Ich schalte auch nicht wie ein wilder durch die Programme.

    Die 640 MB Ram kann ich nur wärmstens empfehlen.
     

Diese Seite empfehlen