Zur Frage nach der Formatierung vom Shuffle ...

Diskutiere mit über: Zur Frage nach der Formatierung vom Shuffle ... im iPod Forum

  1. Larzon

    Larzon Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.843
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    02.11.2003
    iPod shuffle: Vorsicht bei Dateinamen
    In einem Knowledge Base-Dokument, das auch in deutscher Sprache verfügbar ist, warnt Apple vor der Verwendung bestimmter Zeichen beim Anlegen von Dateien auf dem iPod shuffle. Der Grund: Das Gerät ist standardmäßig FAT32 formatiert, was bedeutet, dass Zeichen wie * . " / \ [ ] : ; | = und , nicht erlaubt sind. Der Punkt grenzt zum Beispiel die dreibuchstabige Dateierweiterung ab. Die Windows-Formatierung macht es notwendig, Mac-Dateien mit Sonderzeichen in eine "Hülle" zu stecken - beispielsweise ein Zip-File, das man unter Mac OS 10.3 standardmäßig über den Finder ("Archiv erstellen") anlegen kann. Reguläre iPods sind entweder FAT32- oder HFS+-formatiert, beim shuffle existiert nur FAT32. Sonderzeichen in Songtiteln, die man in iTunes verwendet, sind von dem beschriebenen Problem nicht betroffen, solange sie nicht in den Dateinamen stehen.
     
  2. fLaSh84

    fLaSh84 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.491
    Zustimmungen:
    17
    Registriert seit:
    25.07.2004
    das problem sollte man lösen können, indem man ihn in HFS+ formatiert, oder?
     
  3. djmorris666

    djmorris666 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    991
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    17.01.2005
    geht leider nicht...wenn man das macht ist er nicht mehr als Musikplayer zu gebrauchen. Man muss also wohl mit Fat32 leben :(

    ciao
     
  4. Magicq99

    Magicq99 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.875
    Zustimmungen:
    273
    Registriert seit:
    18.05.2003
    Eine interessante Frage. Ich gehe aber mal davon aus das iTunes in die Dateinamen der Songs keine solchen Sonderzeichen schreibt, da sollte es also kein großes Problem sein.
    Wer seine Songs aber nicht von iTunes verwalten lässt sollte darauf achten. Auch ein Fragezeichen, das ja doch häufig in Song Titeln vorkommt, wird nicht zulässig sein. Auf dem Mac wird dieses im Dateinamen aber akzeptiert.

    Dieses Problem betrifft aber nicht nur den iPod shuffle, sondern auch die meisten USB Speichersticks. Diese sind ja meistens auch FAT formatiert, deswegen verwendet der iPod shuffle vermutlich auch FAT.
     
  5. netzwerk

    netzwerk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    30.12.2004
    Sind die genannten Sonderzeichen denn wirklich notwendig bzw. ist das ein Problem, dass der iPod und andere USB-Sticks das nicht können? Früher ging das unter DOS ja auch nicht und Leerzeichen gingen, wenn ich mich recht erinnere, auch noch nicht. Ich verzichte i. d. R. eh auf solche Sonderzeichen in Dateinnamen.
     
  6. Magicq99

    Magicq99 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.875
    Zustimmungen:
    273
    Registriert seit:
    18.05.2003
    Sicher kann man darauf verzichten. Aber unter Mac OS X werden solche Zeichen im Dateinamen eben akzeptiert.
    Deshalb sollte man eben wissen das andere Systeme das nicht erlauben und es deshalb zu Problemen beim Dateitransfer kommen kann. Mancher wundert sich dann vielleicht woran es liegt, da ist es ganz gut das hier darauf hingewiesen wird.

    Ich habe ein ähnliches Problem an der Uni, da regen sich viele Linux User immer auf wenn ich Dateien anschleppe die ein Leerzeichen im Namen enthalten. Linux kann damit zwar umgehen, aber es wird bei den Nutzern wohl nicht gern gesehen, da man den Namen in der Shell dann immer in Anführungszeichen angeben muss. Man muss eben wissen wohin man Dateien schicken oder kopieren will und sich entsprechend an die Regeln halten um Probleme zu vermeiden.

    Das Argument "früher ging das doch auch nicht" zählt aber nicht. Früher ging vieles nicht, sollen wir jetzt auf all das verzichten weil es eben früher auch ohne ging? ;)
     
  7. tridion

    tridion MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.249
    Zustimmungen:
    242
    Registriert seit:
    21.06.2003
    Wenn man in iChat Dateien verschickt, die Sonderzeichen enthalten, funktioniert der Transfer auch nicht ... man sollte sich echt angewöhnen, alles, was man außerhalb des Macs transferieren will, mit generell gültigen Zeichen zu versehen. Ich vergesse es auch immer wieder und ärgere mich dann ...

    Grüße, tridion
     
  8. morten

    morten Gast

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Zur Frage nach Forum Datum
Frage zur iPod-Reparatur durch Apple iPod 10.07.2010
iPod Classic 120GB - Frage zur Benutzerführung iPod 29.11.2008
Frage zur neuen iPod-Generation iPod 17.09.2008
Frage zur neuen Firmware 2.0 iPod 06.04.2008

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche