Zum Thema: "Macs sind teuer!" ein Vergleich

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Daenzer, 05.03.2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Daenzer

    Daenzer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    06.05.2003
    Hat zwar nicht direkt was mit Ein- und Umsteigern zu tun, aber zur allgemeinen Information, für Leute, die evtl. beim Preis eines Macs hadern. Mir ist eben mal der Gedanke gekommen einen iMac und einen Dell PC zu konfigurieren, mit einer ähnlichen Ausstattung und dann zu vergleichen.

    Bei Dell habe ich einen Dimension 5150c mit folgenden, zusätzlichen Optionen:

    Pentium D 830 (DualCore, 2 x 3GHz)
    Recovery und Ressource-CD
    2GB DDR2 RAM
    500GB S-ATA Festplatte (die bauen da auch 7200er ein)
    19" Dell Monitor
    Logitech Maus und Tastatur

    Bei dieser Konfiguration komme ich auf einen Preis von 2029€. Als Vergleich habe ich aber einen 20" iMac her genommen. Würde ich nun anstatt des 19" beim Dell auch einen 20" nehmen, komme ich auf einen Preis von 2465€.

    Und hier nun der vergleichbare iMac 20". Ich hab allerdings die Preise aus dem Edu Store genommen, da ich über diesen bestellen könnte (Schüler):

    20" iMac
    2GB DDR2 RAM
    500GB S-ATA Festplatte
    ATI X1600 mit 256MB RAM

    Sonst alles Standard gelassen. Hier ergibt dies einen Preis von 2283€

    Das macht einen Preisunterschied von fast 200€ zugunsten des iMac, was ich doch sehr interessant finde, da fast jeder, nicht gut informierte, "Experte" gegen Apples Rechner wettert wie teuer sie doch wären.

    Übrigens: Wenn denn alle Software schon für x86 kompiliert wäre, wäre der iMac mit seinem 2GHz Yonah schneller als der Dell. Der Presler, den der hat ist nicht so wirklich eine Rakete, bei gleichzeitig hohem Energiebedarf... Nunja, jeder darf jetzt seine eigenen Schlüsse aus diesem Vergleich ziehen, dabei aber noch zusätzlich OS X und die beim Mac enthaltene Software als Kaufkriterium mit einbeziehen ;)

    Was halt im Moment noch schwer im Magen liegt ist der Gehstock namens Rosetta, was sich mit der Zeit aber geben dürfte. Wer aber zwingend Photoshop oder ähnliches braucht, sollte's sich überlegen. Kommt Rolli-Software nicht zum Einsatz ist es dagegen egal was man nimmt.
     
  2. Justin20x

    Justin20x MacUser Mitglied

    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.11.2004
    Joa Macs sind schon billiger geworden! :) und falls die doch mal 100€ mehr kosten gebe ich es gerne aus! alleine schon für das Design! :) und Mac OS X
     
  3. Spike

    Spike MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.531
    Zustimmungen:
    143
    MacUser seit:
    16.09.2003
    Wusste gar nicht, das es den iMac auch schon mit 2 x 3 Ghz gbt... kopfkratz
     
  4. BalkonSurfer

    BalkonSurfer Banned

    Beiträge:
    5.164
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.07.2003
    Und die Grafikkarte im iMac ist auch "zweifelhaft"
     
  5. Daenzer

    Daenzer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    06.05.2003
    Ich hab doch da geschrieben, dass der D 830 im Dell ist, nicht im iMac :D Und die Grafikkarte im iMac ist eine X1600: [DLMURL="http://www.apple.com/de/imac/graphics.html"]Hier stehts im Text[/DLMURL]
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  6. Spike

    Spike MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.531
    Zustimmungen:
    143
    MacUser seit:
    16.09.2003
    Ist schom klar! :cool:

    Aber Du kannst bei einem Preisverhleich
    nicht 2 kg Äpfel mit 3kg Äpfeln vergleichen... :p ;)
     
  7. Shetty

    Shetty MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.557
    Zustimmungen:
    317
    MacUser seit:
    13.06.2004
    Ja, der Dell hat ne X600SE, die ist bestimmt 10mal schneller als die x1600, die lahme Krücke.
     
  8. Daenzer

    Daenzer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    06.05.2003
    *seufz* Pentium D != Pentium M

    Soll heißen: Der D verwendet die Netburst-Architektur, die sehr hohe Taktraten benötigt, um vernünftige Leistung zu liefern, wohingegen die M Architektur (zu der Banias, Dothan und eben der Yonah, der im iMac werkelt, gehören) wesentlich niedrigere Taktraten braucht, um die selbe Leistung zu liefern wie Netburst. Wer nähere Informationen zur Leistungsfähigkeit des Yonah, im Vgl. zu Netburst und AMD Prozessoren wünscht, dem empfehle ich den Yonah Test auf anandtech: Hier

    Soll heißen: Der T2500, wie er im iMac verbaut ist, ist bei gleicher Taktrate wesentlich performanter als der D 830, wie er im Dimension 5150c werkelt, wodurch sich T2500 vom iMac und D 830 vom Dimension sehr wohl vergleichen lassen, auch wenn die Taktrate unterschiedlich ist. Natürlich vorausgesetzt, dass die verwendete Software für x86 kompiliert wurde und nicht die Gehhilfe Rosetta benötigt.

    Zur Grafikkarte: Hier findet ihr Informationen zur verbauen Karte. Wie ihr unter den Benchmarks der dortigen Seite sehen könnt ist diese gar nicht mal soo schlecht. Die im Dell verbaute X600SE wird dort gar nicht aufgeführt, da sie mit ihrer Leistung noch weit unter der X1300Pro rangiert. Die 1300er ist übrigens die in diesem Vergleichstest langsamste Karte.
     
  9. Dr_Nick

    Dr_Nick MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    25
    MacUser seit:
    13.08.2005
    Vermeide bitte das Unwort "performant". Danke ;)
     
  10. dasich

    dasich MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.921
    Zustimmungen:
    89
    MacUser seit:
    22.08.2004
    *nein, der Vergleich hinkt gar nicht*

    :rolleyes:

    dasich
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.