zugriffsrechte

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von ippocampo, 20.12.2003.

  1. ippocampo

    ippocampo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    531
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    29.10.2003
    hab gerade versucht unter OS 10.2.8. ein Programm zu löschen. dann kam die fehlermeldung, dass ich die rechte dafür nicht besitze. auf dem pb ist aber nur ein benutzer installiert.

    hab hier schön öfters von zugriffsrechte-reparieren gehört. wie geht das?
     
  2. dylan

    dylan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.175
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    18.12.2002
    Hallo,

    das Festplattendienstprogramm findest du unter Programme/Dienstprogramme. Der Rest ist selbsterklärend... ;)
     
  3. orion

    orion MacUser Mitglied

    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.04.2003
    /Programme/Dienstprogramme/Festplattendienstprogramm
    starten.

    Dein Problem aber könnte sein, dass Du nicht die Admin-Rechte hast, die man im allgemeinen braucht um Programme zu löschen.

    Schau mal in Systemeinstellungen/Users nach

    Gruss orion
     
  4. ippocampo

    ippocampo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    531
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    29.10.2003
    der benutzer verfügt über die admin-rechte, daran kann's also mal nicht liegen..

    naja, mal schauen, vielleicht hilft ja das festplatten dienstprogramm
     
  5. ippocampo

    ippocampo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    531
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    29.10.2003
    also, ich hab das jetzt probiert. das programm hat sich nun löschen lassen.

    es handelte sich dabei um einen treiber für ein alcatel usb-modem (die flunder). hab dann noch auf der festplatte nach dem wort alcatel gesucht. er hat eine datei mit der endung .kext gefunden. die hat sich aber auch nach dem reparieren der zugriffsrechte nicht löschen lassen.

    es kam die fehlermeldung:

    die aktion konnte nicht abgeschlossen werden, da "root" der eingetümer dieses objekts ist.

    wie gesagt: es ist nur ein benutzer installiert.
    ????
     
  6. dylan

    dylan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.175
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    18.12.2002
    Hallo,

    du könntest die Datei (sofern sie dich denn stört) als root übers Terminal löschen.

    Öffne das Terminal. Gib den Pfad der .kext-Datei an - ich nehme mal an, es ist /System/Library/Extensions, also schreibe:

    cd /System/Library/Extensions (Eingabetaste drücken)

    sudo rm Dateiname (Eingabetaste drücken)

    Kennwort eingeben (dein eigenes - nicht irritieren lassen, der Cursor geht nicht weiter, Eingabetaste drücken, fertig)

    Aber Vorsicht! Du solltest wissen, was du als SuperUser tust!
     

Diese Seite empfehlen