Zugriffsrechte für alle Benutzer gleich einstellen??

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von NetNic, 20.05.2005.

  1. NetNic

    NetNic Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.961
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    02.12.2004
    Ich hab mal eine Frage:

    Kann man die Zugriffsrechte für alle Dateien/Ordner generell für alle auf "Lesen/Schreiben" setzen?

    Wir haben in der Agentur mehrere Rechner mit mehreren Benutzern.

    Wenn man jetzt von dem einen Rechner mit dem einen Benutzer was auf einen anderen Rechner (mit einem anderen Benutzer) kopieren will, kommt meistens der Hinweis, dass man dazu keine Rechte hat.

    Dann muss derjenige zu dem man was kopieren möchte immer erst wieder alles umstellen.

    Kann man da irgendeine "Genreral-Einstellung" vornehmen?
    So nach dem Motto:
    "Jeder darf überall was hinkopieren"

    Weil momentan sehen die Rechte immer aus wie im Anhang.
     

    Anhänge:

  2. iLover

    iLover Banned

    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.03.2005
    Du hast es ja selbst schon faßt erwähnt.

    In der Info des Finders kann man Gruppen und User + Zugriffsrechte einstellen, jedoch nur für das vom System zur Zeit verwaltete Startvolume. Für andere angeschlossene Festplatten oder Netzwerkvolume funktioniert das so nicht.

    Von Vorteil wäre es, wenn man zu solch einer Aktion den Root-User aktiviert und als dieser die neuen Rechte vergibt. Nur um einigen Unannehmlichkeiten von vornherein aus dem Wege zu gehen. Ich selbst habe erlebt, daß der Finder in einem niederen Userbereich mit Admin-Rechten die Rechte nicht korrekt für alle Verzeichnisse und Dateien geändert hat.

    Mitunter muß man diese Aktionen auch über das Terminal ausführen mit den Tools "chown" und "chmod".

    Alle Änderungen sind meißt erst zu sehen, wenn der Finder neu gestartet wurde oder man sich neu am System angemeldet hat.
     
  3. NetNic

    NetNic Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.961
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    02.12.2004
    Ich vermute mal, dass man mit dem Terminal und den oben genannten Tools jede Menge kaputt machen kann, 'wa? ;)

    Ich glaub, da muss ich mich erstmal reinlesen, bevor ich mich an die Firmen-Rechner wage. *argh*
     
  4. iLover

    iLover Banned

    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.03.2005
    Information hat bisher nie geschadet, bevor man praktisch aktiv wird.

    Jedoch hat das Tool "chown" nur den Zweck eine Gruppe oder den Benutzer zu ändern. Mit "chmod" ändert man die Zugriffsrechte.

    Man kann natürlich die Rechte so verkehrt setzen, daß man selbst die Daten nicht mehr benutzen kann.

    Hier ein Beispiel für richtige Anwendung (Bitte beachten: Funktioniert nur, wenn genannte Gruppe und Verzeichnisse auch vorhanden !!! und wenn als Root-User angemeldet !!!)

    chmod -R 777 /Users/placebo/ (Lesen und Schreiben für alle User und Gruppen)

    chown -R user:alluser /Users/placebo/ (Ändern der Benutzerrechte des Verzeichnis /Users/placebo und alle Unterordner zu einem neuen Benutzer "user" und zur Gruppe "alluser")
     
  5. autoexec.bat

    autoexec.bat MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.130
    Zustimmungen:
    20
    MacUser seit:
    21.01.2005
    Ich würde vorschlagen, das ihr alle Benutzer in eine gemeinsame Gruppe steckt und einfach die GID der gemeinsam genutzten Dateien anpasst. Alles andere halte ich für eher waghalsig.
     
  6. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    Das sehe ich genau so.
    Wenn man nicht genau weiss, was man da macht, kann man sein System bis zur Unbenutzbarkeit zerstören.
    Eine Alternative wäre u. U. der Einsatz des Ordners "Für alle Benutzer" zum Datenaustausch oder die Verwendung der Ordner "Öffentlich" und "Briefkasten" in den Benutzerverzeichnissen.
    In den Briefkastenordner eines anderen Benutzers darf jeder etwas hineinkopieren, aber nichts herausholen (halt wie ein Hausbrifkasten).
     

Diese Seite empfehlen