Zugriffsrechte auf Win USB Platte

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von MacGordi, 27.04.2006.

  1. MacGordi

    MacGordi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    31.03.2006
    Hallo Freunde,

    bevor ich meine Windowskiste weggeworfen habe, habe ich alle Daten auf eine USB-Festplatte geschoben. Dummerweise kann ich da nun nicht mehr draufschreiben und löschen schon gar nicht. Bei Zugriffsrechten steht "nur lesen". Ungünstigerweise kann ich die Zugriffsrechte auch als Root nicht ändern.

    zu meiner Vorgeschichte...
    Ich habe schon als Windowsnutzer öfters Linux installiert. Leider war ich immer zu doof. Also musste ich immer zu meinem Nachbarn gehen, der dann immer meinte...ich habe es gleich gesagt...

    Bevor ich mein Mac bestellt habe, meinte er: das wird genau so ne *******e wie mit Linnux... ich weiss, wie ich unter Windows die Rechte ändern könnte, aber ich habe kein Bock an seinen Windowsrechner zu gehen, um dann ein "ich habs dir gleich gesagt" zu ernten...bitte helft mir!!!

    BG Gordi
     
  2. Junior-c

    Junior-c Gast

    Willkommen bei MacUser!

    Das Problem ist wohl, dass die Platte mit NTFS formatiert ist und darauf kann man unter MacOS nicht schreiben. Abhilfe schafft nur ein anderes Dateisystem, z.B. FAT32 oder HFS+ aber mit NTFS wirst du nicht glücklich am Mac.

    MfG, juniorclub.
     
  3. MacGordi

    MacGordi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    31.03.2006
    Verdammte Axt!

    Gibt es ein Programm zur Partionierung, ohne, daß Inhalte geöscht werden? So wie unter Windows...Magic Partition?
     
  4. Junior-c

    Junior-c Gast

    Nur unter Windows (soweit ich weiß). Also wieder zum Nachbarn und nach einer halben Stunde Partition Magic fragen... ;)

    MfG, juniorclub.

    EDIT: es gibt zwar auch unter MacOS Partitionierungsprogramme die ohne Verlust das Dateiformat ändern können aber ich bezweifle, dass die mit NTFS zurecht kommen.
     
  5. MacGordi

    MacGordi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    31.03.2006
    och mann ey, ich hab da jetzt so kein Bock drauf...aber dank Dir schonmal für die Hilfe!
    Schönes WE noch
     
  6. Junior-c

    Junior-c Gast

    Welchen Mac hast du denn? Wenns ein neuer Intel Mac ist dann könntest du mit BootCamp WindowsXP installieren und selbst mit Partition Magic oder Alternativen die Platte umkonvertieren...

    MfG, juniorclub.
     
  7. orgonaut

    orgonaut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.240
    Zustimmungen:
    768
    MacUser seit:
    09.08.2004
    Lesen kannst Du die Daten ja, also warum nicht auf den Mac kopieren, die Festplatte mit FAT32 oder HSF+ formatieren und die Daten wieder zurück kopieren?

    Auch Du seist herzlich willkommen!
     

Diese Seite empfehlen