"Zu wenig Arbeitsspeicher" unter Classic????

Dieses Thema im Forum "Mac OS 8.x, 9.x" wurde erstellt von ruedi222, 18.11.2004.

  1. ruedi222

    ruedi222 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.06.2004
    Hallo liebe User,

    ich habe ein Problem mit Classic unter 10.3.6:

    Zum Rendering einer ArchiCad-Datei (3D-Modell) benutze ich noch mein letztes Classic-Programm Artlantis. Das müßt Ihr denk ich nicht kennen. Nun erzählt mir das Prog beim Laden der File "Zu wenig Arbeitsspeicher, beenden Sie unnötige Anwendungen blablabla" und verabschiedet sich (nur das Programm, nicht Classic).

    Nun war es ja früher unter OS 9 so, dass man den Programmen Arbeitsspeicher zuweisen mußte, Probleme dieser Art waren also lösbar, indem man mal richtig satt Speicher zugewiesen hat.

    Unter OS X / Classic funktioniert das angeblich (laut Software-Bude) nicht mehr. D.h. man soll einfach die Grundeinstellung stehen lassen (in meinem Fall nur 8000 KB!!!).

    Kann jemand was zur Speicherverwaltung von Classic unter OS X sagen?

    Meine Konfiguration:

    QS 733 MHz, 1,12GB, OS 10.3.6, OS 9.2.2, 6 GB freie Harddisk.

    Vielen Dank im Voraus!

    ruedi222
     
  2. tridion

    tridion MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.249
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    21.06.2003
    was geschieht, wenn du mit OS 9 bootest und dann dem Programm mehr Arbeitsspeicher zuweist?

    Irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, daß das mit dem Arbeitsspeicher unter der Classic-Umgebung nicht funktionieren sollte; bei OSX geht es nicht, aber warum nicht unter Classic?

    Gruß tridion
     
  3. ruedi222

    ruedi222 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.06.2004
    Na ja das ist ja grad meine Frage.

    Unter OS 9 gebootet hab ich keine Probleme; aber da ich nur einen Mac besitze, kann ich dann, wenn gerendert wird (das dauert für eine Kamerafahrt viele Stunden), nichts anderes machen (alle anderen Programme laufen ja unter OS X).

    Classic ist ja so eine Art Emulation unter OS X, deshalb könnte es doch sein, dass der Arbeitsspeicher anders verwaltet wird, oder?
     
  4. Für Classic-Programme wird genau, wie wenn sie unter einem nativ laufenden Mac OS laufen, der Arbeitsspeicher zugeteilt.

    Das Mac OS 9, dass unter Classic läuft, bekommt von Mac OS X mitgeteilt, wie viel Arbeitsspeicher der virtuelle Mac, auf dem das Mac OS 9 läuft, besitzt. Das ist eine bestimmte Größe, die unabhängig von dem tatsächlich vorhandenen Arbeitsspeicher des echten Macs ist. (Als ich das letzte mal nachgecheckt habe, waren es 1GB, dass kann sich aber mit jeder Version von Mac OS X ändern; mit MemoryMapper oder Peek-a-boo, welche unter Mac OS 9 die Speicherauslastung grafisch darstellen, kann man das ganz gut erkennen).
    Dieser "Arbeitsspeicher" wird von Mac OS 9 genauso verwaltet, wie auf einem echten Mac der echte Arbeitsspeicher. Was der Mach-Kernel damit macht, steht auf einem ganz anderen Blatt (der bewegt nämlich nur die Pages, die tatsächlich belegt sind und auch benutzt werden in den echten Arbeitsspeicher).
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18.11.2004
  5. ruedi222

    ruedi222 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.06.2004
    @._ut
    Wenn ich Dich richtig verstehe, kann man also OS X nicht überlisten und Classic bzw. dem Programm mehr Speicher zuweisen, außer vielleicht wirklich alles abschießen, was nicht benötigt wird!?
     
  6. yMac

    yMac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    20
    MacUser seit:
    24.01.2004
    In der OSX-Hilfe fand ich das hier:
    Einstellen der Speicherzuteilung für Mac OS 9 Programme

    Sie können die Speicherzuteilung für ein Mac OS 9 Programm in der Classic Umgebung wie unter Mac OS 9 anpassen.

    Wählen Sie das Symbol für das Programm, dessen Speicherzuteilung Sie anpassen wollen, im Finder aus.
    Drücken Sie die Tastenkombination "Befehlstaste-I", um das Informationsfenster zu öffnen.
    Klicken Sie in das Dreiecksymbol neben "Speicher" im Informationsfenster.
    Geben Sie den Arbeitsspeicher, den Sie dem Programm zuteilen wollen, in den Feldern "Minimale Größe" und "Bevorzugte Größe" an.

    Öffnen Sie die Systemeinstellung "Classic" und klicken Sie in "Speicher/Versionen", um den von Mac OS 9 Programmen verwendeten Arbeitsspeicher zu sehen.

    Viel Erfolg
    ymac
     
  7. ruedi222

    ruedi222 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.06.2004
    @yMac
    Irgendwie funktioniert das nicht. Klar, ich kann Speicher zuweisen.

    Unter Classic-Systemeinstellungen sehe ich dann:

    2.3 / 95 MB oder 2.3 / 300 MB und so weiter. D.h. das Programm saugt nicht die volle Leistung! Dass es bei lediglich 2.3 MB meine File nicht einlesen kann, klingt logisch. Warum nimmt sich das sc....s Artlantis nicht mehr?

    @._ut
    Habe mal peek-a-boo runtergeladen, kann aber da nichts ungewöhnliches erkennen. Insbesondere sehe ich leider nur die cpu-Last, nicht aber die Auslastung des RAM.
     
  8. Doch, sicher. Einfach das Programm anklicken, Apfel-I und dann im Dialog unter Speicher den Arbeitsspeicher zuteilen. Wie Du es unter Mac OS auch machen würdest.

    Die Zahl vor dem Schrägstrich gibt die Menge RAM an, die tatsächlich benutzt wird. Die andere Zahl ist die Menge an RAM, die das Programm zur Verfügung hat. Also hat das mit dem Zuteilen durchaus geklappt.

    Zu peek-a-boo
    Du musst schon die Version für Classic nehmen.
    http://www.clarkwood.com/downloads/pab16.sit
    Dort gibt es oben einen langen Balken, der zeigt, wie viel RAM vorhanden ist und wie viel davon womit belegt.
    Gerade ausprobiert bei einem Mac mit 288MB RAM unter Jaguar. Hier zeigt peek-a-boo 123MB verfügbar an. Normalerweise (d.h. wenn Mac OS 9 nativ läuft) werden alle Programme nacheinander vom rechten Ende des Balkens nach links geladen. Hier, unter Classic, erscheinen die Programme aber nicht am rechten Ende des Balkens, sondern irgendwo im linken Viertel. Der Balken ist deutlich länger. Ein Programm mit 512MB zugeteiltem Speicher lädt problemlos, trotz größtem freien Block von 123MB bzw. nur 288MB physikalischem RAM (nämlich noch weiter nach rechts, da, wo das Mac OS bzw. peek-a-boo gar keinen RAM mehr vermutet; beim MemoryMapper sprengt der Balken dann die Scala, die nur bis 288MB geht:)).
    Anhand der Gesamtlänge des Balkens kann ich erkennen, dass Classic dem Mac OS 1GB RAM vorgaukelt.
    Das müsste ja eigentlich rechen für Dein Programm.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18.11.2004
  9. ruedi222

    ruedi222 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.06.2004
    Habe das in einem Forum für Artlantis gefunden:

    Art•lantis 4.0 has a special mechanism allowing it to allocate the memory it needs automatically. The default memory settings should absolutely not be changed, otherwise the system may fail.

    Nun, es failt auch so. Ich werde wohl doch nicht um ein Update des Programms herumkommen, so dass es wirklich auf OS X läuft.

    Ich probiere das nochmal mit dem peek-a-boo für Classic, schätze aber es ist doch kein OS-Problem, da nützt mir die Bestätigung durch einen Checker auch nix.

    Ich danke - insbesondere ._ut - für die schnellen und ausführlichen Antworten.

    Liebe Grüße von ruedi222 (der das jetzt an seiner Dose schreibt, weil er unter OS 9 rendert und da kein Internet drauf hat).
     
Die Seite wird geladen...