zu viele Schriften für osX?

Diskutiere mit über: zu viele Schriften für osX? im Layout Forum

  1. mitch

    mitch Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.03.2004
    Hi,
    ich bin vor n paar monaten von PC auf Mac umgestiegen.
    Auf meiner Dose hat ich so an die 1500 Schriften, ganz gleich ob es sinnvoll is so viele zu haben oder nicht, als ich dir alle auf meinem G4 dual mit siebenhuntert irgendwas Ram hatte, hat er so an die 7 Minuten gebraucht um des System zu laden.
    Gibts da irgendwie abhilfe? hab dann alles wieder gelöscht.... Wär schön, wenn ich meine alte auswahl an schriften auch auf meinem Mac hätte...
    Danke schon mal!
    Mitch
     
  2. one.of.two

    one.of.two Gast

    Zur professionellen Schriftverwaltung gibt es Extensis Suitcase, zum aktivieren und deaktivieren der Zeichensätze. Wenn du alle Schriften installiert hast kann das das System ganz schön bremsen.
    Ich verwende ein kleines Shareware Tool (defekter Link entfernt) um die Zeichesätze zu sichten und lege sie erst bei Bedarf in meinen Font Ordner, so daß nicht jedesmal dutzende von Fonts geladen werden müssen; bei Nichtgebrauch lösche ich sie dort wieder.
    :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche