Zu großer Film für DVD in iDVD

Dieses Thema im Forum "Blu-ray, DVD und (S)VCD" wurde erstellt von marcma, 26.02.2007.

  1. marcma

    marcma Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.07.2005
    Hallo
    hab meinen ersten Film gerade fertig geschnitten. Und wollte ihn auch gleich auf DVD brennen doch das Ding is ja 40GB groß (in DV 3 St.). Bei iDVD kommt ein Fenster das dann sagt das ich etwas umstellen soll, doch dann muss iMovie den ganzen Film noch einmal umkodieren. Ändert sich da dann was oder is der Film einfach zu groß?
    Wenn ja wie bekommen ich ihn auf eine DVD???

    Vielen Dank im Vorraus
    marcma
     
  2. k_munic

    k_munic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.928
    Zustimmungen:
    1.101
    MacUser seit:
    23.07.2006
    iDVD intressiert nur die LÄNGE, nicht die Größe.. unter 120min geht auf eine 4.7... iDVD kodiert das um...

    3h würd ich gerecht auf 2 disk verteilen... (Ben Hur II ?)
    einfach teilen das opus magnum.. iM muss da gonnix machen...
     
  3. marcma

    marcma Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.07.2005
    danke für die schnelle Antwort aber was ist das opus Magnum? Und muss ich dann nen Quiktimefilm machen und dann nochmal in 2 teile schneiden?
     
  4. k_munic

    k_munic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.928
    Zustimmungen:
    1.101
    MacUser seit:
    23.07.2006
    opus magnum - großes Werk = dein Dreistünder... find ich .. opulent (=noch so'n schwieriges Wort...), daher der Ausdruck. sorry für meine Ausdrucksweise...-

    Wenn Du schon kein Latein kannst ;), dann hoffentlich english:
    http://www.danslagle.com/mac/iMovie/usage/5003.shtml

    erklärt zwei Techniken, wie man ein Projekt in zwei Teile teilt...
     
  5. Limpi

    Limpi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.08.2006
    Dl

    Ja ist eine Möglichkeit.
    Ich finde es immer nervig einen Film zu teilen und ihn dann auf zwei Discs zu haben.
    Ich verwende hierfür entweder DoubleLayer DVD oder einfach den Film in IDVD reinziehen auf Double Layer (also zweischichtig bei Projekteinstellungen angeben). Dann das Image erstellen lassen. Und mit der Demo Version von DVD2oneX das Image auf 4,37 GB runterschrauben und dann brennen.
     
  6. k_munic

    k_munic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.928
    Zustimmungen:
    1.101
    MacUser seit:
    23.07.2006
    ... und ich find's nervig, shareware zu nutzen ohne zu zahlen... :cool:

    ... mal davon abgesehen, dass 3h auf 4.7GB runtergebruzzelt schönstes VHS Niveau erreicht... und für den 'Luxus' auch noch ne DL zu verheizen... warum erstellst Du nicht einfach 'n .img, mountest das, und cruncht dann...?
     
  7. Bartleby

    Bartleby MacUser Mitglied

    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    19.10.2004
    Deswegen ist es aber Shareware. Man darf sie auch nutzen ohne zu zahlen.

    Macht er doch.
     
  8. koli.bri

    koli.bri Gast

    Wozu Shareware?

    wenn Toast vorhanden ist, lässt sich damit auch jede (unkopiergeschütze) DVD (oder ein Image) auf einen Single-Layer-Rohling packen!

    Ansonsten, wobei aber der DVD-Features verloren gehen: Mit der Ananas auf gewünscht größe verkleinern! (Auch von DVD, bzw. Image heraus)

    gruß
    Lukas
     
  9. k_munic

    k_munic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.928
    Zustimmungen:
    1.101
    MacUser seit:
    23.07.2006
    ... man kann auch bei Rot über die Ampel gehen.. ;)
    Merke: nicht alles, was man kann, sollte man auch tun.
    verstehe das eher so, dass man kostenlos testen darf, und dann zahlen sollte.. (ich hab gezahlt...)

    ... dass mit dem Image hab ich übersehen, .. hatte mich über die Auslegung des shareware Gedankens zu sehr aufgeregt... wo sind meine Pillen..???
     
  10. marcma

    marcma Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.07.2005
    Kann denn das Mac Book Pro solche DL-CDs brennen?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen