Zeiterfassungs-Programm gesucht

Diskutiere mit über: Zeiterfassungs-Programm gesucht im Andere Forum

  1. Gusto

    Gusto Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    19.08.2004
    Ich suche ein Programm, das für jede Sitzung die Zeit misst, die vom Einschalten des Computers bis zum Ausschalten des Computers vergangen ist.

    Wünsche an das Programm:
    1. Es soll bei Einschalten des Computers automatisch starten. Ich will dieses Programm nicht jedes mal manuell starten müssen.
    2. Es soll bei Ausschalten des Computers automatisch die Zeit anzeigen, die seit dem Einschalten vergangen ist.
    3. Während der Arbeitszeit möchte ich auch zwischendurch einen Blick auf die bereits vergangene/abgelaufene Zeit werfen können.
    4. Die Zeitanzeige soll frei auf dem Bildschirm positionierbar sein.
    5. Zeitanzeige in Stunden und Minuten. Möglichst keine Sekunden oder gar Zehntel-Sekunden, denn das schnelle Hochzählen nervt.
    6. Die Installation muss einfach sein und auch von einem unerfahrenem Computerbenutzer durchgeführt werden können. Außerdem sollte eine Installationsbeschreibung dabei sein.
    7. Möglichst Freeware oder Shareware.

    Was ich NICHT möchte:
    • Ein Programm, das die gesamte Zeit aller Computersitzungen aufaddiert (wie z.B. uptime)
    • Ein Zeitprojekt-Programm, bei dem ich einzelne Projekte zuordnen muss und die von jedem Projekt investierte Zeit ablesen kann.
    Wer könnt mir einen Tipp geben, welches Programm hierfür geeignet ist und wo/wie ich dieses Programm finden kann.
     
  2. lengsel

    lengsel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.627
    Zustimmungen:
    53
    Registriert seit:
    25.11.2003
    Ich habe mich mal ein bisschen an Applescript versucht, und herausgekommen ist ein Script das eigentlich fast vollständig auf Code von Snow basiert, ohne den ich da wahrscheinlich nie draufgekommen wäre wie was funktioniert. Nochmals vielen Dank.

    Es ist nicht nötig das Skript beim Start des Rechners oder des Logins zu starten.

    Keine Ahnung wie das geht, es sei denn der Rechner wird immer um die gleiche Zeit runtergefahren.

    Einfach das Script starten.

    Das Script zeigt die Zeit als Dialog an, der ist frei verschiebbar auf dem Bildschirm.

    Stunden und Minuten

    Installation nicht nötig, einfach Script z.B. auf den Desktop packen und doppelklicken.

    Die Scriptlösung ist vielleicht nicht die tollste, aber günstiger gehts nicht.


    Folgendes ist zu tun:

    1. Skript kopieren, Skripteditor öffnen, und einfügen.

    ==================================

    set tSec to (GetMilliSec) div 1000
    set tHrs to tSec div hours
    set tMin to (tSec mod hours) div minutes
    set trSec to ((tSec mod hours) mod minutes)
    set tTime to (tHrs & " Stunden und " & tMin & " Minuten") as string
    display dialog ("Vergangene Zeit seit dem Login:

    " & tTime)

    write ("Vergangene Zeit seit dem Login:

    " & tTime) to file "Macintosh HD:Users:USERNAME:desktop:time.txt"

    ==================================

    2. USERNAME durch den eigenen/gewünschten austauschen, u.U. den Pfad zur time.txt nach eigenen Wünschen anpassen.
    Desktop schreibt man gross, aber wenn ich hier ein großes D unmittelbar nach einem Doppelpunkt schreibe passiert das: :D

    3. Am angegebenen Pfad muss die Datei time.txt schon existieren (muss aber nichts drinstehen)

    4. Skript an einer Stelle und unter einem Namen (z.B. Stechuhr.scpt) speichern der einem genehm ist.

    5. Skript bei Bedarf aufrufen, es zeigt dann in einem Dialog die vergangene Zeit seit Rechnerstart/Login an, und schreibt diese Information zusätzlich in die Datei time.txt.

    6. Schick ist sich einen Hotkey dafür festzulegen, z.B. mit Butler (http://www.petermaurer.de/nasi.php?thema=butler&sprache=deutsch&kopf=labor).

    7. Evtl. das Script regelmässig (z.B. stündlich) durch Cron aufrufen lassen. In diesem Fall aber als Programm (.app) abspeichern.

    Wie gesagt, alles ein bisschen Gebastel, aber dafür für lau.

    Grüße,
    Flo
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31.10.2015
  3. mc.Mac

    mc.Mac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    30.06.2004
    Hallo Gusto,

    Herrscht bei mir ein Missverständnis vor oder ist das ein kleiner Widerspruch in sich? Denn die Zeit zwischen Ein- und Ausschalten ist doch die Uptime, oder? ;) Oder meinst du den kleinen aber feinen Unterschied zwischen einzeln auflisten statt einer einzelnen Summe durch Addition?

    Zum Eigentlichen: Ich selbst suchte letztens erst nach einem ähnlichen Tool. Versuch's mal bei versiontracker.com unter den Stichworten "JobTimer" oder "Work Timer" - die Suchergebnisse sind teils teils gemäß deinen Vorstellungen. Z.B. die Shareware "Work-Timer" (15 EUR) - allerdings sind die Euronen zweifelhaft angelegt, da die Summe nicht einmal über 24:00:00 hinaus geht, sondern genialerweise wieder bei 0 beginnt. Um punktgenau zu suchen, müsste erst das vermutliche Missverständnis ausgeräumt werden. :)

    Gruß
    mac
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.08.2004
  4. Gusto

    Gusto Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    19.08.2004
    Guten Tag mac,

    genau um diesen kleinen aber feinen Unterschied geht es mir. Es ist mir egal, ob ich seit dem Kauf des Computers nun 100 Stunden oder 90 Stunden daran gearbeitet habe. Mir geht es darum, die Dauer einer Einzelsitzung zu wissen.
    Nun könnte ich ja das Programm "Time-X 2.0" (bei Versiontracker.com zu finden) benutzen. Es enthält eine Stoppuhr/Chronometer. Doch ich vergesse häufig, nach dem Einschalten des Computers auch die Stoppuhr in Time-X 2.0 zu starten.
    Auch "Project Timer Lite" hilft mir nicht, es ist für mich zu umständlich und zu aufwendig, hat Funktionen, die ich gar nicht benötige.
    Ebenso kann ich mit "FRS Time Tracker Pro" nichts anfangen, weiß nicht einma, wie ich es bedienen soll.
    Trotzdem vielen Dank für Deinen Beitrag.

    Viele Grüße
    Gusto
     
  5. lengsel

    lengsel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.627
    Zustimmungen:
    53
    Registriert seit:
    25.11.2003
    Das könnte auch uptime nicht sagen, es zeigt immer nur die vergangene Zeit seit dem letzten Booten an. Aber eben nicht so komfortabel wie gewünscht.

    Das ist mit dem Script kein Problem, weil es ja selbständig die Zeit seit dem letzten Booten mitzählt, es ist also nicht nötig das man es beim Booten/Login startet.

    Grüße,
    Flo
     
  6. Gusto

    Gusto Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    19.08.2004
    Hallo Lengsel,
    heute mittag las ich Deine ausführliche Antwort. Du hast sicher viel Zeit dafür investiert, dieses Problem zu knacken. Dafür möchte ich Dir herzlich Dankeschön sagen ! :)
    Ich habe gleich Deine Anweisung ausgedruckt und in meinem OS X-Buch (von T. Maschke) über Scripte nachgelesen. Mal schauen, ob ich es schaffe, das Script zu schreiben und zum Laufen zu bringen.

    Schöne Grüße
    Gusto
     
  7. lengsel

    lengsel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.627
    Zustimmungen:
    53
    Registriert seit:
    25.11.2003
    Du musst nichts schreiben, nur das Script wie oben kopieren, und die angegebenen Veränderungen (die ja minimal sind) vornehmen.
    Zeit habe ich natürlich investiert, aber nachdem ich eh gerade versuche mich in AS einzuarbeiten, war das eine willkommene Fragestellung. Und wie gesagt: der Löwenanteil Code ist noch nicht mal von mir.

    Aber vielleicht hilfts ja, das wär doch was.

    Grüße,
    Flo
     
  8. Gusto

    Gusto Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    19.08.2004
    Hallo Lengsel,
    habe nun das Skript wie angegeben kopiert. Wenn ich dann im Skripteditor auf Ausführen (schwarzes Dreieck in grüner Kreisscheibe) klicke, bekomme ich leider die folgende Fehlermeldung:
    Die Variable "GetMilliSec" ist nicht definiert
    Was habe ich falsch gemacht ?

    Gruß Gusto
     
  9. lengsel

    lengsel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.627
    Zustimmungen:
    53
    Registriert seit:
    25.11.2003
    Oh pardon, da habe ich wohl was vergessen, mein Fehler.
    Das ist eine Funktion die ja nicht standardmässig in OS X integriert ist. Ist aber kein Problem, einfach auf: http://www.osaxen.com/getmillisec.html auf Download klicken.
    Die Datei entpacken und dann die Datei "GetMilliSec.osax" in folgenden Ordner kopieren:
    Username:Library:ScriptingAdditions
    Falls der Ordner Scripting Additions nicht existiert, einfach erstellen.
    Dann sollte alles gut sein. :)

    Grüße,
    Flo
     
  10. Gusto

    Gusto Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    19.08.2004
    JUHUUUUUUUUUU !
    Hallo Lengsel,
    Dein 1000. Beitrag war ein Volltreffer.clap
    Es klappt nun wirklich prima.

    Herzlichen Dank
    Gusto
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Zeiterfassungs Programm gesucht Forum Datum
Suche Programm für zweite Zwischenablage unter macOS 10.12.1 Andere 25.11.2016
welches e-Mail Programm? Andere 24.11.2016
Mail-Programm Apple Mail — PDF-Anhänge Andere 23.11.2016
Programm auf Terminal ausgeben Andere 21.10.2016
Sophos Anti-Virus deinstallieren Andere 28.08.2016

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche