Zalman VF700 Kühler in G5 Gehäuse ja oder nein

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von wetwater, 28.11.2005.

  1. wetwater

    wetwater Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    921
    Zustimmungen:
    116
    MacUser seit:
    19.11.2003
    hallo macuser
    Habe mir vor kurzem eine RADEON 9800 Pro 256MB Mac Edition besorgt um meinen G5 1,8 Single (alt) Aperture-tauglich zu machen. Die Lautstärke des Rechners ist jetzt doch merklich lauter. Deshalb spiele ich mit dem Gedanken einen Zalman VF700 Kühler (http://www.hardmac.com/articles/52/) einzubauen. Manche sagen jetzt das geht, manche aber es geht nicht, weil auf der Unterseite der Karte zu wenig Platz zum Blech des G5 ist. (Laut zalman ist die karte zum Lüfter kompatibel) Wer kann mir bestätigen, dass er diesen Lüfter eingebaut hat und wenn ja wie sieht es mit dem Platz aus. Für ein Photo wäre ich auch sehr dankbar.
     
  2. wetwater

    wetwater Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    921
    Zustimmungen:
    116
    MacUser seit:
    19.11.2003
    ich meine, wenn es mit der x800 klapppt, dann müsste es doch auch mit der 9800 Pro gehen, oder etwa nicht?
     
  3. wetwater

    wetwater Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    921
    Zustimmungen:
    116
    MacUser seit:
    19.11.2003
    weiß jemand den Abstand der unteren Schrauben von der Karte, dann kan man ja ganz einfach messen ob es geht.
     
  4. Otiss

    Otiss MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.137
    Zustimmungen:
    149
    MacUser seit:
    28.12.2003
  5. wetwater

    wetwater Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    921
    Zustimmungen:
    116
    MacUser seit:
    19.11.2003
    hilft mir nicht wirklich. da steht nichts vom Zalman vf700
     
  6. wetwater

    wetwater Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    921
    Zustimmungen:
    116
    MacUser seit:
    19.11.2003
    So hab den Zalman jetzt eingebaut und es geht. Wie genau folgt noch (mit Bildern.
     
  7. Otiss

    Otiss MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.137
    Zustimmungen:
    149
    MacUser seit:
    28.12.2003
    Moin,
    sind dadurch zwei Port belegt. ?

    Kostet ?

    Bin gespannt auf die Bilder, :p :p


    MfG Otiss
     
  8. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.808
    Zustimmungen:
    3.633
    MacUser seit:
    23.11.2004
    natürlich belegt das ding einen zweiten slot...

    kostet so um die 35€ je nach ausführung. gibt eine reine CU version, die ist teurer und eine Al-Cu version, die billiger ist...
     
  9. wetwater

    wetwater Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    921
    Zustimmungen:
    116
    MacUser seit:
    19.11.2003
    Zum Preis: Die Kupferversion ist für 18,90 € netto zu haben und kühlt besser als die Aluversion (ist aber auch deutlich schwerer).

    Zum Platz: Es wird ein zweiter Slot belegt

    Zum Einbau: Der Zalman Lüfter lässt sich mit etwas technischem Verständnis kinderleicht und sicher installieren. Es wird zwar geschrieben, dass man die Garantie verliert, wenn man den original Lüfter entfernt, doch lässt sich die Karte jederzeit wieder in den Urzustand zurückversetzen.

    Zum G5: Wie auf dem BILD zu erkennen wird an der Unterseite der Grafikkarte eine sog. Brace Plate installiert. Sie soll verhindern, dass die Grafikkarte sich wellt, wenn die "Bolt A"-Schrauben angezogen werden. Im G5 ist jedoch unter der Grafikkarte nicht genügend Platz um die Brace Plate mit den "Bolt B"-Schrauben zu installieren. Auch die unteren "RAM Heatsink" können i.d.R. nicht befestigt werden.

    Lösung: Meine Erfahrungen haben gezeigt, dass die Brace Plate nicht nötig ist, wenn man die "Bolt A"-Schrauben nicht im Übermaß anzieht. Der Kühlkörper sitzt trotzdem sehr fest und die Karte verbiegt sich nicht. Beim G5 liegt der Lüfter auch auf der Grafikkarte und hängt nicht wie bei PC Mainbords daran. Die RAM-Bausteine wurde bei meiner ATI 9800 pro zuvor auch nicht gekühlt. Von daher reicht es die RAM Heatsink oben anzubringen. Insgesamt hat ja der Zalman durch den größeren Passivkühlkörper und den größeren Lüfter eine bessere Kühlleistung.

    Die Stromversorgung löst man über ein Y-IDE-Strom-Kabel. Hier gibt es zwei Möglichkeiten: zum Einen kann man am Optischen Laufwerk den Strom abzweigen, oder wenn man eine SATA Festplatte mit SATA- und IDE-Strom hat direkt an der Festplatte den Strom entnehmen. Wie auch immer, diese Y-Kabel muss man sich zusätzlich kaufen, da es nicht im Lieferumfang enthalten ist.

    Zum Lärm: Mit dem mitgelieferten Multi-Connector-Adapter gibt zwei Möglichkeiten den Lüfter mit Strom zu versorgen einmal mit 5 und mit 12 Volt Der Lüfter dreht sich dann entweder mit 1350 U/Min (5 Volt) oder 2650 (12 Volt) U/Min.
    Der Lüfter ist meiner Meinung nach bei 2650 U/Min nicht mehr wahrzunehmen und bringt eine mehr als ausreichende Kühlleistung.


    Fazit: Wer bereit ist etwas mehr auszugeben auf einen PCI-Slot zu verzichten und nicht gerade zwei linke Hände hat erhält mit dem Zalman VF700 Cu bzw. dem VF700 AluCu einen zuverlässigen, extrem leisen Lüfter für fast alle Grafikkarten.


    weitere Infos:
    Hersteller: http://www.zalman.co.kr/eng/product/view.asp?idx=150&code=013
    Kombatibilitätsliste: http://www.zalman.co.kr/product/cooler/VF700_compatiblelist_eng.html
    Zalman Lüfter auf X800 XT im G5: http://www.hardmac.com/articles/52/

    Zalman VF700 Cu auf Radeon 9800 Pro im G5 1,8 Ghz Single:
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  10. Otiss

    Otiss MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.137
    Zustimmungen:
    149
    MacUser seit:
    28.12.2003
    Moin moin,

    Danke ein sehr guter Bericht, ich werde es mir überlegen, vielleicht mache ich das auch.

    MfG Otiss
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen