Yakumo TFT verhindert Rechnerstart G4

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von lefthand, 22.09.2004.

  1. lefthand

    lefthand Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.02.2003
    hallo Leute,

    ist hier jemand, der ein ähnliches Problem hat ?

    Hab mir einen brandneuen G4 MDD, 2x1,25, ATI 9000, zugelegt.
    Wenn ich meine, erst ein gutes halbes Jahr junge, Yakumo TFT's anschliesse,
    zeigt sich folgendes Problem:

    Ist der Rechner ausgeschaltet und wird nur das VGA-Kabel des TFT's angeschlossen (TFT noch ausgeschaltet) fängt der Rechner sofort an
    zu starten.
    Möchte man die Kiste wieder ausschalten, bootet er sofort wieder neu !
    Wird der Rechner über den Ein-Ausschalter abgeschaltet, bleibt er zwar
    aus, startet beim nächsten Druck auf den Einschalter nicht mehr.
    Es muss erst der TFT aus und wieder eingesteckt werden.

    Wird statt dem Yakumo ein Medion TFT angeschlossen, ist alles normal.

    Woran kann's liegen ? Ich denke mal, dass die VGA-Kabel von versch.
    Herstellern doch alle so ziemlich gleich beschaltet sein dürften ?

    grüße
    Lefthand
     
  2. leptoptilus

    leptoptilus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    931
    Zustimmungen:
    30
    MacUser seit:
    02.02.2004
    hi
    bei Ati gibt es ein Firmwareupdate für die Grafikkarte in Verbindung mit TFT Monitoren.
    Einfach unter Treiber-Grafik-Radeon-Mac Os herunterladen!
     
  3. lefthand

    lefthand Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.02.2003
    hi,

    danke für den tip

    hatte ich gerade eben gemacht. hat aber nix gebracht :-(

    mfg
    lefthand
     
  4. zerocoolxxl

    zerocoolxxl MacUser Mitglied

    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    02.10.2004
    @lefthand:
    Hallo habe gleiches Problem. Meine Konfig ist G4 Gigabit Ethernet Sonnet G4 1000, 1,25 GB RAM, HDD IDE 120 GB + 6 GB, SCSI-Controller Adaptec 2940 U2W da hängt eine 10 GB HDD dran, ATI 9000 AGP 128 MB, USB 2.0 Karte eingebaut. Yakumo 17" TFT . Also Rechner startet nur wenn Monitor nicht angeschlossen ist, und bei Ausschalten über OS X macht der Rechner immer wieder einen Neustart. Habe das Firmwareupdate gemach und es trifft keine besserung ein. Falls irgendwer hilfe weiss meldet euch.
     
  5. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    25.07.2004
    Wir hatten auch mal das Problem mit einem TFT Monitor am G5. Wir haben dann den Monitor an den ADC per Adapter angeschlossen, dann ging es. Der Adapter kostet leider nochmal ca. 35 Euro.

    Versucht mal den anderen Grafikkartenausgang.

    Ist wohl ein Problem in den Energiesettings zwischen Panter und den Monitoren...


    Frank
     
  6. zerocoolxxl

    zerocoolxxl MacUser Mitglied

    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    02.10.2004
    @2ndreality: Danke für den Tip! Gestern bei Gravis gewesen den Adpater gekauft für 30 € und siehe da der TFT läuft. Also Rechner startet und fährt normal herunter. Was jetzt nicht klappt ist der Monitor. Das heisst gibt es eine möglichkeit den Monitor der am ADC hängt als Master einzustellen? Wäre echt schön weil ansonsten müsste ich den 15" CRT als Master benutzen und das will ich nicht! Also bin gespannt auf antworten!
     
  7. AtoZ

    AtoZ Gast

    Was verstehst Du unter "Master"-Monitor? Wenn es nur um die Anordnung geht, also grosses TFT als Hauptmonitor links, kleiner 15" als Palettenmonitor rechts, so kannst Du die in den Systemeinstellungen unter dem entsprechenden Kontrollfeld anordnen.

    J
     
  8. zerocoolxxl

    zerocoolxxl MacUser Mitglied

    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    02.10.2004
    @ AtoZ: genau das meine ich und das klappt irgendwie nicht! Erzähl mal den Weg! THX
     
  9. AtoZ

    AtoZ Gast

    Im Kontrollfeld "Monitore" sollte eigentlich ein Reiter "Anordnen" erscheinen, wenn beide Displays angeschlossen sind und erkannt werden. Mit "Erkennen" kann man feststellen, welcher welcher ist ;-) Dann verschiebt man den jeweiligen Monitor einfach per Drag & Drop entweder auf die linke oder rechte Seite des anderen Monitors, weiterhin kann man die schmale Menüleiste, die sich auf dem bisherigen "Master"-Monitor befindet, ebenfalls per Drag & Drop auf den anderen ziehen. Spätestens nach einem Neustart wird diese Konfiguration übernommen.

    J
     
  10. zerocoolxxl

    zerocoolxxl MacUser Mitglied

    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    02.10.2004
    @AtoZ: thx. Hat geklappt! Vergesslichkeit hoch 3 oder wie war das wenn man älter wird? Oder einfach nur Dummheit?
    Auf jedenfall läuft es jetzt!
     
Die Seite wird geladen...