XviD Files mergen/joinen/verbinden

Dieses Thema im Forum "Blu-ray, DVD und (S)VCD" wurde erstellt von Sulley, 08.08.2004.

  1. Sulley

    Sulley Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.08.2004
    Hallo,

    Habe einen Film von ner DVD gerippt, kodiert mit ffmpegx im XviD Format und dummerweise habe ich mehrere video_ts Dateien seperat kodiert. Jetzt hab ich den Film in 5 Teilen und würde die Teile gerne zusammenmachen.
    Die Filme benutzen nen avi Container (bäh). Zuerst hab ich die Teile genommen und in QT zusammengefügt, dann als .mov abgespeichert. Wenn ich die fertige .mov Datei öffne stürtzt Quicktime nach 2 Sek. ab wenn ich spule. VLC zeigt kein Bild, nur Ton, mplayer hab ich noch nicht probiert, es ist einfach höchst unbefriedigend.

    Ich würde gerne die 5 avi Dateien zusammenfügen ohne das Format/den Container zu wechseln. Dazu gibts ja sogenannte File Merger, ich hab davon dutzende von versiontracker und macupdate gezogen aber KEIN EINZIGER mergt die Dateien richtig. Die Enddatei ist so groß wie sie sein sollte aber beinhaltet IMMER NUR DEN ERSTEN Teil des Films, also die erste angewählte Datei. So ein ******.

    Vielleicht kann mir jemand helfen :confused:

    Grüße Sulley...
     
  2. BadHorsie

    BadHorsie MacUser Mitglied

    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.04.2004
    ffmpegx hat eine join Funktion im Tools Tab. ich weiss jetzt allerdings nicht ob die Funtion auch AVIs unterstützt. Einfach mal versuchen.

    Ansonsten würde ich mplayer auf der Kommandozeile nehmen:

    mplayer *.avi -oac copy -ovc copy -o new_film.avi

    BadHorsie
     
  3. Sulley

    Sulley Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.08.2004
    Hey,

    Erstmal danke für die schnelle Antwort!!! Mit ffmpegx joinen funktioniert :)
    Weist du wie ich den Sound vom Film insgesamt doppelt so laut machen kann? Da gibt es doch sicher auch ein Argument für mplayer?!

    greetz...
     
  4. BadHorsie

    BadHorsie MacUser Mitglied

    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.04.2004
    Normalerweise regelt man die Lautstärke beim transcoden. Bei ffmpegX kann man im Audio Tab die Lautstärke einstellen. Nachträglich ist sowas nur sinnvoll wenn man den Ton als AC3 oder PCM in das AVI gemuxt hat. Dann kann man den Ton extrahieren, in einem WavEditor normalisieren, als MP3 exportieren und dann mit dem Video in ein neues AVI muxen.

    Für den Fall daß du das AVI mit mplayer rippst kannst du "-oac mp3lame -lameopts vol=x" angeben. Wobei x von 1 bis 10 möglich ist. Das ist aber eine sehr "grobe" Geschichte. Man muß hier mehrere Tests machen und die Lautstärke per Gehör einstellen.

    BadHorsie
     
Die Seite wird geladen...