XServe unter PowerPC JETZT oder unter Intel SPAETER

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Server, Serverdienste" wurde erstellt von schpongo, 28.09.2005.

  1. schpongo

    schpongo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.08.2004
    Liebe Mac-Freunde,

    wir wollen uns einen neuen Agenturserver hinstellen. Jetzt brauche ich doch einmal Eure Meinung zum Thema; schließlich handelt es sich um eine strategische Entscheidung.

    Wir entscheiden uns entweder jetzt für einen XServe-PowerPC-MacOS-Server oder einen Intel-Windows-Server oder aber einen XServe-Intel-MacOS-Server in (2?) Jahren oder wie oder was?!

    Schön wären Vorschläge/Ansichten/etc von Euch aus der Admin-Praxis.

    gruesse,
    schpongo.
     
  2. Magicq99

    Magicq99 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.875
    Zustimmungen:
    273
    MacUser seit:
    18.05.2003
    Ich glaube die meisten Teilnehmer dieses Forums sind Privatnutzer (mich eingeschlossen), es gibt wohl nicht sehr viele hier die Erfahrungen mit den XServes haben.

    Ich denke aber ihr solltet euch eher die Frage stellen WANN ihr den Server in Betrieb haben möchtet und unter welchem OS er laufen soll. Dann beantwortet sich die Frage eigentlich von alleine.

    Rein von der Nutzung her wird es wahrscheinlich keinen so großen Unterschied zwischen einem PowerPC und einem Intel XServe geben, solange OS X darauf läuft. Es stellt sich eher die Frage ob ihr noch so lange warten wollt. Es gibt ja keinen genauen Termin für die Intel Server, nur die Angabe, dass der Umstieg zu Intel bis Ende 2007 vollzogen sein soll. Es könnte also noch über 2 Jahre dauern bis es die Intel Server gibt, eine imho recht lange Zeit für solch eine Überlegung. Aber wenn ihr noch so lange warten könntet, würde es sich vielleicht lohnen.
     
  3. waidmanns_heil

    waidmanns_heil MacUser Mitglied

    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    21.11.2003
    Ach was wennn ihr jetzt einen braucht dann könnts ihn auch jetzt kaufen, haben gestern für unsere Firma uch 3 Xserve (2,3 DP) und 6 Cluster Notes bestellt weil wir nun komplett von unseren IBM (RS 8000) weggehen nachdem die Testphase mit 2 XServes abgeschlossen ist und feststeht dass die absolut zuverlässig laufen. Kann also die XServes nur empfehlen. Kann allerdings auch kein gegenteiliges Argument für eure alternative Lösung finden da ich mit diesen Kisten keine Erfahrung habe!
     
  4. waidmanns_heil

    waidmanns_heil MacUser Mitglied

    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    21.11.2003
    Und von den ersten Intel XServes würde ich die Finger lassen wenn ihr dann nur 1 XServe habt. Steht ja doch was dahinter!
     
  5. Hotze

    Hotze MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.579
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    1.785
    MacUser seit:
    16.06.2003
    Für was braucht Ihr den Server? Nur für Mail und Speicherplatz? Soll irgendwas darauf berechnet werden? Spezielle Anwendungen?

    Windowsserver schon mal gleich garnicht, da zu teuer. Für Mail und Speicher reicht Linux vollkommen. Also bitte mehr Infos zum Einsatzgebiet bitte.
     
  6. schpongo

    schpongo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.08.2004
    Schon mal vorab vielen Dank für die Antworten an alle.

    Linux würde ich selber auch gerne aufsetzen (arbeite unter Linux seit EXT1 !!!), aber das kommt nicht in Frage. Windows-Server sind nicht wirklich teuer, preislich hält sich die Sache eher die Waage. Ich tendiere (schon allein wegen BSD-UN*X) natürlich zum Apple, brauche aber halt noch ein paar Gründe, die mir jetzt nicht einfallen.

    gruesse,
    schpongo.
     
  7. Hotze

    Hotze MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.579
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    1.785
    MacUser seit:
    16.06.2003
    Linux kostenlos -> Windows Server 2003 für 5 Clients ca. 1000 Euro. Wo hält sich da die Waage? ;)

    Du kannst auch ein Free BSD nehmen. Aber wofür hast Du immernoch nicht gesagt.
    Als Mailserver und Speicher kann man sich einen Xserve sparen. Da stimmt das Preis/Leistungsverhältniss nicht. Ein Linux-Server von Dell oder Thomas Krenn reicht für sowas vollkommen aus und ist nicht so teuer.
     
  8. Crest

    Crest MacUser Mitglied

    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.10.2003
    Die jetztigen Xserv sind ausgereift und haben keinerlei Kinderkrankheiten o.ä., etwas das von einem aus alten x86er zusammengebastelten Linuxservern nicht sagen kann, da es anscheindend der einzige Server sein wird ist eine hohe Verfügbarkeit jedoch notwendig, wenn es mehr als ein Mailserver sein soll. Daraus Folgt es wird neue Hardware benötigt. Hier bieten sich die Xserv G5 als ausgereifte Server mit hoher Performance, Stabilität und gutem Preisleistungsverhältnis an.
     
  9. schpongo

    schpongo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.08.2004
    Zu Hotze: Ich habe oben schon gesagt, dass (1.) ich Linux jederzeit bevorzugen würde, aber (2.) Linux NICHT ZUR DISKUSSION steht.

    Zur Anwendung: Da ich weder Ebay bin und hochparallele Anfragen bearbeiten muss noch Disney und den neuen Blockbuster rendern muss, spielt die Plattform an sich keine große Rolle (wobei die Apple-Cluster von der Virginia Tech Uni in der aktuellen Top500 ja gar nicht so schlecht abschneiden). Für 'nen mittelgroßen Datenbankserver reicht's allemal.


    Ich entscheide mich jetzt - vorbehaltlich eines guten Angebots - für den XServe unter MacOS.

    (und wenn die neue XBox mit 3xPPC >3GHz für 300$ herauskommt, rüsten wir auf Microsoft um ;-)


    gruesse,
    schpongo.
     
  10. schpongo

    schpongo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.08.2004
    ...und nichts für ungut! Besten Dank.

    Euer schpongo.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - XServe unter PowerPC
  1. felixs91
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    393
    Andi
    25.11.2016
  2. zikan
    Antworten:
    19
    Aufrufe:
    2.383
    zikan
    13.06.2013
  3. hydrostaticpdx
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    669
    hydrostaticpdx
    09.12.2012
  4. mackata
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    664
    MacPro2012
    19.11.2012
  5. lutzministrator
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    505
    lutzministrator
    27.03.2012