XServe UND XRaid zusammen herunterfahren

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Server, Serverdienste" wurde erstellt von timmix, 21.03.2007.

  1. timmix

    timmix Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    21.03.2007
    Moin, moin,

    wir haben hier an einer SmartUPS von APC unseren brandneuen XServe UND das passende XRaid dazu. APC Tracker (eine Software zur Verwaltung der UPS) erkennt die UPS und der Xserve wird auch bei Stromausfall ordnunsggemäß heruntergefahren. Soweit so gut.

    Allerdings läuft das XRaid weiter, bis wahrscheinlich die UPS den Geist aufgibt. Das ist ja nicht Sinn der Sache. Um konkret zu fragen: Wie fahre ich das XRaid automatisch mit dem XServe herunter?

    Ich habe unter "/usr/libexec" ein Script gefunden welches da heißt "upsshutdown", hier ein kleiner Auszug:
    Code:
    #!/bin/sh
    [ ...  SNIPP something ... ]
    #
    # Take the system down.
    #
    if [[ -n $1 && "WaitForUPS" == $1 ]] ; then
        #
        # Wait for UPS to take the system down abruptly and unexpectedly.
        #
        ###### WIE KANN ICH HIER DAS XRAID RUNTERFAHREN ######
        shutdown -hu now "${MSG}"
    else
        #
        # Gently shutdown the system immediately.
        #
        ###### WIE KANN ICH HIER DAS XRAID RUNTERFAHREN ######
        shutdown -h now "${MSG}"
    fi
    Ich nehme gerne jede Anregung entgegen. :)

    --
    Timm
     
  2. r2k

    r2k MacUser Mitglied

    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    06.06.2004
    Hallo du

    ich kenne das XRaid nicht, aber kannst du da per SSH oder so drauf?

    lg
    Marco
     
  3. Hotze

    Hotze MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.579
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    1.785
    MacUser seit:
    16.06.2003
    Das gute, alte Handbuch meines XServe RAID sagt:

    Das Xserve RAID System bietet eine integrierte USV-Überwachung über den seriellen Anschluss. Zusätzlich zum Verbinden des Xserve RAID Netzteils mit einem USV-Gerät können Sie die beiden Geräte über den seriellen Anschluss miteinander verbinden. Dadurch kann das Xserve RAID System das USV-Gerät überwachen. Wenn das Xserve RAID System feststellt, dass die Stromversorgung durch das USV-Gerät nicht in vollem Umfang gewährleistet ist, ändert es automatisch den Cache-Modus von „Write-Back“ (Zurückschreiben mit hohem Durchsatz) in „Write-Through“ (Direktes Übergeben an den Server). Der Gesamtdurchsatz im System sowie der Stromverbrauch wird verringert. Transaktionen werden geschützt, falls die Stromversorgung durch das USV-Gerät vollständig abbricht.

    Hinweis: Wenn Sie ein gängiges APC-USV-Gerät verwenden, benachrichtigt Xserve RAID Sie per E-Mail, sobald nur noch 20% der Stromreserven verfügbar sind. So erhalten Sie ausreichend Zeit, das Xserve RAID System ordnungsgemäß auszuschalten.
     
  4. slowfranklin

    slowfranklin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    28.11.2005
    Wenn eines meiner Servervolumes _nicht_ gemountet ist und trotzdem schreibende Zugriffe stattfinden, wird derjenige der das raw device da verstümmeln will gleich mitverstümmelt.

    Bzw.: es gibt RAIDs da draußen, die haben nur einen großen, schönen dicken roten Ein/Aus Schalter. Von so Weicheier-Zeugs wie runterfahren kriegen die Lachanfälle.

    -Ralph
     
  5. timmix

    timmix Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    21.03.2007
    Da habe ich mich schon drüber erschrocken, als ich das Handbuch gelesen habe - dieser Hinweis ist alles andere als professionell. Denn es ist ja nicht 24/7/365 ein Admin da. Und wenn der Strom morgens um 2:47 Uhr ausfällt hast du ein echtes Problem. Da nützt dir die Email auch nichts. Insbesondere wenn du es mit Typen zu tun hast, die nur dicke rote Knöpfe an ihrem RAID haben und sich über ordnunsggemäßes herunterfahren des RAIDS nur checkig lachen. Wahrscheinlich haben die neben ihrem Serverraum noch ein Dieselaggregat mit Reserven für Tage oder Wochen und beziehen ihr Geld von einer Bank, Versicherung oder vom Innen- bzw. Außen- bzw. Vereierungsmannisterium.

    Nichts für ungut aber ich möchte doch nur mein RAID runterfahren, wenn der Strom ausgefallen ist. Ich möchte keinesfalls so lange warten bis die USV ausgelutscht ist.

    --
    Timm
     
  6. timmix

    timmix Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    21.03.2007
    Keine Antwort auf meine Frage: Ich möchte das RAID ordnungsgemäß herunterfahren WENN KEIN STROM mehr da ist. Da nutzt dir dein dicker roter Ein- und Ausschalter auch nix. Obwohl der bestimmt hübsch ist und mächtig Eindruck schindet. Aber wer will das schon! ;-)

    Eindruck schinden würdest du bei mir, wenn du neben deinem roten Ein- und Ausschalter ein Dieselaggregat so groß und rot wie ein Feuerwehrauto hättest - ja, das wäre mal was. Eigener Fallbackserver im Schutzbunker ist aber auch nicht schlecht.

    --
    Timm (der es einfach nicht lassen kann)
     
  7. slowfranklin

    slowfranklin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    28.11.2005
    Wenn a) die Volumes eines Raids nicht gemountet sind, kann man es b) hart ausschalten. Daraus folgt: wenn die UPS den Rechner der das Volume gemountet hat ausschaltet, kann das Raid gerne der Saft abgedreht werden. Jetzt klar?

    -Ralph
     
  8. timmix

    timmix Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    21.03.2007
    Ralph, ich hatte dich schon richtig verstanden. Nur finde ich es nicht sehr attraktiv und schon gar nicht professionell bei einem Stromausfall das RAID solange laufen zu lassen bis der USV der Strom ausgeht. Ich möchte ganz einfach, dass der XServer beim herunterfahren ein Kommando ans XRaid gibt, dass da lautet: "shutdown -h now"

    Finde ich jetzt nicht so außergewöhnlich (was es aber scheinbar doch ist), und durchaus ein legitimer Wunsch.

    --
    Timm
     
  9. Hotze

    Hotze MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.579
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    1.785
    MacUser seit:
    16.06.2003
    OK...

    Welche SmartUPS hast Du? Wie ist das RAID angeschlossen? Welche Kabel hast Du?

    Mehr Infos bitte.
     
  10. timmix

    timmix Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    21.03.2007
    • APC Smart UPS 3000 (Serial/USB)
      • XServer
        • Software RAID
          • Lacie 2TB HD (extern FW800)
          • Lacie 2TB HD (extern FW800)
          • Lacie 2TB HD (extern FW800)
      • XRaid (zum XServe via 2 x FibreChannel)

    Die Lacies gehen natürlich in Standby, wenn der Server herunterfährt - das ist auch in Ordnung so.

    Der XServer ist mit der USV per USB verbunden und wird mit APC-Tracker verwaltet - läuft super.

    Unter: /Library/Application Support/APC Tracker/Scripts/

    befinden sich folgende Skripte für den APC Tracker Demon:

    * on_battery
    * on_line
    * status_update
    * shutdown​

    Und ich möchte jetzt im Skript Shutdown ein Kommando an das XRaid senden, welches diese dann ordnungsgemäß herunterfährt.

    Es gibt auch ein Skript unter /usr/libexec mit Namen upsshutdown, welches aber nur ausgeführt wird, wenn Tiger die USV verwalten würde (das war mein Wissensstand als ich diesen Thread gestartet habe). Ich denke es ergibt mehr Sinn, wenn ich die Skripte des APC Trackers nehme.

    Im übrigen bekomme ich mit Telnet ein Login am XRaid, doch kenne ich den Benutzernahmen nicht - im "XRaid Admin 1.5.1" kann man ja nur Passwörter für Übrwachung und Verwaltung anlegen, soetwas wie einen Benutzer gibt es dort nicht. Von daher stehe ich immer noch da wie Ochs vorm Berg.

    --
    Timm
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - XServe XRaid zusammen
  1. felixs91
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    394
    Andi
    25.11.2016
  2. zikan
    Antworten:
    19
    Aufrufe:
    2.383
    zikan
    13.06.2013
  3. hydrostaticpdx
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    669
    hydrostaticpdx
    09.12.2012
  4. mackata
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    664
    MacPro2012
    19.11.2012
  5. lutzministrator
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.041
    lutzministrator
    04.03.2011