XPostFacto 4: Wie dauerhaft Tiger-Partition zum booten einstellen?

Dieses Thema im Forum "Utilities und Treiber" wurde erstellt von MacSimizeDenver, 28.03.2006.

  1. MacSimizeDenver

    MacSimizeDenver Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    734
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.12.2003
    Abend,

    meine G3/300 beige MT tut seinen Dienst sehr gut. Meine 120GB IDE-HD habe ich aus meinem Sawtooth genommen und im G3 als Master gejumpert wieder eingesetzt. Das DVD-LW ist also als SLave gejumpert.

    Habe gelesen das dies nötig wäre um die Boot-Referenz zu bestätigen.

    Allerdings muss ich bei jedem Start die Wahltaste drücken um erstmal in OS9.1 zu booten. In OS9.1 starte ich XPF4 und wähle die Tiger-Partition zum booten aus. OS10.2.8 wird als "Helper" ausgewählt.

    OS9.1 und 10.2.8 liegen auf einer SCSI-HD. Tiger, wie geschrieben, auf einer als Master gejumperten IDE-HD.

    Wie kriege ich es also hin das ich direkt in Tiger booten kann ohne jedesmal erst in OS9.1 booten zu müssen? Geht das überhaupt?

    Danke!
     
  2. MacSimizeDenver

    MacSimizeDenver Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    734
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.12.2003
    Mhh...also ohne Helper Disk bootet er gar nicht in Tiger. Mit OS9 als Helper auch nicht. Nur mit Jaguar.

    Merkwürdig.
    Ideen für das direkte booten in Tiger ohne erst in OS9.1 XPF starten zu müssen?
     
  3. JürgenggB

    JürgenggB MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.442
    Zustimmungen:
    585
    MacUser seit:
    01.11.2005
    Wenn ich nicht irre, es ist schon lange her,
    dann funktioniert OSX auf Deinem Rechner nur,
    wenn die Partitionsgrösse für das System
    maximal 8 GB ist.

    Bleibt wohl nichts anderes übrig, als die
    120er Platte neu zu formatieren und partitionieren.
    Dann das System auf der kleinen Partition
    installieren.

    Gruss Jürgen
     
  4. MacSimizeDenver

    MacSimizeDenver Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    734
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.12.2003
    Mhh...nee. Habe derzeit keine Möglichkeit dazu.

    Vll. probier ich einfach mal Tiger an die Stelle von Jaguar zu installieren und dann mit dem Migrationsassistenten meine wichtigen Daten zu importieren.

    Das mit den 8Gb ist mir jetzt klar, denn ohne Jaguar als Helper gibts auch die Warnung in XPF das Tiger größer als die 8GB ist....wobei ja laut Dokumentation zu XPF4 die 8GB Grenze jetzt umgangen worden sei.
     
  5. SsteveE

    SsteveE MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.092
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    25.01.2005
    Also bei mir lief Tiger auch mit einer 20er Platte, ohne eine 8GB Partition!
    Was genau das Problem bei dir sein kann, weiss ich ehrlich gesagt auch nicht. Ist irgenwie komisch, denn ich hatte Panther und auch Tiger längere Zeit auf meinem G3 beige laufen ohne Probleme. Jetzt läuft er als Server jedoch nicht über den internen ATA Bus, sondern über einen S-ATA Controller, unter Panther und das seit einigen Wochen sehr stabil.
     
Die Seite wird geladen...