XP von USB booten doch möglich?

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von iDude, 28.09.2006.

  1. iDude

    iDude Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.03.2006
    Hallo zusammen,

    ja, der allgemeine Wissensstand lautet wohl, dass XP nicht von USB booten kann und eine Installation für Spiele auf einer externen Platte z.B. am MacBook scheinbar nicht funktioniert.

    Allerdings hat die c't im Heft 2/2006 anscheinend einen Weg gefunden, es doch möglich zu machen.
    Artikel: "XP-Stick. Windows XP von USB-Laufwerken booten" Seite 188 ff.

    Hat jemand diese Ausgabe und vielleicht einen Intel-Mac zum testen?
     
  2. KonBon

    KonBon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.921
    Zustimmungen:
    20
    Registriert seit:
    11.02.2003
    hmm... der Artikel würde mich auch interessieren.
    Mit basteln soll es ja gehen.
     
  3. iDude

    iDude Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.03.2006
    So, ich habe den Artikel heute in der Bibliothek gelesen. Solange man die Festplatte immer am selben Rechner betreibt, hält sich der Aufwand in Grenzen. Eine kurze Zusammenfassung:
    • Das bisherige OS X klonen um es nacher zurückzuspielen
    • XP intern mit Bootcamp installieren
    • Wieder nach OS X booten und den gesamten Inhalt der Windows-Partition auf die externe Platte kopieren
    • Wieder nach XP intern booten und von dort die Registry des XP auf der externen Platte öffnen
    • Diese so verändern, dass die USB-Treiber so früh wie möglich geladen werden
    • Die Boot.ini minimal modifizieren
    • Zum ersten mal von USB booten
    • Da die Harwareerkennung die Registry wieder zurückgebogen hat, muss man nun die Änderungen erneut vornehmen, allerdings zum letzten mal.
    • Um den Laufwerksbuchstaben anzupassen, muss ein Schlüssel gelöscht werden, beim nächsten boot werden sie dann richtig zugeordnet
    • Das OS X - Backup zurückspielen und bei bedarf XP von USB booten :cool:

    Man kann den Artikel auch für 70 Cent online kaufen: http://www.heise.de/kiosk/archiv/ct/2006/2/188

    Mich würde wirklich sehr interessieren, ob es so funktioniert, ich habe leider noch keinen Intel - Mac, aber vielleicht findet sich ja hier ein ambitionierter Tester. ;)
     
  4. 4saken

    4saken MacUser Mitglied

    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.06.2006
    hört sich interessant an. wenn ich mal etwas zeit über hab werd ich mich da vielleicht mal rantrauen. hab hier noch nen 4GB usb stick liegen. wie cool wär das denn da windows xp drauf zu haben :D
     
  5. faJa

    faJa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    766
    Zustimmungen:
    23
    Registriert seit:
    02.11.2005
    interessante geschichte .. nur blöd das man windows öfters mal neu installieren muss :D
     
  6. iDude

    iDude Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.03.2006
    Es würde ja genügen, von der frischen Istallation ein Image zu brennen.

    Wenn mein Macbook da ist,werde ich ihm aber eher eine gewöhnliche BootCamp - Installation gönnen und Windows 10 GB zugestehen. Dann habe ich es wenigstens immer dabei.

    Es gibt auch irgendwo ein Topic wo die Modifikation der Install-CD beschrieben wird. Allerdings muss dort bei der Installation die interne Platte entfernt werden, damit Windows nicht den MBR verpfuscht und überhaupt nach USB installiert. Also aufwändig und eigentlich nur fürs MacBook tauglich.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen