Xbox an iMac hängen?

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von Develop, 03.10.2006.

  1. Develop

    Develop Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.02.2005
    Hi,

    da sich für mich bald die Frage nach der ersten Studenten WG gestellt und ich nicht allzuviel Geld habe wollte ich fragen ob man den iMac irgendwie auch als normalen Monitor nutzen kann? Denn dann hätte ich alles in allem, PC, TV, DVD und Xbox an einem Gerät. Wäre ja ärgerlich wenn man einen tollen 20 Zoll "Monitor" rumstehen hat und trotzdem noch einen Fernseh dazukaufen muss um die Xbox zu betreiben.
     
  2. Rhapsody

    Rhapsody MacUser Mitglied

    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    20
    MacUser seit:
    24.11.2004
  3. lol

    lol MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.469
    Zustimmungen:
    48
    MacUser seit:
    18.01.2006
    Nein, das ist nicht möglich, da der Mac über keinen Eingang für ein Videosignal bereit stellt.

    Vlt. gibt es USB oder FireWire Lösungen, deren Signalqualität wäre dann aber fraglich.
     
  4. Conroe

    Conroe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    36
    MacUser seit:
    29.08.2006
  5. darkriderman

    darkriderman MacUser Mitglied

    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    02.09.2006
    Nur ist die Verbindung leider maximal mit S-Video möglich....:(

    Aber besser als nix ;)
     
  6. Develop

    Develop Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.02.2005
    Vielen Dank, das ist genau das was ich gesucht habe :)
     
  7. Angel

    Angel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.215
    Zustimmungen:
    236
    MacUser seit:
    30.06.2003
    Pass aber auf, bei diesen Konvertern laggt das Bild häufig.
     
  8. martinbilly

    martinbilly MacUser Mitglied

    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.01.2005
    Hi!
    Ich hab mir nen Elagto EyeTV gekauft mit SVideo und Video und Kabeleingang, das Gerät is mit USB am MAC dran, und da läuft alles einwandfrei!
    Wenn man keine Videos digitaliseren möchte, kann man auf ein Gerät mit Hardware-Encoder verzichten, der wird beim durchschleifen eines Signals von Konsole, Videorecorder etc. per S-Video Kabel o.ä. eh abgeschaltet. Auch das TV-Signal wird ohne den MPEG Encoder vom Tuner erzeugt.
    Kaufempfehlung um den MAC zum Mediacenter zu machen ist ganz klar Elgato EyeTV.
    Ich hab auch keinerlei Bildverzögerung.
    Manchmal gibts nen minimalen Grauschleier und schwache Streifen, aber das hängt seltsamerweise ganz vom Betrachtungswinkel ab, sowie vom Kabelsignal des Senders.

    Gruß!
    Martin
     
  9. BenWa

    BenWa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    23
    MacUser seit:
    26.06.2006
    Sorry wenn ich das nochmal aufgreife, aber bei mir klappt es nicht.
    iMac G5 20"
    Cinergy XS Analog & DVB-T
    Xbox gemoddet
    S-Video Kabel
    EyeTv 2.3

    Ich habe EyeTV schon Monate laufen mit DVB-T nun wollte ich, weil meine Frau den Fernseher blockiert am Mac Fußball zocken.

    Mein Mediacenter zeigt er mir auf dem Schirm an, sobald ich aber ein Spel starte, ist die Farbe weg und kurze Zeit später heißt es "Kein Signal"

    Habe auch schon den Gaming Mode deaktiviert und aktiviert... eigentlich habe ich alles versucht.. Bei Google habe ich leider auch nichts gefunden.

    Kann mir jemand Helfen ich bin so heiß auf Fussi gerade :)
     
  10. martinbilly

    martinbilly MacUser Mitglied

    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.01.2005
    ah, so is das...

    Hallo!
    Du hast ein anderes Gerät als ich, da läuft das anders. Dein XS mit Analog/Digital-Umschalter hat soweit ich weiß keinen direkten Video bzw. S-Video Eingang, richtig?
    Du besitzt an dem Gerät aber einen klassischen RF Eingang, wie man ihn von Videorekordern und Fernsehern her kennt, oder?
    Entweder hast du einen Adapter für deine Konsole wo die Ton- und Videosignale auf RF adaptiert werden, falls es sowas überhaupt gibt, oder du musst ein Gerät zwischenschalten das sowas kann, z.B. einen Videorekorder.
    Vielleicht gibts auch irgendwelche handlichen Gerätschaften die die Signale irgendwie wandeln oder durchschleifen können, keine Ahnung.
    Ich habe meinen Videorekorder auch per RF-Kabel an die Cinergy angeschlossen, der Videoeingang ist von Konsolen per AV-Receiver belegt, und ich seh damit meine videos auf dem Mac.
    Um dies einzustellen muss man in der Elagto Software auf Kanalsuche gehen, es wird nur ein einziger gefunden (Gerät=Videorekorder muss laufen und Bild erzeugen!) und eingestellt, ähnlich wie bei der Kanalsuche bei Kabelanschluß.
    Fertig. Geht bei mir einwandfrei, nur is bisweilen Bild- und Tonqualität etwas schlecht, da das Signal zu oft durchgeschleift wird: von der Quelle durch den mit Störsignalen stark belasteten Videorekorder und dann durch die Cinergy die auch noch zwischen externer HD und dem DVB-T Receiver eingeklemmt ist, die ständig laufen und stören.
    Lange Rede kurzer Sinn: du brauchst ein Gerät bzw. Adapter was das Videosignal durch durchschleifen an den RF bringt.
    Dies gilt insofern ich dein Gerät und das roblem richtig identifizieren konnte.
    Gruß
    martinbilly
     
Die Seite wird geladen...