X11 terminal und transparenz ???

Dieses Thema im Forum "Mac OS X - Unix & Terminal" wurde erstellt von Space-Teddy, 24.03.2005.

  1. Space-Teddy

    Space-Teddy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.07.2003
    Hi gemeinde
    versuche gerade ... mein X11 terminal auf transparenz zu setzten

    ich hab es ja schon geschft per .Xdefaults im home verzeichniss farben
    anzu geben

    aber gibt es hiernicht auch die möglichkeit wie bei linux ..
    das termina uf transparent zu setzten
    PHP:
    # The following defaults change the behavior of clients using the
    # X libraries

    !*background:    grey90
    *foreground:    black
    *transparent:         true
    # The rest of the defaults are client specific

    xterm*Foreground:       black
    !xterm*Background:       
    xterm*transparent:         true
    xterm
    *Border:           dark blue
    xterm
    *ScrollBar:        on
    xterm
    *TitleBar:         on
    xterm
    *TextUnderIcon:    on
    xterm
    *AllowIconInput:   on
    xterm
    *AutoRaise:        on
    xterm
    *termtype:         vt100
    aber irgendwie will es nicht ... hab hier auch im forum gesucht
    und bin darauf gestoßen das man einen anderen "windowmanager ????" installieren sollte ...

    gibt es denn da keine alternatieve???

    denke da wirklich eher an sowas :
    PHP:
    xterm*transparent:         true
    hat da jemand schon sowas geschaft ????
    würd mich um antowrten freuen !!!
    danke
    daniel
     
  2. ratti

    ratti MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.515
    Zustimmungen:
    56
    MacUser seit:
    09.05.2004
    Achtung, solides Halbwissen:

    Meines Wissens gingen bis vor Kurzem auch unter Linux keine echten Transparenzen - einige Programme haben einfach den entsprechenden Ausschnitt des Hintergrundbildes abgesoftet einkopiert. Das sah dann aus wie eine Transparenz - aber nur, bis ein anderes Fenster dahinter lag, das fehlte dann nämlich einfach.

    Echte Transparenz geht also m.E. gar nicht mit XFree86.

    Inzwischen ist dieses Projekt geforkt worden und es gibt deswegen ein zweites X11 von "X.org". Das hat im experimentellen(!) Stadium Transparenzen, das nennt sich "Translucent" - ich spiele seit gestern damit rum, und es bereichert die Benutzerführung um ein paar praktische Funktionen. Ich schätze aber mal, daß das von Apple für Macs mitgelieferte X11 das gar nicht kann.


    Ein Windowmanager ist das Programm, welches die Fensterrahmen zeichnet und die Fenster untereinander verwaltet. Von X11 für Mac habe ich wenig Ahnung, aber ich schätze mal, daß dort kein WM verwendet wird, denn die Fensterelemente sind ja eindeutig native Mac-Fenster. Aber das ist jetzt einfach ein Schuss ins Blaue.

    Gruß,
    Ratti
     
  3. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    AFAIK benötigt jede grafische Oberfläche, die mit Fenstern arbeitet, einen Fenstermanager (X11 oder nicht).
    Auch das X11 von Mac OS X arbeitet natürlich mit einem Fenstermanager.
    Nennt sich 'quartz-wm'.
    Man kann aber auch andere X11 Fenstermanager (z. B. afterstep) einsetzen.
    Mit Transparenz sieht es aber meines Wissens schlecht aus.
     
  4. ratti

    ratti MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.515
    Zustimmungen:
    56
    MacUser seit:
    09.05.2004
    Das war ein Missverständnis.

    Ich meinte: X11/Mac braucht keinen ZUSÄTZLICHEN Windowmanager, weil es schon den von OS X nutzt. Deswegen ist die Dekoration von X11-Fenstern die gleiche wie die von normalen Fenstern. Dieser "quarz-wm" wird dann einfach nur Events "durchreichen" an den "nativen".

    Was ich nicht verstehe - wie soll das mit einem alternativen WM gehen? Bist du dir da sicher? Immerhin ist der wm ja auch für das Neuzeichnen von Fensterteilen zuständig, wie kann das mit zwei Programmen gehen?

    Gruß, Ratti
     
  5. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    Das ist ein Gerücht
    Nein, es ist tatsächlich ein eigener Windowmanager für X11. Er liegt in '/usr/X11R6/bin/'. Natürlich muss er mit Quarz "zusammenarbeiten", u. a. weil er rootless neben Quarz laufen kann (er muss aber nicht rootless laufen).
    Ja bin ich; ich verwende den 'afterstep' für X11.
    Über die genauen Details der Implementation kann ich Dir nichts weiter sagen;
    Tatsache ist, dass sich die X-Fenster auch wie solche verhalten (Mausfokus, pasten mit Mittel-Taste etc.)
    Man kann sogar (auch im rootless mode) die virtuellen Desktops des X11 windowmanager benutzen.
     
  6. Saski

    Saski MacUser Mitglied

    Beiträge:
    650
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.02.2005
    Such dir bei Sourceforge eins mit Transparenz, stell bei configure die Transparenz ein, kompiliere es, und dann geht das auch :D
     
  7. Space-Teddy

    Space-Teddy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.07.2003
    man man man ...
    sorry das ich mich noch nit früher gemeldet habe ....
    erst einmal danke an all eure antworten ...
    ich werde mich da jetzt erst mal durch lesen
    und euch dann noch einmal schreiben was nun passiert ist bei mir ....

    ich wollte nur mal schnell danke an euch sagen und frohe ostern wünschen!!!!!
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.03.2005
  8. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    ... oder verwende einfach das Mac OS X Terminal; das hat nämlich schon Transparenz ;).
    Wenn der XServer läuft, kann man auch damit X-Programme starten.
    Mit 'open-x11 <programm>' kann man den Server starten und gleich ein Programm ausführen.
     
  9. -Nuke-

    -Nuke- MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.135
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    13.09.2003
    Also wie gesagt, X11/Mac hat den WM "quartz-wm".

    Möchte man einen anderen Window-Manager verwenden, sollte man trotzdem noch quartz-wm mit der Option "--only-proxy" starten, damit der Austausch mit der Zwischenablage funktioniert.

    Denn dazu ist er eigentlich gemacht. ;)

    Achja. Rootless arbeitet jeder WM. Der "rootless"-Modus ist keine Apple-Erfindung, sondern schon lange Bestandteil von X11-Servern. ;) Sogar ganz KDE läuft so.

    Nur einige WMs lassen sich so schlecht verwenden, wie z.B. fluxbox (kein X11-Desktop für Rechtsklick da).

    Zum Thema.
    Nein, das geht nicht. Zumindest nicht im Rootless-Modus. Die Terminals die für XFree86 sind, kopieren, wie gesagt, das Hintergrundbild und fügen es bei sich ein. Im Rootless-Modus gibt es aber keinen Desktop, also kann nichts kopiert werden. ;)
     
  10. Space-Teddy

    Space-Teddy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.07.2003
    ok ok

    ihr seit ja der wahnsinn ... =)

    ich hab leider nur die hälfte verstanden aber gut ... da ich öffters per ssh und x11 oder terminal mal chmods aufm server setzenmuss dahcte ich ich mar mir das fensterchen mal hübsch... so wie ich es bei den linux sachen gesehn hab ... aber wenn dat so ein aufwand ist ...

    hmmm ... aber wie configurier ich denn das terminal wenn das transparenz hat ... und wie geb ich dann diese datei arten farbe mit ... da bin ich was verplahnt ... sry

    hab gehoft das es mit na .conf oder so einfach getan wäre aber gut ...

    gibt es da vieleicht irgendwo was konkretes zum nachlesen betreff terminal ... outfit

    evtl könntet ihr mir ja noch nen link wegen dem X11 geben ... dann muss ich mih halt doch noch mal richtig einlesen bevor ich die kRACKS hier befrage ...


    sry .... soweit bin ich mit windowmanagern noch nit ;)

    aber trotzdem danke für die ausführlichen antworten und denk anstöße !!!

    *wink* daniel
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - X11 terminal transparenz
  1. bruderlos
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    316
    bruderlos
    10.12.2015
  2. svenbode
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    903
    svenbode
    17.05.2012
  3. vib
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    966
    promille
    19.05.2011
  4. 3wayhandshaker
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    848
    DrunkenFreak
    14.11.2010
  5. YoEddi
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    709
    YoEddi
    25.02.2004