X11 mit root-Window

Diskutiere mit über: X11 mit root-Window im Mac OS X - Unix & Terminal Forum

  1. maceis

    maceis Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    Registriert seit:
    24.09.2003
    hallo zusammen,

    ich teste derzeit die X11 Umgebung in Mac OS X Panther.
    Dabei habe ich auch verschiedene Window-Manager ausprobiert (twm, afterstep etc.).
    Standardmäßig wird ja quartz-wm im rootless-Modus verwendet

    Leider ist es mir nicht gelungen die anderen Window-Manager in einem root-Fenster laufen zu lassen - zumindest nicht neben Aqua.

    Weiss vielleicht jemand, ob und ggf. wo man das einstellen kann.
    Allerdings möchte ich möglichst nicht XDarwin oder einen anderen X-Server installieren.

    Vielen Dank im voraus.
     
  2. fons

    fons MacUser Mitglied

    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    18.11.2003
    hallo maceis,

    kann zwar nicht wirklich dienlich sein, aber du hast mich neugierig gemacht. ich arbeite sehr viel mit X11 und habe folgendes im einsatz: X11 1.0 - XFree86 4.3.0. bin auch wirklich sehr zufrieden. verwendest du den gleichen?

    allerdings war ich der meinung, das dies der einzig verfügbare X-server für panther ist. welche anderen X-server gibt's denn noch bzw. wo kann ich die im web finden?

    hab auch nicht gewusst, dass verschiedene window-manager verfügbar sind - wie komm ich zu denen? mit root-fenster meinst du vollbild-modus?

    fons
     
  3. maceis

    maceis Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    Registriert seit:
    24.09.2003
    Ich verwende den X-Server, der bei Panther dabei ist.
    Lediglich die Window-Manager und ein paar XProgramme zum rumspielen hab` ich mir mit Darwinports installiert.

    Unter Jaguar gabs mal Alternativen (bzw. zu Anfang sogar nur apple-"fremde" X-Server) - ich vermute mal, dass man die immer noch zum Laufen bringen kann.

    Und ja, mit root Fenster meine ich Vollbildmodus - war nicht ganz korrekt ausgedrückt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.11.2004
  4. glotis

    glotis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    18.05.2004
    Hi Maceis

    schau mal auf den Seiten von Fink gibt es ein Extra zum Thema x11 und da wird auch auf den rootless-Modus eingegangen. In der .xinitrc kann man an Parametern drehen und den Window-Manager festlegen und auch wie er gestartet werden soll.
     
  5. Rakor

    Rakor MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.785
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    05.11.2003
    Der in der .xinitrc mit exec eingetragene X-Prozess (auch gerne ein WindowManager) wird beim Start des X-Servers gestartet. War es das was du meintest glotis?

    Sehe ich das richtig, dass du willst, dass der Windowwmanager das gesammt Bild nutzt... also, dass man nix mehr von Aqua sieht? Das geht... Zumindest hatte ich das vor paar Monaten noch so als Standard laufen (mit WindowMaker). Da ich seit dem aber sowohl Fink als auch meine X-Konfiguration genullt habe kann ich leider nicht nachsehen. Ich meine aber, dass es mit einem einfachen .xinitrc_eintrag zu machen sein sollte.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - X11 root Window Forum Datum
macports, x11 fonts und das retina display Mac OS X - Unix & Terminal 10.12.2015
X11 root passwort Mac OS X - Unix & Terminal 15.05.2012
X11: Shortcuts und die .Xmodmap Mac OS X - Unix & Terminal 10.03.2011
XQuartz bedenkenlos neben Standard X11 installieren? Mac OS X - Unix & Terminal 20.01.2011
Alternative zu X11 gesucht Mac OS X - Unix & Terminal 22.11.2010

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche