X11 & Dev Tools deinstallieren

Diskutiere mit über: X11 & Dev Tools deinstallieren im Mac OS X - Unix & Terminal Forum

  1. sevY

    sevY Thread Starter Gast

    Hi zusammen,

    ich möchte gerne X11 und die Developer Tools deinstallieren.

    Wie geht das mit X11?

    Was die Dev Tools angeht… das Perl Script dazu habe ich nicht… sollte eigentlich da sein, ist es aber nicht. Kann das mal jemand posten?


    Liebe Grüße

    Yves
     
  2. dylan

    dylan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.175
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    18.12.2002
    Hi Yves,

    das geht nicht, weil das 18184 Zeichen hat. Es sind nur 10000 Zeichen erlaubt. Ich kann es dir aber per E-Mail schicken, Adresse habe ich.

    :)

    Dylan
     
  3. sevY

    sevY Thread Starter Gast

    Tun sie es so :)

    Mit posten meinte ich übrigens die Datei dem Posting anhängen.


    Liebe Grüße

    Yves
     
  4. Maveric

    Maveric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.03.2004
    Hi Yves,

    ich bin vielleicht nicht unbedingt der Macexperte wenn es um XCode/Developertools geht aber ich hab kein Perl Script gebraucht um die XCode Tools zu installieren.

    Ich hab mir von http://connect.apple.com die XCode Tools 1.5 heruntergeladen bzw. vorher hatte ich die, die bei Panther auf der vierten CD drauf waren installiert und jeweils gab es ein XCodeTools.mpkg welches durch einen einfach Doppelklick aufgerufen werden kann. Du mußt dann lediglich während des Installationsvorgangs aufpassen, dass du "Erweitert" auswählst andernfalls werden wichtige Pakte nicht installiert da sie in der Standardeinstellung fehlen. Warum Apple dazu auch wichtige Headerdateien wie die für Ant und anderes rund um Java und sogar die X11 Header zählt, wissen sie wohl nur alleine. Ich fände es umgekehrt sinnvoller. Also alles installieren und nur wer weiß das brauch ich definitiv nicht soll es deaktivieren können.

    Damit ist schon ein Teil der Frage zu X11 beantwortet. Die X11 Header sind in den XCode Tools und können, falls du doch die Standardinstallation der XCode Tools hast durchlaufen lassen, über das Paket X11SDK.pkg nachinstalliert werden. Du brauchst sie dann, wenn du fink, darwinports oder gentoo nutzen willst um Unix/Linux Software die X11 braucht zu kompilieren. Wenn du nur Binaries von fink, darwinports oder gentoo verwendest dann brauchst du die Header eigentlich nicht, aber es schadet wirklich nie sie zu installieren.

    X11 selber bekommst du entweder hier direkt bei Apple zum Download oder du installierst das X11 Paket von der dritten Panther Installations CD bzw. von der System DVD.

    Ein Perlskript brauchst du, wenn ich die Apple Dokumente richtig gelesen habe, nur dann wenn du die XCode Tools deinstalliern willst.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  5. stromart

    stromart MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.071
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    26.03.2003
    und genau darum gings ;)
     
  6. Maveric

    Maveric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.03.2004
    Ja, es war spät und man sollte nicht nur installieren sondern auch das de davor lesen. Tut mir leid. Lesen bildet. Ich weiß.

    Also der Befehl zum Deinstallieren der XCode Tools heißt laut der XCode 1.5 beiligenden Apple Readme

    % sudo perl /Developer/Tools/uninstall-devtools.pl

    und wenn dieses Perl Script nicht mehr existiert dann rufst du es so

    % sudo perl /Volumes/Xcode\ Tools/Utilities/uninstall-devtools.pl

    von der XCode CD von der du installiert oder jeder anderen beliebigen XCode auf.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - X11 Dev Tools Forum Datum
macports, x11 fonts und das retina display Mac OS X - Unix & Terminal 10.12.2015
X11 root passwort Mac OS X - Unix & Terminal 15.05.2012
X11: Shortcuts und die .Xmodmap Mac OS X - Unix & Terminal 10.03.2011
XQuartz bedenkenlos neben Standard X11 installieren? Mac OS X - Unix & Terminal 20.01.2011
Alternative zu X11 gesucht Mac OS X - Unix & Terminal 22.11.2010

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche