Würmer auch bei Mac?

Diskutiere mit über: Würmer auch bei Mac? im Sicherheit Forum

  1. OFJ

    OFJ Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.075
    Zustimmungen:
    537
    Registriert seit:
    15.10.2004
    Hallo Leute,

    in der Windowswelt (zu der ich bis vor kurzem auch noch gehörte) sind ja wieder die Würmer los. Erst die Geschichte mit den WM Tickets und jetzt politische Hetzmails. :(
    Eine daraus resultierende eMail hab ich jetzt auch schon auf meinen Mac bekommen. :mad:
    Meine Frage ist nun - Gibt es für den Mac jetzt auch schon Hinweise auf ein Gefahrenpotential oder ist "harmloser" eMail Spam das einzige was "wir" erdulden müssen?

    Gruß,

    OFJ
     
  2. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    Registriert seit:
    14.01.2003
    Das hast Du genau richtig erkannt, wir müssen uns nur belästigen lassen.

    No.
     
  3. Faulinger2005

    Faulinger2005 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    09.02.2005
    Solltest Du mal einen Wurm bekommen, dann nimm ihn mit zum angeln. Dein Mac wird ihn wohl ignorieren.
     
  4. wildchr

    wildchr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    625
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    16.04.2005
    Was ich bisher hier im Forum gelesen habe:

    - Virensoftware - Wozu braucht man sowas? -

    Ich mache mir da einfach gar nicht so viele Gedanken. E-Mails, deren Absender ich nicht kenne, lösche ich einfach ungelesen, interessieren mich sowieso nicht. Manchmal kriege ich am Tag ca. 20-30 von diesen Sch... Spam-Mails, aber Viren oder Würmer, nein, nicht, dass ich wüsste!

    Such mal hier im Forum nach den Stichwörtern Viren und Trojaner, da wirst Du sehen, dass hier noch niemand (vermutlich) mit sowas auf einem Mac zu tun hatte.
     
  5. Faulinger2005

    Faulinger2005 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    09.02.2005
    27.03.2005 17:11
    Virus-Wettbewerb für Mac OS abgebrochen


    Als Reaktion auf ein Statement [1] von Symantec, Mac OS X sei nicht prinzipiell immun gegen Viren, hatte der Apple-affine Zubehör-Lieferant DVForge[2] einen mit 25.000 US-Dollar dotierten Hacker-Preis ausgelobt. Das Geld sollte an denjenigen gehen, der zwei mit dem Internet verbundene, ansonsten aber frisch der Verpackung entnommene und mit keinerlei zusätzlichem Schutz ausgerüstete G5-Macs mit einem harmlosen Virus infizierte. Einem unbestätigten Gerücht zufolge sollte das Preisgeld sogar verdoppelt werden, wenn dies einem Symantec-Mitarbeiter gelänge. Symantec hatte im vergangenen Jahr 37 Sicherheitslücken im Mac OS X nachgewiesen, was Apple zu diversen Patches veranlasste.

    Nach herben Rüffeln seitens "einer erheblichen Anzahl von Mac-Experten", so Jack Campbell von DVForge, habe man sich entschlossen, den Wettbewerb einzustellen, auch weil man der Entwicklung von Mac-Viren nicht Vorschub leisten und rechtlichen Auseinandersetzungen aus dem Wege gehen wolle. In einem Statement[3] wendet sich DVForge vehement gegen Panikmache im Zusammenhang mit Mac-OS-Sicherheitslücken: Das Risiko, unter Mac OS X Opfer von Viren und Trojanern zu werden, sei zwar theoretisch vorhanden, aber "nahezu Null". Jack Campbell ist allerdings auch unter Mac-Adepten nicht unumstritten[4]: Der DVForge-"General Manager" war bereits mit seiner Firma für teure Mac-Design-Möbel und mit zweifelhaften Trainings-Kursen in die Kritik geraten.
     
  6. OFJ

    OFJ Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.075
    Zustimmungen:
    537
    Registriert seit:
    15.10.2004
    Hab ich bisher mit Outloock etc. auch getan, aber ich finde bei Mail einfach nicht die Schraube an der zu drehen ist. Wenn ich die Mail anklicke wird auch schon der Inhalt angezeigt, wie soll ich denn so Mails ungelesen löschen?

    Gruß
    OFJ
     
  7. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    Registriert seit:
    24.09.2003
    Einfach die Vorschau zumachen (Doppelklick auf Trennbalken)
     
  8. Hippi

    Hippi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    27.01.2005
    Hallo!

    bin gerade ein wenig hilflos. Habe gestern und heute 5 MailerDaemon E-Mails bekommen in denen ich gesehen habe, dass wohl von meiner E-mail Adresse aus so beschissene politische Hetzmails aus verschickt werden :mad:

    Wie kann das sein? Von meinem Mac aus doch sicherlich nicht, oder? Bin ich da wohl in irgendeinem Verteiler drin, dass die meine e-mail Adresse herausbekommen haben und mich als Versender einsetzen? Die e-mail Adresse die betroffen ist, ist lediglich eine die auf ein arcor Postfach weitergeleitet wird, also kann es ja wohl auch schlecht sein , dass mein Postfach gehackt wurde, weil die ja ein andere e-mail Adresse hat...

    Was soll ich machen? Ignorieren?

    Grüße Hippi

    edit: Schaut wohl so aus, als ob einer meiner Bekannten den Wurm hat:

    grad gefunden bei www.t-online.de

     
    Zuletzt bearbeitet: 22.05.2005
  9. hagbard86

    hagbard86 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.947
    Zustimmungen:
    42
    Registriert seit:
    30.03.2005
    ich mach auf spam immer rechtsklick und ablehnen evtl bringt des ja auf dauer erfolg
     
  10. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    Registriert seit:
    24.09.2003
    Das wird nichts bringen.
    Du erzeugts damit allenfalls die MailerDaemon-Mails über die iHipp einen post weiter oben geklagt hat.
    Das Problem liegt darin, dass Spam nahezu ausschließlich mit gefälschten Absenderadressen verschickt wird.
    Deine Ablehnung erhält also immer der Falsche oder sie ist selbst nicht zustellbar.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Würmer bei Mac Forum Datum
Falsche Ortsangabe bei Zwei-Faktor-Authentifizierung! Sicherheit 26.10.2016
2-Faktor-Authentifizierung bei Diebstahl unsicher Sicherheit 22.09.2016
Time Machine kein Backup gefunden bei Recovery (CMD+R) Sicherheit 15.12.2015
Zertifikate werden bei jedem Besuch erfragt Sicherheit 27.11.2015
Virenprogramm für Mac gegen Win-Würmer Sicherheit 01.03.2010

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche