WPA am Mac - geht das??? Oder: Macuser müssen draußen bleiben...

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von zeitlos, 19.02.2005.

  1. zeitlos

    zeitlos Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.753
    Zustimmungen:
    76
    MacUser seit:
    05.02.2005
    Hab hier gerade mal ein kleines Problemchen.
    Mein Vater will in unserem Haus wireless Lan einrichten lassen. So dass eben das ganze Haus damit versorgt ist. Ich habe meinen iMac G5 momemtan noch über ein ganz normales Ethernetkabel angeschlossen.
    Das Problem ist folgendes. Wir haben im Haus vier Macs (iBook G3 700, PowerMac G4 1,25 GHz, iMac G5 1,8 GHz, PowerMac Dual 1,8 GHz) und mein Vater hat einen Windoof Laptop. Er hat nun einen Telekommunikationsexperten damit beauftragt, W-LAN in unserem Haus zu installieren. Dieser meinte nun aber, ob mein Mac überhaut WPA können. Ich wusste noch gar nicht mal was das ist. Er meinte, das sei ein Verschlüsselungsstandard. WEP ginge nur bis 128 Bit und sei nicht gerade sicher. Dann haben wir mal kurz im iMac Menü gekuckt, und siehe da, ich habe nur WEP, was seiner Meinung nach schon ziemlich alt sei und nicht gerade zeitgemäß. Na egal, er meinte, ob ich da ein Update machen könnte, oder ne Karte reinstecken könnte. Ich hab aber nen iMac, denn ich diesbezüglich ja schlecht erweitern kann. Ich muss mich aber dem einen Windoof PC beugen, der die Norm, also WPA, vorgiebt, denn... wer zahlt, schafft an... und zahlen wird mein Dad.
    Ich war ziemlich überrascht, dass mein Mac da so hinterherhinkt und die neuesten Standards nicht einsetzen kann.
    Deshalb meine Frage, gibt es ne Möglichkeit unsere vier Macs (2 mit normaler Airport Karte, zwei mit Airport Express) irgendwie auf diesen WPA Standard zu trimmen?
    Oder muss ich da mit den Macs die Segel streichen und kann mit dem Windoof Laptop diesbezüglich nicht mithalten und muss dann aus dem W-LAN Net draußen bleiben? Wäre echt schade

    Ich kenen mich eben mit solchen W-LAN Dingen überhaupt nicht aus, würde mich deshalb über eine "einfach" gehaltene Antwort sehr, sehr freuen.
     
  2. insk

    insk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.180
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    11.12.2003
    Ich weiß, dass WPA mit dem Mac funktioniert, habe es selbst aber noch nicht getestet, da mein Heimnetzwerk mit WEP 128 verschluesselt ist.
     
  3. Scribble

    Scribble MacUser Mitglied

    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    23.08.2004
    Natürlich geht WPA am Mac. Die einzigen Rechner, die (in der Standardkonfiguration) Probleme mit WPA haben, sind in der Regel Win-2000-Rechner.
     
  4. cla

    cla MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.958
    Zustimmungen:
    128
    MacUser seit:
    24.10.2003
    WPA geht ohne Probleme am Mac. Schau nur, das die Macs auf dem aktuellen Stand sind, im speziellen die Firmware und Treiber für die Airporthardware. Kannst du ganz komfortabel über die Softwareaktualisierung feststellen.

    Und dann schaust du dir mal den Airport-Assistenten im Ordner Dienstprogramme an, der sollte dir die Einrichtung erleichtern.

    cla
     
  5. insk

    insk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.180
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    11.12.2003
    Hab mir letztens auch mal ueberlegt, WPA einzuschalten. Aber da du jetzt sagst, es gibt Probleme mit Win2000 Rechnern ist das bloed, da mein Vater eine Dose mit Win2000 besitzt. Will den ja nich aussperren :)
     
  6. zeitlos

    zeitlos Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.753
    Zustimmungen:
    76
    MacUser seit:
    05.02.2005
    Vielen Dank für die Tipps. Hab's mittlerweile gefunden! Da bin ich ja erleichtert. Dachte schon, mein Macy-Baby liegt da hinter den Dosen zurück. Der Telekommunikationsmensch hat das schon so anklingen lassen... "Tja, da hörts beim Mac halt schon wieder auf" war sein Kommentar, als ich das WPA nicht gefunden habe...
     
  7. Scribble

    Scribble MacUser Mitglied

    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    23.08.2004
    @insk: Musst du auch nicht: Der [DLMURL="http://www.wirelesssecuritycorp.com/wsc/public/WPAAssistant.do"]WPA Assistant[/DLMURL] für W2K hat auch hier geholfen ;)
     
  8. g3ler

    g3ler MacUser Mitglied

    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.10.2003
    Hallo,

    WPA ist kein Problem mit dem Mac. Habe ein PB 12" uns OS X 10.3.2. Schlüssel ist ein 63 Zeichen langer ASCII-Key. Zusammen mit MAC-Filter und versteckter SSID ist das so sicher wie man ein Home-Netzwerk im Moment machen kann (mit vertretbarem Aufwand).

    mfg,

    g3ler
     
  9. TommyNeuss

    TommyNeuss MacUser Mitglied

    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.10.2004
    Scheint ja ein fähiger Telekommunikationsmensch zu sein, und der will auch noch Geld dafür?Tssssss.... :mad:
     
  10. sanamiguel

    sanamiguel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.524
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.08.2002
    Hm - ich habe mit meinem iBook mit WPA auch so meine Probleme (an: FritzBox-Router - aktuellstes Update).
    Kann es evtl daran liegen, daß 10.2.8 oder die "alte" Airportkarte WPA noch nicht unterstützt?
     
Die Seite wird geladen...