Wozu habe ich eigentlich einen IMAP-Server?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Apps" wurde erstellt von romulus, 22.05.2005.

  1. romulus

    romulus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.05.2005
    Hi,

    was ich mich gerade frage ist: Wozu habe ich eigentlich einen IMAP-Server, wenn Mail trotzdem alle Mails auf dem Client speichert :(

    Ich habe gerade Tiger aufgespielt und vor dem Update hatte mein lokales Mail-Verzeichnis schon eine Grösse von 500MB, direkt nach dem Update hatte sich die Grösse glatt verdoppelt :(
    Hat Mail die alten Mails vielleicht irgendwo zwischengespeichert? Bin grad mit dem Terminal durch die Verzeichnisse gehoppelt und hab eigentlich nix gesehen, dass was doppelt ist. Aber irgendwo muss das doch herkommen?
    Am besten wäre es natürlich wenn ich Mail ganz abgewöhnen könnte, die Mails lokal auf Vorrat zu speichern. Mein Spam-Verzeichnis auf dem Server traue ich mich gar nicht mehr aufzumachen, weil Mail sofort anfängt alle 10000 Mails runterzuladen :rolleyes:

    Ich glaub ich wechsel doch zu Thunderbird zurück.

    Ciao
    Romulus
     
  2. .mac

    .mac Gast

    unter einstellungen -> accounts -> erweitert kannst du einstellen, dass mail keine mails lokal speichert.
    ich find das aber sehr praktisch so, wenn man unterwegs ist...
     
  3. romulus

    romulus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.05.2005
    ah super! Das gabs in Panther noch nicht oder?

    Unterwegs bin ich mit dem Mini sowieso nie, auch wenn man ihn fast in die Hosentasche stecken könnte ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen