WOW ... ein teilweise trauriger Erfahrungsbericht

Dieses Thema im Forum "Mac Spiele" wurde erstellt von ralfinger, 22.03.2005.

  1. ralfinger

    ralfinger Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.878
    Zustimmungen:
    454
    MacUser seit:
    16.07.2004
    WOW ... der teuerste Teenager-Chatclient aller Zeiten

    Ich erkläre hiermit ausdrücklich, dass es sich im folgenden Beitrag um eine Glosse, bzw. Satire handelt:

    Vor gut zwei Wochen habe ich mich zum erstenmal aufgemacht, den teuersten und buntesten Chat-Client der Welt "World of Warcraft" zu testen. Die Spielbegeisterung an sich hält nach wie vor an, das Lösen der teilweise recht "kniffligen" Quests ist eine klasse Sache. Besonders der Kontakt mit anderen Spielern, vorallem hier aus dem Forum, ist für mich das Schönste, das Rollenspiel, das ganze Drum-Herum.

    Ich habe bis vor kurzem nur nette Spieler getroffen und mich wirklich amüsiert. Als mir in der Spielwelt von WOW im Laufe der letzten 14 Tagen immer wieder lustige Tiere und Gestalten mit den abstrusesten Namen über den Weg liefen, dachte ich immer ... welch buntes Völkchen. Da gibts die unausprechbaren, tolkinschen Buchstaben-Reihen wie "Ithasiradsil" neben ganz putzigen Krokodilen mit dem aktuellen Namen "Schnappi". Der wohl sinnfreieste Name eines tierischen Begleiters war "Käptn Blaubär", man ahnt es ... ein Bär. Das letztere Beispiele nicht unbedingt für Fantasystimmung a la Herr der Ringe sorgt ist jedem Rollenspieler klar, aber da man bei jeder Session hunderten von Charakteren begegnet und die dreifache Menge an Tieren und Kreaturen an einem vorbeihuscht nimmt man das für eine Sekunde war und ist sowieso wieder im Spielgeschehen. Eigentlich heitert es meist sogar eher auf wenn Käptn Blaubär an einem vorrüberstiefelt und man total genervt zum 12ten mal versucht das schwere Quest zu lösen.

    Nun habe ich mit meinem Charakter "Paganini" also ca. 14 Tage gespielt, bis mich ein Spieler mit dem Namen "HASS" anflüsterte (eine Art privater Chat) und mir eben mal so erklärte "ich sei arrogant, ich sei ..., ich werde es nicht wiederholen". Jetzt war ich wirklich verdutzt, wollte mich da aber weder drauf einlassen, noch etwas provozieren, ausserdem hielt ich das sowieso für eine Verwechslung. Also antwortete ich nur mit den Worten "wohl schlecht geschlafen" und ignorierte den Spieler weitestgehend. Der /ignore-Befehl war mir bis dato leider nicht bekannt, das hätte Nerven gespart. Er setzte seine Hetzkampgane dann noch eine Weile im offenen Chat fort, worauf ich in Rollenspielmanier antwortete "Schurke, willst Du ein Duell?, usw." Nun regte sich der Spieler mangels fehlendem Opfer (da ich ja nicht wirklich drauf einging) ab, zack war sein Kumpel am Start: "Was mir denn einfallen würde einen so gegen die Konventionen verstoßenden Spielernamen zu gebrauchen!!!"

    Ich war schockiert ...

    Paganini? Verstößt gegen die Konventionen? Gegen welche? Etwa gegen die Genfer Konventionen? Oh was habe ich der Welt angetan, bin ich der zweite Saddam? Nein, garnicht doof, da hatten die beiden mangels verbalen Unvermögens und meinem Desinteresse am Austragen von pubertierenden Persönlichkeitsproblemen und Miderwertigkeitskomplexen über ein Onlinerollenspiel doch noch eine Hintertür gefunden jemanden den Tag zu versauen um sich selbst besser zu fühlen.

    Jetzt war ich noch mehr verwirrt und versuchte den wohl bedeutend jüngeren und aufgebrachten Spieler erstmal zu beruhigen und ihm zu erklären, dass er vielleicht ebenso wie sein Freund einem Irrtum erliegt und mich verwechselt, vielleicht mal mit jemanden Zoff hatte und nun meint mich nerven zu müssen. Ich wünschte ihm sogar abschließend, ok ... es war nicht wirklich ehrlich gemeint ..., noch einen netten Spielverlauf.

    Fehlanzeige.

    Er drohte mir damit, das mit Blizzard zu klären, da keine Namen von Personen verwendet werden dürfen die sich zu sehr aufs allgemeine Leben beziehen. Und er würde von jeder Antwort von mir jetzt einen Screenshot machen. Ich sage nur, HEY! Wo waren diese jungen dynamischen und engagierten Menschen als man sie wirklich gebraucht hätte, z.B. damals im Osten, um die Altvorderen bei der Stasi abzulösen und für richtig frischen Wind im Denunziantenbüro zu sorgen. Verschwendetes Talent.

    Beispiel von der Support-Seite: Mc Donalds, Britney Spears oder Tina Turner sind nicht gestattet ... öhm ... ihr seht die Fragezeichen über meinem Kopf, oder?

    Heute hat sich dann auch in der Tat gleich der erste Spielleiter, kurz GM bei mir gemeldet mit dem Wortlaut: Du trägst einen Namen der gegen die Konvention verstößt, Du erhälst hiermit Deine 1. Verwarnung. Verwarnung? Was hab ich denn verbrochen? Habe ich eine Ampel im Brachland bei Rot überquert? Oder gar einen Oger überfahren? Ich habe 49 Euro + 11 Euro Monatsgebühr für ein Spiel bezahlt, es installiert, mir einen Namen ausgesucht und ... jetzt kommts ... schon 3 mal wegen eines Fehlers im Spielsystem - kurz BUG - mit Spielleitern Kontakt gehabt. (Darf ich eigentlich an dieser Stelle auch mal eine Verwarnung ausprechen?) Hätte denen mein verbrecherischer, koventionsverstossender Name "Paganini" dann nicht schon eher auffallen müssen? Achso ... nein ich verstehe ... keiner von denen wusste bis gestern, dass es sich dabei um einen Geigenvirtuosen handelt. Naja, man kann nicht alles wissen.

    Und da kam der Punkt wo mir ein Licht aufging!

    Ich bin nicht nur auf dem buntesten und teuersten Chatclient der Welt, nein, ich bin auch für 11 Euro im Monat im größten virtuellen Kindergarten der Welt!

    Deshalb antwortete ich dem vermutlich noch minderjährigen, aber hochmotivierten Spielleiter auch nicht, worauf erstmal eisige Stille herrschte. Nach einer kurzen Denkpause des Spielleiters (wofür auch immer sie gut war) kam ein verwundertes und sehr imperatives: Du kannst jetzt mit /r (ein Chatbefehl) antworten, worauf ich entgegnete nur: "Was soll ich dazu sagen?" Das hat den Spielleiter aber noch mehr verwirrt, worauf der automatisierte Satz kam. Bitte beende sofort Deine Serververbindung, damit Dein neuer Name in Kraft tritt. Ok ...

    Das Ende der Geschichte ... meine Spielfigur heisst jetzt ebenfalls "Elentaridrillbillsehithbill" und ich bin jetzt so richtig offiziell in die Gemeinschaft der Tolkinanhänger integriert.

    Schönen Dank!

    Wahrscheinlich nennt sich "HASS" immernoch "HASS" und wenn nicht, hat er es vielleicht sogar auf die Unterlippe seines kahlgeschorenen Schädels tätowiert und geht gerade offline Asylanten jagen ... aber wen juckt das schon, solange man seine Spielfigur nicht nach einem Geigenvirtuosen benennt stehen die Bäume im Elfenwald ja noch.

    Mir ist selbstverständlich klar, dass für die Ausmasse der Userzahl dieses Spiels Reglungen gefunden werden müssen und ich bin auch nicht gekränkt oder so verägert, dass ich meinen Account kündigen würde. Aber mit dem Abstand eines 33 jährigen Hobbyspielers muss man halt schon manchmal über sowas schmunzeln ... mehr sollte diese "leider wahre" Geschichte nicht zum Ausdruck bringen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.03.2005
  2. Kadad

    Kadad MacUser Mitglied

    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.02.2005
    Grins, Ok dein Name verstößt gegen die Namenskonventionen, ne Freundin wurde deswegen auch schon angezählt, wegem einen Sexistischen Namen, net lachen "Pippitopf".

    Die GM Reagieren aber eigendlich nur wenn sich jemand darüber Beschwert, und hättest du einen Screenshot von den Beleidigungen des Spacken gemacht, hättest du ihn auch ne Abmahnung verpassen können ^^

    Bei einer so großen Comm wie bei WoW muß sicherlich auch schnell reagiert werden, und wenn man mit den GMs nett chattet bekommt man sogar einen neuen Namen verpasst der einen gefällt :D

    Würde ich net so verbissen sehen, wenn du alledings auf einem Rollenspiel Server gelandet bist, dort werden Namen sehr genau angeguckt, die Loids dort sind halt sehr erpicht drauf, ihr Rollenspielflair zu bewahren.

    Wenn der Name des Vorpupertierenden flegels wirklich HASS lautet, so nur mit großbuchstaben, dann beschwer dich bei einem GM darüber und es steht 1 zu 1 ^^

    Gruß von Krazzbarduhl "FÜR DIE HORDE" auf Destromath
     
  3. oSIRus

    oSIRus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.721
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.09.2004
    jaja, ähnliche geschichten kenn ich noch aus Diablo II, LoD. ;)
     
  4. Shetty

    Shetty MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.555
    Zustimmungen:
    317
    MacUser seit:
    13.06.2004
    Du kannst vier Alternativnamen an die GMs schicken, der dann den zufällig generierten ersetzt. Mein Charakter hieß "Shetmasta", wurde dann wegen des "...masta" (ein Titel im Namen! Böse!) in "Bonm" umbenannt (dieser Name verstärkte das Rollenspielflair ungemein), bevor ich ihn per Alternativnamen in "Toratachi" (hoffentlich gab es niemals einen Japaner, der wirklich so hieß) umbenennen lies.
    Aber die Maßnahmen sind schon krass. "Sie haben eine erste Verwarnung, weil sie einen anstößigen Namen verwendet haben." Hallo? Anstößig? Der Name meines Nachtelfen ist anstößig, das stört aber keinen, weil auf den europäischen Servern kaum jemand japanisch spricht...
     
  5. defect

    defect MacUser Mitglied

    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    12.11.2004
    Oh je, das ist ja echt ne Nummer.
    Wie heißt Du jetzt? "Erlcoron" oder so, richtig? (Ich war verwundert, als ich gestern den Namen bei meinen "Freunden" entdeckte und dachte zuerst: hä? - erst jetzt fällt mir auf, dass Paganini gar nicht da stand) Ich finde den neuen Namen eigentlich gar nicht schlecht, sogar ganz gut :) (Aber ich bin ja auch so ein "Tolkien-Anhänger" :D -> "Elanor" ist eine Blume aus Mittelerde - mit der Endung "-iel" hab ichs verweiblicht und zum Namen gemacht)
    Nun ja, was aber wiederrum lustig bei der Geschichte ist, dass der Spieler, der Dich so antrollte, offensichtlich sehr genau bescheid weiß über Geigenvirtuosen. Interessant, sich "HASS"-erfüllte Freunde von klassischer Geigenmusik vorzustellen... vielleicht dabei, wie sie zur fünften Symphonate ihr Hotelzimmer zerschlagen... Wild dirigierend im von Schweiß und Wodka durchtränkten Anzug hebt er zu Beginn des Streicher-Solos die Couch vom Teppich, brüllt lauthals "Ave Maria" (-oder so) und wartet extra auf die schöne ruhige Stelle im Lied um das Sofa auf den Fernseher zu knallen.


    mit Gruß. godn
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.03.2005
  6. Unixx

    Unixx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    19
    MacUser seit:
    25.08.2004
    Wie kann sich jemand der sich "HASS" nennt, über die Namen anderer Spieler beschweren?
     
  7. defect

    defect MacUser Mitglied

    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    12.11.2004
    Das macht das Ganze wirklich leicht absurd... :rolleyes:
     
  8. i-lancer

    i-lancer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    932
    Zustimmungen:
    46
    MacUser seit:
    01.10.2003
    @godn: Ist Dein Avatar eine Afrikanische Maske?

    sorry für OT

    Gruß
    i-lancer
     
  9. Trunx

    Trunx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.10.2003
    die Frage, die mich dabei beschäftigt: Wie kann ein "Spieler" (ich wage es kaum, ihn so zu bezeichnen) mit Namen "Hass" so eine Persönlichkeit wie Paganini kennen?
    Übrigens hätte ich dem Spieleleiter mal klar gemacht, dass Paganini nicht nur den berühmten Geigenvirtuosen bezeichnet, sondern zugleich ein normaler italienischer Name ist. Wenn sich einer Elendiel oder von mir aus auch Arwen nennt ist das doch für die heute Spaßgeneration viel eher ein bekannter Name als der wenigstens kreativ ausgewählte "Paganini"
     
  10. defect

    defect MacUser Mitglied

    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    12.11.2004
    Ja. Habe ich von meinem Vater geerbt, als er starb. Ich glaube er hat die Maske irgendwann mal von dort mitgebracht.
    Warum - Gefällt sie Dir nur gut oder schlecht, oder hat sie eine Bedeutung, die ich nicht kenne, aber Du?
    Mit Gruß. godn :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen