Word für X öffnet Dokumente nicht mehr

Diskutiere mit über: Word für X öffnet Dokumente nicht mehr im Office Software Forum

  1. animausi

    animausi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    19.12.2003
    Mein Word (Office X 10.1.6) öffnet keine Dokumente mehr.
    Es erscheint nur die Fehlermeldung:
    Der Arbeitsspeicher reicht nicht aus, um den Vorgang abzuschließen.

    Sämtliche verfügbaren Updates habe ich installiert.
    Und am Arbeitsspeicher kann es auch nicht liegen den egal welche und wieviel Programme ich offen habe das Problem ist immer dasselbe.
    Wer kann mir weiterhelfen, mir geht das langsam aber sicher auf den Keks.

    Ach ja momentan habe ich OSX 10.3.6.
    Kann das eventuell auch daran liegen, denn der Fehler ist erst nach dem Update aufgetreten und mein Mailprogramm ist ab dem Zeitpunkt auch immer abgestürzt.
    Auf meinem anderen Rechner sind diese Fehler allerdings nicht aufgetreten trotz Update, da läuft Word und Mail einwandfrei.

    Danke
     
  2. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    Registriert seit:
    14.01.2003
    Diese Fehlermeldung unter OSX bringt auch nur Microsoft zustande...
    Der Inhalt der Fehlermeldung ist natürlich Quatsch.

    Ich hatte das Problem vor längerer Zeit auch mal. Soviel ich mich erinnere, hatte das direkt mit dem zu öffnenden Dokument zu tun, das irgendwie beschädigt war (ja, das bringt auch nur Word zustande..).

    Probier mal, ein neues Dokument anzulegen, was reinzutippen, zu speichern, neu zu öffnen. Hast Du da das Problem nicht?
    Falls dem so ist, solltest Du mit einer früheren Version des Dokuments arbeiten. Ggf. kannst Du das Dokument mit anderen Word-Format-fähigen Programmen das Dokument irgendwie wiederherstellen.

    No.
     
  3. animausi

    animausi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    19.12.2003
    Das ist ja das Problem.
    Ich bekomme die Dokumente immer von meinem RotKreuzLeiter, der natürlich auf Windoof arbeitet und sich nicht mal da richtig auskennt.
    Er arbeitet mit Formularfeldern die das OSX eigene Textprogramm nicht erkennt.
    Umspeichern ist also irgendwie nicht.
    Das mit dem neuen Dokument funktioniert aber.
     
  4. samalo

    samalo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.09.2003
    arbeitsspeicher reicht nicht aus

    hi du,
    hast du inzwischen eine lösung deines problems gefunden???
    bei mir taucht diese fehlermeldung ebenfalls seit dem upgrade 10.3.6 auf. ich kann es nur umgehen, wenn ich word beende und die jeweiligen doks dann als erstes öffne. ein weiteres dok lässt sich allerdings nicht mehr öffnen. auch klappt das erstellen eines neuen doks nicht mehr.

    das es an den doks liegt, kann auf keinen fall stimmen!!!

    grüße
    sabine
     
  5. Könnte es sein, dass in den besagten docs ein defekter Font verwendet wird?
     
  6. samalo

    samalo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.09.2003
    kann meiner ansicht nicht sein, da es mit ALLEN doks passiert. egal welche schriften verwendet wurden.

    wie gesagt, das erste dok lässt sich problemlos öffnen! auch mit bearbeiten gibt es keine probleme. nur eben geht weder ein zweites zu öffnen oder ein neues dok...

    ich muß word beenden und wieder neu starten... dann funktioniert das nächste dok...
     
  7. samalo

    samalo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.09.2003
    problem gelöst!!!!!

    es lag wohl doch ein fontfehler vor! ich habe ALLE schriften im suitcase geschlossen und sachte eine nach dem anderen wieder geöffnet und siehe da... es hat funktioniert!

    es handelte sich dabei vermutlich um eine times, die mein word als standardschrift benutzt und nicht immer im dok verwendet wurde ... aber ich vermute mal, word suchte ständig nach dieser schrift...! vielleicht auch möglich, dass zu viele schriften offen waren. ich hatte sie fast zeitgleich mit dem 10.3.6. update aktiviert...

    und jetzt ein dickes dankeschön für den tipp. hat sich gelohnt doch noch mal deinem tipp zu folgen...

    cioa sabine
     
  8. DJDicht

    DJDicht MacUser Mitglied

    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.06.2005
    also ich habe das problem mim tiger auch, muss erst das word immer schließen. seltsam....mircosöft
     
  9. conrai

    conrai MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.675
    Zustimmungen:
    172
    Registriert seit:
    05.10.2003
    Ich habe die gleiche Fehlermeldung bei allen docs, nachdem Word 2-4 mal gestartet wurde. Dann lässt sich allerdings auch keine neue Datei starten, so dass der Test mit einer anderen doc nicht funktioniert. :(
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche