Word-Dokument m. Grafik -> Apple Works?

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von mcintyre, 25.05.2004.

  1. mcintyre

    mcintyre Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    10.12.2003
    Hallo zusammen!

    Ich habe einige Word-Dokumente (Office 2000 f. Windows) mit Grafiken versehen. Nun möchte ich auch meinen Bürokram am Mac machen und möchte diese Dateien am Mac öffnen und bearbeiten.
    Öffnen klappt, aber die Formatierung der Grafiken ist futsch.

    An Software hätte ich Apple Works und RagTime zur Verfügung.

    Hat jemand eine Idee wie ich das OHNE jedes Dokument neu zu formatieren hinbekomme?

    Gruss

    mcintyre
     
  2. BEASTIEPENDENT

    BEASTIEPENDENT MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.948
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    26.10.2003
    so etwas kann man mit open office (neuerdings gibt es die os x-native variante neo office, javabsiert) öffnen und notfalls auch bearbeiten. ragtime sollte es eigentlich auch können, aber ist bei weitem nicht so zuverlässig wie oo.
     
  3. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.795
    Zustimmungen:
    1.866
    MacUser seit:
    19.12.2003
    Was heißt Formatierungen sind futsch.
    Ganze Grafik nicht da? Ist Sie per Referenz oder per ole (Objekt linking and embedding) eingefügt?
    Möglicherweise aus Word exportieren als Datei und dann wieder einfügen. Word iost aber Murks wenn es um Grafiken geht, außer die über paste and copy im eigenen Format, so wie es viele einfach aber falsch machen. Es ist immer besser wenn man Grafiken noch wegen mir als Corel, Illustrator oder Freehand und Konsorten File irgendwo liegen hat.
     
  4. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.795
    Zustimmungen:
    1.866
    MacUser seit:
    19.12.2003
     

    Wo, auf der OO Seite?
    Funzt ohne X11?
     
  5. BEASTIEPENDENT

    BEASTIEPENDENT MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.948
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    26.10.2003
  6. mcintyre

    mcintyre Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    10.12.2003
    Die Grafiken sind schon da, nur nicht an der richtigen Stelle!

    Ich muss gestehen, auf diesen Komandozeilenkram (OO) habe ich keine richtige Lust. Gibt´s denn eine Möglichkeit OpenOffice so zu installieren, dass ich das "normal" nutzen kann. Also doppelklick auf ein Icon und dann startet das, oder geht das immer nur über die Komandozeile?

    Die Java-Version scheint ja noch nicht so der Hammer zu sein, da kann ich das auch weiterhin mit meiner DOSe machen. Das will ich aber nicht.

    Gruss

    mcintyre
     
  7. mcintyre

    mcintyre Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    10.12.2003
    Ähm, tja, ich nehme dann wohl mal alles zurück...

    Auf einer CD von "MacLife" habe ich NeoOffice 0.8.2 gefunden und mal installiert. Für das, wofür ich es brauche, ist das Programm ideal!

    Wenn die damit mal fertig sind wird das richtig gut (hoffe ich). Nur an der Optik scheiden sich wohl die Geister. Ist für WinWord-User sicher sehr vertraut, aber am Mac möchte ich das doch etwas schöneres haben.

    Danke für Eure Tipps!

    Gruss

    mcintyre
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen