Word Doks mit Apple - iWork öffnen

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Apps" wurde erstellt von RBG, 11.09.2005.

  1. RBG

    RBG Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.06.2005
    Hallo,

    ich habe ein Problem mit dem öffnen von Word Dokumenten. Von einem Freund habe ich Word Dateien auf CD bekommen. Wenn ich sie mit Appleworks öffne sind die Dokumente leer, nachdem ein Program namens "MacLink" etwas lädt. Wenn ich Pages verwende dann kommt eine Fehlermeldung, daß er das Dokument nicht öffnen kann. Gibt es vielleicht eine Möglichkeit die Dateien fehlerfrei zu öffnen?
     
  2. Mitraix

    Mitraix Gast

    Hast du es schon mit dem Microsoft Word für Mac versucht? Eine Testversion gibt es hier zum Laden.

    In welcher Office-Version sind die Word Dokumente gespeichert? Vielleicht kann sie dein Freund auch mal in einer anderen abspeichern?
     
  3. maga

    maga MacUser Mitglied

    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    23.02.2003
    Hallo,

    Du hast versucht, das Dokument mit Apple Works zu öffnen, nicht mit iWork (bzw. Pages, wie der iWork-Bestandteil genau heisst) - iWork ist die neue Version, Apple Works die alte, in iWork würde der Import einwandfrei klappen, kostet allerdings (ca. 70 € das Paket, s. http://www.apple.com/de/iwork/ bzw. bei Internetshops wie cyberport oder MacTrade günstiger).

    Wenn Du das Geld für das MS Office nicht ausgeben möchtest, lade Dir doch NeoOffice J (http://www.neooffice.org/) herunter, das ist kostenlos (auf der Basis von OpenOffice), zwar etwas langsam, lädt aber Word-Dokumente ohne zu Mucken.

    Viele Grüße

    Matthias
     
  4. sandfluss

    sandfluss MacUser Mitglied

    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.07.2005
    NeoOffice kann ich auch nur empfehlen.
    Langsam ist eigentlich nur der Programm-Start. Danach läufts wie geschmiert :D .

    Gruss
    sandfluss
     
  5. Lynhirr

    Lynhirr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    352
    MacUser seit:
    22.04.2005
    Hm, ich kann hier .doc mit Pages und TextEdit öffnen. Aber bei komplexen Dokumenten gehen Formatierungen eventuell verloren.

    Für mich hört sich das so an, als stimme etwas mit den Dokumenten nicht ...
     
  6. RBG

    RBG Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.06.2005
    Vielen Dank an alle für die Hilfe.
    Ich werde das mal heute Abend mit der Testversion versuchen. Vielleicht sind die Word docs ja tatsächlich defekt. Leider konnte er mir nicht genau sagen mit welcher Wordversion die Dokumente geschrieben wurden. Er vermutet aber mit Word 2000 oder älter.
    Ich hatte zuerst versucht sie mit AppleWorks zu öffnen, weil das so voreingestellt ist im System. Im Anschluß daran habe ich es per "öffnen mit" mit Pages versucht (ich hatte mir iWork05 zusammen mit dem Mac gekauft).
    Vielleicht ist es albern von mir, aber ich würde Neo / OpenOffice ungern verwenden, da ich dabei kein gutes Gefühl habe. Zumal ich davon ausgehe das iWork mit Worddoks genauso gut umgehen kann.
     
  7. Lynhirr

    Lynhirr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    352
    MacUser seit:
    22.04.2005
    Ich hatte NeoOffice/J mal hier auf dem Mac. Es war etwas träge, aber funktionierte. Allerdings sah es dermaßen hässlich aus, dass ich bei Pages blieb.
    Einfache .docs gehen damit und mit Textedit gut auf. Wenn allerdings mal wieder so ein Künstler Word mit einem Layoutprogramm verwechselt, dann kann es Probleme geben ;)
     
Die Seite wird geladen...