word & Co. sind zu langsam

Diskutiere mit über: word & Co. sind zu langsam im Office Software Forum

  1. aganser

    aganser Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    19.11.2003
    Hi,
    wenn ich ein .doc bearbeite und bspw. einen markierten Text löschen will, dann überlegt der G5 eine Sekunde bis er dann die Löschung vornimmt. Irgendwie ist das Arbeiten mit den Office Produkten ziemlich zäh, als ob irgendwo eine Bremse eingbaut wäre. Man könnte fast meinen man hätte einen alten Rechner mit zu neuer Software vor sich.
    Hat einer von Euch ein Idee?
     
  2. OFJ

    OFJ MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.075
    Zustimmungen:
    537
    Registriert seit:
    15.10.2004
    Andere Software einsetzen - das Problem ist bekannt
     
  3. aganser

    aganser Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    19.11.2003
    Oha, das ist mal eine klare Ansage - besten Dank. Mit was arbeitest Du?
     
  4. OFJ

    OFJ MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.075
    Zustimmungen:
    537
    Registriert seit:
    15.10.2004
    Keynote für Präsentationen und Mellel für Texte
     
  5. writer99

    writer99 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    13
    Registriert seit:
    27.10.2005
    keynote; texte: papyrus (ziemlich schnell), mellel; im rtf-format speichert nisuswriter express. abi-word ist gratis, aber ein absturzmonster.
     
  6. Herr Chow

    Herr Chow Gast

    Für Texte kann ich Dir auch Mellel wärmstens ans Herz legen.
     
  7. Lua

    Lua MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.119
    Zustimmungen:
    22
    Registriert seit:
    27.05.2004
    Sorry, mir nicht.
    Benutze Office X und bin recht zufrieden damit, stelle aber vermutlich auch keine grossen Ansprüche.
     
  8. OFJ

    OFJ MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.075
    Zustimmungen:
    537
    Registriert seit:
    15.10.2004
    Na dann vergleich mal die Geschwindigkeit von Office für Windows mit der von Office für Mac. Das Office für Mac dabei nicht gut abschneidet ist allgemein bekannt (das meinte ich mit "Problem") - aber Geschwindigkeit ist natürlich nicht alles ;)
     
  9. Anri2004

    Anri2004 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    07.05.2005
    Mir auch nicht. Und ich muss schon aus beruflichen Gründen relativ hohe Ansprüche stellen.
    Übrigens habe ich das beschriebene Problem nicht einmal auf meinem G4 Powerbook mit Office 2004. Alle Office-Updates eingespielt?
     
  10. OFJ

    OFJ MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.075
    Zustimmungen:
    537
    Registriert seit:
    15.10.2004
    Ok Ok - Problem ist evtl. der falsche Ausdruck gewesen - entschuldigt bitte, wie konnte ich nur :(

    Ich meinte damit nur im Vergleich zur Windowsversion, weil ich davon ausging, dass der Threadersteller deswegen von "zu langsam" sprach. Das da die Mac Versionen zumeist langsamer sind ist ja schon mehrfach hier diskutiert worden.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche