Womit komprimiere ich am besten…

Diskutiere mit über: Womit komprimiere ich am besten… im Andere Forum

  1. tokoop

    tokoop Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.09.2003
    Hallo und ´nen schönen Samstag Nachmittag

    ich versuche gerade eine 3,74 GB .img-Datei zu stuffen. Womit am besten? Ich habe es gerade mit Stuffit .tar Bzip versucht.
    Macht nicht wirklich was aus (3.37 GB) und dauert ewig.

    Und womit komprimiere ich eine "Mein Film 1 0.dvdproj" von 3,67 GB am besten.

    Was ist dmg und wie bekomme ich es hin das ich eine DVD auf eine CD bekomme. (es wird hier nichts illegales mit kopiert, nur meine eigenen Projekte)

    Vielen Dank schon jetzt

    tokoop
     
  2. jlepthien

    jlepthien MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.858
    Zustimmungen:
    118
    Registriert seit:
    05.04.2004
    Images sind doch schon komprimiert bzw das Filmmaterial da drin. Wie soll das denn noch kleiner werden...
     
  3. tokoop

    tokoop Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.09.2003
    Keine Ahnung?!?

    Ich wunder mich nur immer, wenn Leute Filme von DVD auf CD brennen.

    Und wenn das nicht mehr zu komprimieren ist, habe ich eben schlechte Karten was meine Daten angeht. Ich habe halt nur gedacht es wäre möglich. Veileicht gibt´s da ja was oder eine Möglichkeit da MB zu sparen.

    Vielen Dank für die promte Antwort.
     
  4. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    23.07.2005
    Das, was du machen willst, geht verlustfrei nicht.

    Du brauchst eine verlustbehaftete Komprimiermethode, sinnvollerweise codierst du Mpeg2 und AAC Streams um, z.B. nach mpeg4, divx oder xvid und mp3 oder ogg.

    Dazu gibts z.B. ffmpegx als Programm.
     
  5. tokoop

    tokoop Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.09.2003
    D.h
    1.
    ich muss mehrere Schritte gehen um die Daten kleiner zu bekommen und habe immer Verlust.

    und 2.
    Über Stuffit ist da also def. nichts zu machen. Ich habe also nicht das falsche Format oder so genommen sondern nur "komprimierte Daten gehen halt nicht kleiner!" nicht verstanden?
     
  6. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.774
    Zustimmungen:
    3.629
    Registriert seit:
    23.11.2004
    probier mal rar, das hat auch spezielle kompression für medien files...
    aber wozu willst du es packen?
    passt doch auf einen dvd 4,7GB rohling, der nicht wirklich viel kostet...
     
  7. tokoop

    tokoop Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.09.2003
    @incoming 1983
    danke für den Tipp.
    Das Apps gibt´s bei Versiontracher.com und ich habe es auch schon.

    defekter Link entfernt

    Muss es nur noch ausprobieren. Das kommt aber später, bin zum Essen eingeladen und das geht heute mal vor. Melde mich aber wenn ich es probiert habe.
     
  8. tokoop

    tokoop Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.09.2003
    @oneOeight
    Meine Platte 250 GB ist fast voll und ich wollte möglichst viele Projekte auf eine DVD brennen. Bin eben ein Sparschwein ;) . Aber so wie es aussieht fahre ich günstiger wenn ich alles einfach nur brenne. Wenn ich da die Zeit berechne die mir durchs Komprimieren flöten geht. ;)

    Werde wohl heute Abend/ Nacht ein bischen brennen. ;)
     
  9. Jools

    Jools MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.015
    Zustimmungen:
    46
    Registriert seit:
    27.11.2005
    Ach würde aber eher mehrere Rohlinge nutzen, weil wenn du deine iDVD Projekte in mpeg4 oder ähnliches wandelst und willst später wieder eine Video-DVD erstellen muss das Material wieder umgewandelt werden wodurch sich die Qualiät nochmals verschlechtert. Von der ganzen Rechenzeit mal abgesehen.
     
  10. peppermint

    peppermint MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.380
    Zustimmungen:
    85
    Registriert seit:
    06.06.2003
    dranhäng:

    bzip kompresst besser als ZIP, wenn ich 4 Tiffs
    auf DroppStuff lege. beim entpacken (teste grad)
    aber macht Bzip einen fehler und legt die 4 bilder als xxx.tif.bin
    in den ordner, die bilder lasssen sich auch nach dem umbenennen xxx.tif nicht im PS öffnen. seltsam?

    Bzip macht 90MB aus 160, ZIP nur 120
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche