Wollte auf Apple (G5) umsteigen, aber...

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von TGY, 13.04.2004.

  1. TGY

    TGY Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    968
    Zustimmungen:
    47
    MacUser seit:
    12.04.2004
    Hallo.

    Es ist soweit, ein neuer Computer muss her. Videoschnitt soll er flüssig und komfortabel meistern und nebenbei auch noch ein bisschen Spass machen. Ich höre mich also um, letztendlich läuft (neben dem Budget) alles auf die Entscheidung zwischen einem
    Dual-Xeon (z.B. http://www.inside-multimedia.de/produkte/computer/prod_mt_ws.html)
    und einem Dual-G5 hinaus.

    Nach einigem Rechnen, zu vielen Gesprächen mit echten und vermeintlichen Experten und langem Surfen in Foren war ich eigentlich (obwohl verwirrt und mit Information Overload) schon soweit, wollte mit meinen letzten Groschen einen Dual-G5 (2GHz) mit genügend RAM (2x1 GB oder sogar 8 x 512 MB) kaufen, hatte mich schon damit abgefunden, meinen Spieltrieb (so traurig!) gegen Stabilität, "sexy" Design (leider nicht ganz so sexy beim G5) und durchdachte Lösungen zu tauschen.

    Dann kamen die Zweifel und Fragen (Ok, damit's strukturierter und einfacher wird):

    1) Wie verbeitet sind diese seltsamen, zirpenden oder säuselnden Geräusche beim Dual-G5 (2GHz), die anscheinend mit dem Netzteil zusammenhängen und bis jetzt - einmal aufgetreten - offensichtlich nicht mit Hilfe von Apple zu lösen sind? Ich lese ja viel allerorten, aber gibt's denn sooo wenige positive Beispiele? Das wäre für mich ein K.O.-Kriterium!

    2) Grafikkarte: Bei den Pentium-Maschinen geht's inzwischen um 256MB, hier wird mir die 64MB empfohlen (die 128MB mache angeblich einen Höllenlärm?!?!???). Wo machen sich diese Einschränkungen besonders bemerkbar? Wo in alltäglichen Anwendungen? Und sollte ich eines Tages mal Besitzer einer Adobe Affter Effects Version sein, vielleicht dort?

    3) Ganz frei und ehrlich: Wie sieht's mit Kopieren aus? CD's kopieren mit und ohne Kopierschutz? Unterstützt die Software das? Oder greift hier irgendeine DRM Variante? Bei Wintel-Maschinen sind ja meist 2 Laufwerke vorhanden, hier nur eines, d.h. man muss wohl ein Image o.ä. erstellen, dass man dann wieder brennt? Wie sieht's da aus? Einfach? Probleme? Restriktionen? DVD's 1:1 kopieren geht wohl erst mit einem Dual-Layer-Brenner, stimmt's? Das bringt mich zum nächsten Punkt:

    4) Wie sieht's mit Fremdhardware im Apple aus? Das Superdrive ist von Pioneer, nicht wahr? Und soll inzwischen mit Firmware-Update +/- R und +/-RW schreiben, hab ich mal irgendwo gelesen (oder falsch?), also zunächst mal genügen. Aber Dual kommt von Apple bestimmt erst spät, also Fremdhardware? Und dann extern?

    5) Und welches Modem? I.M. gibt's bei mir nur ISDN. Ich hätte in Zukunft (in der nächsten Wohnung) wohl gerne ADSL - auch gerne kabellos - aber in den nächsten Monaten gibt's nur ISDN. AVM/Fritz geht auf Mac nicht, also irgendwelche, praktisch getesteten Empfehlungen für meine Situation? Airport ist teuer und soll angeblich nur DSL unterstützen.

    6) Und die Cinema-Displays? Ist wohl wie bei den G5-Geräuschen: Man liest nur von Pixelfehlern und endlosen Umtauschaktionen, aber selten oder nie von "normalen" Käufen (Kaufen und alles ok). Anybody? :) (Und kommen in absehbarer Zeit Displays im G5-Look heraus?)

    7) In einer Zeitschrift stand, es gebe demnächst (wann?) womöglich einen "Speed bump", also G5 mit 2,5GHz oder sogar 3GHz? Ein Grund zu warten? (2 GHz wäre dann ja auch billiger)

    8) Ist Garage Band inzwischen eigentlich im Lieferumfang enthalten zusammen mit iLife? Hab mal eine Meldung gelesen, irgendWO.

    9) Und hat jemand Erfahrungen in der Videonachbearbeitung auf "Wintel-Adobe Premiere Pro" UND Mac-FCP? Meinungen? Ratschläge?

    Und bitte Hand hoch, wer durch Mac-Software arm geworden ist. :) IMO ist der eine wichtige Grund, der Windows oben hält, dass man sich Windows Programme (OS und andere) überall kopieren kann, es deshalb also günstiger als Apple/Mac ist (mal ganz abgehsehen vom Preis der Hardware). Auch ich sehe da noch einige (Software-)Kosten auf mich zukommen (allein schon FCP und DVD Studio Pro)...

    Bin dankbar für jeden Rat und jede Erfahrung. Würde mich so gerne überzeugen lassen, möchte aber auch nicht das ganze Geld (ist ja doch sehr sehr viel für mich & wirklich alles, was ich i.M. habe) in eine Maschine stecken, die nur Probleme macht.
    Oder gibt's viellleicht eine Alternative zur nicht-amateurhaften Videonachbearbeitung, die billiger und trotzdem sehr gut ist?
    Danke. Danke. Danke!

    TGY :confused:
     
  2. xena2

    xena2 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    26.10.2003
    Hallo TGY
    Erst einmal Willkommen.
    So: Der Unstieg ist eine Sache, die Du alleine Endscheiden musst. Die meisten Mac- User haben das hinter sich. (auch ich ) Ich habe auch ein G5 2*2 mit 1,5 GB Ram und ein Cinema Display, ein sonica Theater mit 5.1 Aktiv Boxen, ein Wacom Tablett alles läuft super!!! Das Cinema hat keinen Fehler. Der G5 steht neben mir und ist sehr leise (meine PC´s und mein G4 /733 waren um einiges Lauter) Garage Band ist in iLife und bei einem neuen G5 mit dabei. Du kannst mit Toast deine CD/DVD kopieren, auch mit einen Laufwerk. ( DVD bis 4,7 GB sonst mit DVD2 oneX Bearbeiten ) . Wann neue G5 kommen ¿¿¿??? Keine Ahnung. Aber das ist auch bei PC so Du Kaufst und Morgen bekommst Du was anderes für das Geld das ist nicht zu ändern. So viele Tipps sind es nicht aber da kommen bestimmt noch welche. Ich bin mit dem System der Hardware und den Programmen super zufrieden und würde nie wieder zurück tauschen.

    Bis Bald als G5 Besitze
    Xenja
     
  3. Mauki

    Mauki MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.739
    Zustimmungen:
    138
    MacUser seit:
    24.07.2002
    Airport unterstütz auch ISDN.


    MO ist der eine wichtige Grund, der Windows oben hält, dass man sich Windows Programme (OS und andere) überall kopieren kann, es deshalb also günstiger als Apple/Mac ist (mal ganz abgehsehen vom Preis der Hardware).

    vielleich täusche ich mich da aber wäre das nicht eine Raupkopie :D Ich denke du bist besser beraten wenn du dir die Sotware kaufst. Wenn du das Geld nicht hast, dann must du die halt mit Freeware abfinden.
     
  4. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.294
    Zustimmungen:
    290
    MacUser seit:
    09.09.2003
     

    Software für den Mac kostet in der Regel genau so viel, wie die für den PC. Was die Raubkopiererrei anbelangt, so sehe ich das genau so wie Mauki. Freeware gibt es auch für den Mac in Hülle und Fülle.
    Was den G5 anbelangt: Ich habe auch einen und nutze meinen PC nur noch für den TurboLister von ebay, ansonsten könnte er weg. Vielleicht bastel ich auch noch mal ein FreeBSD drauf und stelle ihn als Server in den Keller. Von XP habe ich jedenfalls die Nase voll. MacOSX ist bei weitem angenehmer und sympatischer!

    Martin
     
  5. noelrock

    noelrock MacUser Mitglied

    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.03.2004
    zu Punkt 6:

    Das man in Mac-Foren nie (oder fast nie) von "Normal"-Käufen bei Apple-Displays liest, liegt wohl einfach daran, das sich nur die melden, die ein Problem mit ihrem Display haben.

    Schau dir dazu mal diesen Thread an. Vielleicht ganz aufschlussreich.

    Außerdem würde ich beim Kauf eines solchen Displays beim Händler vor Ort das Display immer auf Pixelfehler überprüfen. z.B. mit "Dead Pixel Identifier". Bei einem solchen Preis kann man eine solche Überprüfung verlangen. Will das der Händler nicht, kauf woanders. Oder kauf es über das Internet, teste es nach Erhalt gleich auf Pixelfehler und schick es einfach wieder zurück, wenn es welche hat.

    Das bald mal neue Updates der Displays rauskommen, ist wohl sicher. Aber wie die dann genau aussehen (Aluminium-Look?), was die kosten und vor allem WANN es dieses Update genau gibt, kann dir niemand mit Sicherheit sagen.
     
  6. wetwater

    wetwater MacUser Mitglied

    Beiträge:
    921
    Zustimmungen:
    116
    MacUser seit:
    19.11.2003
    Ich will gegen nichts auf der Welt meinen G5 (1,8 Ghz) und Final Cut Pro eintauschen (höchstens gegen einen Dual 2 Ghz G5 :).

    Also ich kenn wirklich ein Haufen Leute die Filmschnitt machen. Viele sogar auf nem teuren Avid. Und wenn die hören, dass ich auf Finalcut schneide kommt immer ein trauriges "ich will auch!!". Ich kann das Arbeiten damit wirklich nur empfehlen und habe bisher mit dem G5 auch keinerlei Probleme.
     
  7. tim_toxxic

    tim_toxxic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.01.2004
    ob der G5 lärmt oder nicht ist halt einfach glücksache.

    ich hab auch einen 1.6 single gekauft und gehofft dass der ganz schön leise ist.
    aber die netzteillüfter brummen ganz schön.
    im vergleich dazu konnte man einen G5 2 dual den wir für einen fotografen eingerichtet haben kaum hören. und dort sollte es eigentlich mehr zeugs drin haben, das lärm macht.

    sowieso, mein pc ist lauter, und der ist mit teuren lüftern und isoliermatierial nur so vollgepackt.

    viele brennschütze interessieren den mac gar nicht (z.b. den bei audio CDs). da wird eine CD mit kopierschutz ganz einfach als Daten-CD und Audio-CD angezeigt und schon kanns mit dem kopieren losgehen (...was ich noch nie gemacht habe ;-) )

    der G5 hat ein internes modem, ist aber glaub ich kein isdn. habs nie benutzt und ehrlich gesagt eh keine ahnung von hardware.

    wegen dem display, wieso ein apple cinema? im büro haben wir ein cinema 20'', die auflösung ist total lächerlich, glaube 1400x1050.... von promac gibts ähnliche displays mit besseren werten, günstiger, und die auflösung ist irgendwie 1600x1200. das design von denen ist halt bisschen geschmacksache.
    ist eh alles geschmacksache. ich arbeite nur ungern mit soner mickrigen auflösung. statt einem cinema kaufst dir besser zwei 17'' oder 19'' tfts zb. von samsung, schön in silber, wie der G5. hab zuhause zwei 17'' und im büro zwei 21'' röhren und es ist einfach geil.

    wegen der software, hmm....... hihi........ mach dir da mal keine sorgen.......

    garageband ist cool, aber auch nicht alles.
     
  8. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.294
    Zustimmungen:
    290
    MacUser seit:
    09.09.2003
     

    Schon mal an einen Austausch durch Papst-Lüfter gedacht? Danach ist Ruhe! ;)

    Martin
     
  9. tim_toxxic

    tim_toxxic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.01.2004
    das mit dem lüftertausch hab ich vor....
    es sind nämlich wirklich nur die unteren zwei netzteillüfter.
     
  10. NQUISITOR

    NQUISITOR MacUser Mitglied

    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    30.08.2003
     

    *hüstel* Das stimmt imo nicht so ganz. Ich hatte meinen neuen Dual 2 Ghz (2,5 RAM, 9800 Pro, 5.1 Logitech, Cinema Display 20") die ersten 3 Tage aus eitlen Styling-Protzgründen auf dem Schreibtisch neben dem Display zu stehen. Das Ding rödelt schon ganz schön - nicht so laut wie mein P4 2Ghz damals - aber dennoch - für ein Gerät dieser Preisklasse hätte ich mehr (eher weniger...) erwartet. Hab das Teil dann auch ganz schnell wieder unter den Tisch gestellt und da gehts dann wieder. Es kommt auch immer darauf an was du gerade mit der Kiste machst - und bei Videoschnitt werden die Lüfter mächtig anspringen davon kannst du ausgehen.

    Zu deinen Fragen:

    1. Diesen Effekt habe ich nicht.

    2. Habe eine 9800Pro mit 128MB - reicht vollkommen für aktuellle Spiele am Mac. Das einzige was mich stört ist das du zu einer Apple BTO 9800 Pro kein Kontrollpanel bekommst um zB FSAA zu erzwingen. Du bist immer abhängig vom jeweiligen Spiel und dessen Einstellungen. Eine 256er ATI ist ja in der Pipeline wenn du mehr RAM auf der Graka willst (was effektiv nur was bei DOOM3 bringen wird).

    3. Ich nutze keine Raubkopien kann deshalb auch nichts dazu sagen. Audio CDs mit Kopierschutz kaufe ich nicht. Von ungeschützten AudioCDs kannst du Problemlos Kopien anfertigen oder MP3s. Anwendungsprogramme kaufe ich. DVDs leihe ich oder kaufe ich. Deine eigenen Daten kannst du bequem und komfortabel brennen (ich empfehle dazu Toast 6).

    4. Fremdhardware an einem Apple - da empfiehlt sich zumeist externe Hardware. Und da gibts ja vom Preis nach oben hin keine Grenzen. :)

    5. Es gibt externe ISDN-Adapter die solide ihren Job machen. Kann man ja eh nix falsch machen bei dieser Verbindungsart. Die Airport Extreme Basisstation macht imo nur Sinn wenn du drahtlos per DSL ins Netz willst. Mit 56 K würde ich schon gar keine Lust mehr haben mich überhaupt einzuwählen. Modem hast du ja im G5 mit bei.

    6. Ganz im Gegenteil. Die Bildqualität der Cinema-Displays spielt in einer ganz anderen Liga als die Teile die bei Saturn & Co rumstehen. Mein 20" ist hochreaktiv. Keine Bewegungsunschärfen bei Wolfenstein oder Quake3. Absolut sauber - keine Pixelfehler.

    7. Wer ewig wartet hat nie einen Rechner.

    8. Ja. Aber zum professionell Musik machen taugt es imo nicht. (Vergleiche MusicMaker vor 5 Jahren auffem PC)

    9. Genau das ist es was dich zu einem G5 bringen wird. Ich recorde schneide und mische 5 GB Musikstreams - da zuckt der G5 nich mal kurz so flutschig ist das (entsprechend RAM vorausgesetzt). Gerade für Videoediting sind die Maschinen excellent.

    Thema Software: Es gibt für jeden noch so kleinen Job MacOSX Software für meistens maximal 15 Dollar. Einfach mal bei Versiontracker.com vorbei schauen. Diese ganze Edonkey-*******e brauchst du auffem Mac einfach nicht. Pro-Software gibt es aber dennoch nicht umsonst.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen