Wo liegen die Fonts?

Diskutiere mit über: Wo liegen die Fonts? im Mac OS X Forum

  1. Cubelady

    Cubelady Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.05.2002
    Hallo,
    ich möchte gerne neue Fonts in OS X Jaguar einbauen, habe aber keinen blassen Schimmer wo sich meine Fonts rumtreiben! Word benutzt alle meine Fonts die ich auch schon unter OS 9 hatte, aber wo stecken die? Word wird ja wohl nicht auf den OS 9 Fonts-Ordner zugreifen? Wo kann man denn so einen Pfad einstellen?
    Eine zweite Fontfrage wäre: Kann Word auch die Fonts ganz normal geschrieben anzeigen und nicht im Original-Font-Design? Das kostet nämlich Platz und man scrollt sich beim Auswählen einers Fonts einen Wolf!!!
    Danke für eure Hilfe!
     
  2. Andi

    Andi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.832
    Zustimmungen:
    653
    Registriert seit:
    16.05.2002
    Fonts

    Hallo Cubelady,

    die Classic Fonts liegen in der Tat im Systemordner 9/Zeichensätze.

    Die X Fonts liegen in Library/Fonts bzw. User/Library/Fonts

    Zu Word und Schriften sag ich lieber nix.

    Gruß Andi
     
  3. Cubelady

    Cubelady Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.05.2002
    Hi Andi,
    es geht aber nicht um Classic sondern ausschließlich um OS X! Sowohl Word als auch Photoshop Elements haben alle Fonts zur Verfügung! Aber weder in dem Ordner Library/Fonts noch in dem Ordner user/library/fonts sind z.B. meine Schulschriften! Der Zugriff ist da, aber wo sie liegen weiß wohl keiner? Ich denke doch dass office oder PE auf den alten Zeichensätzeordner zugreifen, anders kann ich mir das nicht erklären! Es ist wohl so der von mir in den alten Zeichensätze-Ordner eingefügte Font ist nach einem Neustart verfügbar!!
    Bezüglich Word und Fonts hast du mich aber jetzt neugierig gemacht!!!!! :rolleyes:
     
  4. Andi

    Andi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.832
    Zustimmungen:
    653
    Registriert seit:
    16.05.2002
    Dein Freund Sherlock

    Hallo Cubelady,

    der find´s bestimmt.

    Gruß Andi
     
  5. Bodo

    Bodo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    09.11.2001
    Wenn...

    Mac OS 9 vor Mac OS x installiert wird, bindet Mac OS X bei der Installation die im "Systemordner>Zeichensätze" liegenden Schriften von Classic (OS 9) ein. Somit stehen Sie auch Programmen unter Mac OS X zur Verfügung.

    Dies ist erst mal sehr komfortabel. Kann aber unter Umständen zu Problemen und Performance-Verlusten unter Mac OS X führen.

    Andi hat ja schon ein paar "Ablageorte" für Schriften in OS X genannt.

    Zusätzlich gibt es noch in "System/Fonts" Schriften, die das System verwendet bzw. voraussetzt.

    Die Idee:

    Möchtest Du unter OS X Schriften installieren, die allen Usern (oder Projekten) zur Verfügung stehen, legst Du sie in "Library/Fonts" ab.

    Jeder User kann dann noch für sich in "User/Library/Fonts" Schriften installieren, die nur ihm zur Verfügung stehen.
     
  6. Cubelady

    Cubelady Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.05.2002
    Danke Bodo,
    für die Erklärung und den Tipp! Werd ich so machen!!clap
     
  7. Bodo

    Bodo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    09.11.2001
    Gern geschehen

    Und sicher weißt Du auch, dass man mit OS X "sämtliche" Schriftarten (also auf TrueType, OpenFont etc) verwenden kann?;-)
     
  8. Cubelady

    Cubelady Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.05.2002
    ...jetzt druckt er nicht mehr!

    Noch mal danke.
    Aber jetzt ist was neues passiert ich kann aus word nicht mehr drucken! Das Printcenter wird nicht mehr aufgerufen!
    Aus Entourage z.B. gehts problemlos! Was ist denn nun schon wieder?:(
     
  9. Cubelady

    Cubelady Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.05.2002
    ..ich habs

    Es lag an dem eingefügten Font! Alles andere ließ sich drucken!!! Es ist übrigens ein bitmap-Font!
     
  10. horsti

    horsti MacUser Mitglied

    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.04.2002
    Zur Anzeige der Fonts empfehle ich die Shareware "FontBook" (von Lemke Software). Kleines aber sehr nützliches Programm, das einem bei der Masse der Mac-Schriftsätze einen wirklich guten Überblick verschafft. Die Anlage der verschiedenen Ablageorte im OS X-System ist wirklich etwas verwirrend.

    Gruß
    horsti
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche