Wo ist meine Speicherkapazität der Festplatt hin?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Yunikon, 16.03.2006.

  1. Yunikon

    Yunikon Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    11.02.2006
    Hallo,

    ich habe nun seit einer Woche mein neues Ibook und bin auch voll und ganz zufrieden damit. Statt der Standartversion, habe ich mir die Festplatte auf 60 GB erweiterte Festplatte gegönnt.
    Da bin ich dann aber auf etwas gestoßen, das mich ein wenig verwundert hat! Laut dem Informationsfeld, stehen mit aber nur 55,7 GB an Kapazität zur Verfügung. Wo sind also die 4,3 GB hin? Ich weiß zwar, das die wahre Speicherkapazität nie 100% mit der eigentlichen Angabe übereinstimmt, aber 4GB scheinen mir da doch ein wenig viel? :rolleyes:
    Desweiteren wird mir angezeigt, das rund 31GB benuzt sind, ich aber erst Daten im Umfang von rund 20 GB angespeichert habe! Kann es also sein, dass MacOS für diverse Programme und Ordner selbst etwa 10GB in anspruch nimmt?

    Würde mich über Antworten freuen

    Danke
     
  2. Konze

    Konze MacUser Mitglied

    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    03.10.2005
    ja des mit der speicherkapazität is ja schon lange bekannt das man durch diese 1000-1024 verschiebung immer etwas weniger bekommt. und zum anderen bei Mac OS X muss man immer mit ungefähr 8GB rechenen alleine nur das OS.
     
  3. nowadays

    nowadays MacUser Mitglied

    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.03.2005
    Kuckst du hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Terabyte
    Die angezeigte tatsächliche Kapazität ist in Ordnung. Bei einer 250er Platte stehen nach Adam Ries auch nur rund 235 GB zur Verfügung.

    Edit: Meine reinen Systemdateien umfassen 9,6 GB.
     
  4. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    Registriert seit:
    22.02.2003
    ein KB hat 1024 byte
    ein MB hat 1024 KB
    ein GB hat 1024 MB

    Hersteller von Festplatten rechnen aus Marketinggruenden aber mit 1000 und nicht mit 1024. Je groesser die Festplatte also ist, desto mehr "fehlt" am Ende zu den Angaben des Herstellers. Auf einer 400 GB Platte sind es bereits ca. 30 GB die dieser "Rechenschwaeche" zum Opfer fallen.
     
  5. nowadays

    nowadays MacUser Mitglied

    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.03.2005
    Wär ein bissl wenig ;)

    BTW: Das mit den Größenangaben bei Festplatten ist wie bei den Leistungsangaben von Verstärkern/Anlagen; mehr klingt besser, auch wenn die behauptete Leistung einfach nur "zurechtgerechnet" ist und nie erreicht wird.
     
  6. thomastr

    thomastr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    26.01.2004
    Hallo,
    bei der Bezeichnung 1GB muss man immer darauf achten, was damit gemeint ist. Normalerweise sind 1GB 2^30 Byte (also 1.073.741.824 Byte). Festplattenhersteller rechnen immer mit 1.000.000.000 Byte. Rechnet man da um, so entsprechen 60 Festplatten GB 55,8 richtigen GB.

    MacOS mit allen Programmen nimmt einen nicht geringen Anteil an Plattenplatz weg. Insbesondere die i-Anwendungen benötigen eine Menge

    Thomas
     
  7. eMac_man

    eMac_man MacUser Mitglied

    Beiträge:
    32.956
    Zustimmungen:
    2.891
    Registriert seit:
    08.10.2003
    Hallo!
    Wenn Du einmal 60000/1024 rechnest bekommst Du 58,59375 als Ergebnis. Das ist die Kapazität der Festplatte im unformatierten Zustand. Nach der Formatierung sind es noch einmal weniger ( wobei ich aus eigener Erfahrung sagen kann, dass der verbleibende HD-Platz sehr vom Hersteller abhängt).
    Das andere Problem von Dir ist, wenn Du die Standardinstallation gewählt hast, packt Dir MacOS X jede Menge Druckertreiber und Sprachdateien mit auf die HD, die dann auch ganz schön Platz wegnehmen. Zumindest bei den Sprachdateien helfen Tools wie z.B. "Delocalizer" Festplattenplatz zu sparen.
    Gruss
    der eMac_man
     
  8. fred-der-biber

    fred-der-biber MacUser Mitglied

    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    10.02.2006
    Gibt es nicht inzwischen auch Bezeichnungen wie KiB und GiB mit den Binärpräfixen? Ich finde nämlich die Bezeichnung Kilo für 2^10 sehr unglücklich, da Kilo nunmal 1000 bedeutet.
     
  9. kingoftf

    kingoftf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.188
    Zustimmungen:
    32
    Registriert seit:
    22.09.2004
    Schau Dir mal mit "What size" die Größe der einzelnen Komponenten an.
    Und wenn nicht unbedingt benötigt, weg mit Garageband, das Ding, mit Loops usw, frisst die HD Gb-weise, (imho +/- 3 GB Platzverbrauch)
    defekter Link entfernt
     
  10. Yunikon

    Yunikon Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    11.02.2006
    Ja Danke erstmal für die vielen Antworten! Das mit den I-Programmen stimmt! Ich hab erstmal IDVD mitg rund 1,3 GB runtergeworfen da ich ja keinen DvD brenner habe und das erstmal nicht brauche! Und auch unter Garage Band hab ich bestimmt 2 GB gefunden, auf die ich verzichten kann!

    Also danke nochmal

    Gruß Yu
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen