Wo in München Logicboard des MacBook Pro tauschen lassen?

Diskutiere mit über: Wo in München Logicboard des MacBook Pro tauschen lassen? im MacBook Forum

  1. coin

    coin Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    27.06.2006
    Servus,

    der Topicname verrät auch schon meine Frage: Wo soll ich am Besten im Kreis München das Logicboard tauschen lassen (ausser GRAVIS)? Es handelt sich bei dem Gerät um ein MBP der zweiten Generation (mit Core Duo 2.0 GHz, oder war das die erste?), welches das allseits-bekannte Fiep-Problem aufweist.

    Zudem habe ich gestern (von alleine, wohlgemerkt) festgestellt, dass auch mein MBP Display ne Macke weg hat: es flimmert bei der niedrigsten Helligkeitseinstellung (nicht dauernd, eher gelegentlich, mir war das bisher nicht aufgefallen da ich diese Einstellung fast nie benutze). Im Forum habe ich bei einem user gelesen, dass dies mit dem Fiepen im Zusammenhang stehen KÖNNTE?

    Um "kurz" meine Leidstory zu erzählen (nicht besonders spannend, ich wollte nur heulen): Ich habe bereits letztes Jahr einen "Support Call" bei Apple aufgemacht bzgl des Fiepproblems. Damals meinte der Mitarbeiter noch, er könne mir entweder eine Verpackung für das Gerät zusenden, damit ich dieses dann direkt zu Apple schicke, oder aber ich könne auch "einfach" das Logicboard bei einem der tollen zahlreichen "zertifizierten" Apple Händlern tauschen lassen. Gut, auf Rat des Mitarbeiters entschied ich mich dann für die zertifizierten Händler. Also bin ich beim nächstgelegenen Apfel-Servicedienstleister vorbei, und habe diesem das Problem mit dem Fiepen erklärt. Dieser: "Häää? Fiepen? Sowas hab ich ja noch nie gehört.." (zu diesem Zeitpunkt war das Fiepen schon lange bekannt).. Ich versuchte dem Chef das fiepen dann mal vorzuführen, worauf dieser meinte "naja, aber das ist doch normal...". Zudem versuchte ich ihn noch zu überzeugen, dass es bereits zahlreiche Wiki-, Blog und Foreneinträge zu diesem Leidthema gibt. Seine Reaktion: "Naja, aber in Foren wird ja auch so manches behauptet." Nun gut, obwohl er mir anbot das MBP bei sich im Laden zu behalten um es mal ausgiebig zu "belasten" (obwohl ich dem Sturkopf ebenfalls erzählte, dass das Fiepen nur bei geringer CPU Last auftritt) entschloss ich mich dazu, das MBP besser in andere Hände zu legen, man weiß ja nie.
    Gut, also bin ich zum nächstbesten Servicehändler gegangen: Gravis-Store in München. Dort angekommen meinte der junge Herr hinter der "Servicetheke", es wäre im Moment schlecht, da sehr viel los ist und das Weihnachtsgeschäft gerade am Anlaufen ist (es war November, glaube ich), also sollte ich in 3-4 Wochen wieder vorbeischauen. Gut, dann bin ich eben einen Monat später wieder zum Gravis Store, wo mich der Service-Mensch wieder sehr unglücklich machte: er wieß mich schlichtweg ab, da scheinbar gerade wieder mal sehr viel los ist und zudem ein Techniker ausgefallen ist (vermutlich der einzige in dem laden).

    So, schon ziemlich gereizt habe ich dann wiederum zwei Wochen später nochmal bei Apple angerufen, sie sollen mir doch bitte so eine Verpackung zukommen lassen, um das Ding sicher zu Apfel höchstpersönlich befördern zu können. Nur leider klärte mich der Servicemitarbeiter nun auf, dass diese "Aktion" vorbei sei und man das nur vorrübergehend in der "Rush-Zeit" gemacht habe...

    Ja toll! Und nun sitz ich hier mit meinem fiependem MBP und bin unglücklich. Deshalb würde ich gerne wissen, zu welchem Servicepartner man am Besten gehen sollte, und wo das ganze Spielchen vllt. sogar am Schnellsten abläuft.

    besten dank für eure hilfe, und VERSTÄNDNIS...
     
  2. coin

    coin Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    27.06.2006
    *bump* sorry...
     
  3. SurferTobi

    SurferTobi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    28.05.2006
    Gab hier doch irgendwo schonmal nen ähnlichen Thread...
    Die meisten Münchner-MacUser gehn zu Apple Schulz in der Dachauerstr...
    Ich selbst hatte da noch nie was in Reparatur, haber dort aber schon des öfteren eingekauft, und die sind dort wirklich alle super nett und kulant...
     
  4. moranibus

    moranibus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.530
    Zustimmungen:
    183
    Registriert seit:
    28.02.2006
    Hi coin,
    habe mich letzthin auch erkundigt, weil mein iMac irgendwann zum Laufwerkwechsel in die Reparatur muss. Da das aber nicht eilt, habe ich mal in aller Ruhe rumgehört. Wie SurferTobi richtig angemerkt hat, wird allgemein SCHULZ BÜROZENTRUM GMBH in der Dachauer Str. empfohlen. Ein Freund von mir hat aber auch mit den Jungs vom COMPUTERHAUS GDD SALESPOINT GMBH in der Barerstrasse gute Erfahrungen gemacht. Sollen sehr nett und kompetent sein.
    Hier gibt's noch mehr Adressen.
    LG
     
  5. IntelBook

    IntelBook MacUser Mitglied

    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    10.05.2006
    Im COMPUTERHAUS GDD SALESPOINT GMBH in der Barerstrasse habe ich auch nur gute Erfahrungen gemacht! Dort habe ich schon das Logicboard eines G3 iBook und meinen iPod nano reparieren lassen.
     
  6. reglogge

    reglogge MacUser Mitglied

    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.01.2005
    Kann auch nur den "Sales Point" in der Barerstr. empfehlen. Sehr nett und affenschnell. Die rufen sogar an, wenn's fertich is.
     
  7. coin

    coin Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    27.06.2006
    Hi, vielen dank für eure Antworten. Ich werde mich dann wohl eh für COMPUTERHAUS GDD SALESPOINT GMBH entscheiden, da dass von mir aus näher liegt.

    Danke!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche