WLan

Diskutiere mit über: WLan im Internet- und Netzwerk-Hardware Forum

  1. ThaHammer

    ThaHammer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.276
    Zustimmungen:
    13
    Registriert seit:
    01.06.2004
    Kennt sich jemand mit WLan aus?

    Ich bräuchte mal grundsätzlich eine kleine Einführung, welche Geräte für was geeignet sind usw.

    Im speziellen Falle geht es um ein kleines WLan im Heimbereich. Mein Vater will seine PC´s per WLan verbinden statt den Laptop immer rum zu ziehen.
    Reichen da zwei USB Sender oder brauche ich da noch irgend was dazwischen?

    Kann ich bei USB Geräten auch die Verschlüsselung einstellen?
    Der große PC ist ein Win2000 Rechner, der Laptop läuft unter WinME.

    Wie könnte ich da meinen Pismo mal mit einbringen?
     
  2. TAOG

    TAOG MacUser Mitglied

    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    12.03.2004
    relativ einfach:

    wlan technik kaufen; PC USB Stick oder PCI karte, pismo airport karte einbauen.

    verschlüsselung geht bei allen wlan geräten.

    also bei jedem rechner das passwort aus dem router eintragen fertig.
     
  3. ThaHammer

    ThaHammer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.276
    Zustimmungen:
    13
    Registriert seit:
    01.06.2004
    Schön! :D

    Was ist jetzt besser? Blauzahn oder Funk?
    Wo liegen die Grenzen?
     
  4. lud

    lud MacUser Mitglied

    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    08.06.2004
    lud

    Eigentlich benötigt jeder Rechner (Mac oder PC) einen WLAN-Stick (USB).
    Alternativ gibt es die teurere Airportkarte für den Mac, die aber genauso funktioniert wie ein WLAN-Stick, beide funktionieren aber nur mit OSX.

    Falls Du DSL hast wird ein Router benötigt.
    Dann können mehrere Rechner sich das DLS-Modem teilen gleichzeitig auf DSL zugreifen.

    Wenn jeder einzelne Rechner einen WLAN-Stick besitzen können sie Daten untereinander austauschen.

    Oft gibt es schon einen Router, DSL-Modem und USB-Stick kostenlos, wenn man einen DSL-Antrag stellt. Mehr dazu bei Arcor, T-COM, Freenet etc.
     
  5. ThaHammer

    ThaHammer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.276
    Zustimmungen:
    13
    Registriert seit:
    01.06.2004
    Ne, mein Vater hat nur ISDN. DSL wird es da so schnell nicht geben, er wohnt am Rande von einem kleinen Dorf! :D

    Gibt es einen Router mit USB Anschluß, an dem ich das ISDN Modem betreiben kann?
    Also, er hat ein Funk ISDN USB-Teil, auch das muß er immer mitziehen. Na gut dieses Teil ist klein, aber es ist doch jedesmal nervig.
    Das ganze gehört zu dem Telkom ISDN Telefon, Drahtlos.
    Fragt mich nicht wie das heißt? Keine Ahnung.
     
  6. kurare

    kurare MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.06.2003
    Blauzahn macht nach knapp 10m schlapp, nimm lieber Funk.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - WLan Forum Datum
Kindl koppelt nicht mit WLAN-FritzboxCable Internet- und Netzwerk-Hardware 26.11.2016
Wlan in 3-Stöckigem Privathaus - Bezahlbare Lösung für den Home User mit gehobenen Ansprüchen Internet- und Netzwerk-Hardware 03.11.2016
AirPrint, WLAN und Powerline. Internet- und Netzwerk-Hardware 27.10.2016
Router (dhcp) -> WLAN -> Mac ->LANbuchse -> weiteres Gerät Internet- und Netzwerk-Hardware 22.10.2016
Welches Gerät bietet das bessere WLAN: FritzBox 6490 (Kabel) oder Time Capsule Internet- und Netzwerk-Hardware 04.10.2016

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche