WLAN stockt

Diskutiere mit über: WLAN stockt im Internet- und Netzwerk-Hardware Forum

  1. basstscho

    basstscho Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.10.2004
    Hallo zusammen,

    ich habe ein MBP 15" und einen D-Link DWL-900AP+ AccessPoint.
    Leider funktioniert die ganze Anordnung nicht 100%.

    Wenn ich eine Website aufrufen möchte, dauert es ewig, bis er anfängt die Seite zu laden. Es steht ewig: "Nachschalgen von..." am Browserfenster.
    Ebenso sind die Pings nicht besonders schön:
    Code:
    64 bytes from 169.254.100.2: icmp_seq=4 ttl=64 time=1.795 ms
    64 bytes from 169.254.100.2: icmp_seq=5 ttl=64 time=1.825 ms
    64 bytes from 169.254.100.2: icmp_seq=6 ttl=64 time=1.937 ms
    64 bytes from 169.254.100.2: icmp_seq=7 ttl=64 time=1.942 ms
    64 bytes from 169.254.100.2: icmp_seq=8 ttl=64 time=1.805 ms
    64 bytes from 169.254.100.2: icmp_seq=15 ttl=64 time=153.887 ms
    64 bytes from 169.254.100.2: icmp_seq=16 ttl=64 time=132.345 ms
    64 bytes from 169.254.100.2: icmp_seq=17 ttl=64 time=1.808 ms
    64 bytes from 169.254.100.2: icmp_seq=18 ttl=64 time=1.904 ms
    64 bytes from 169.254.100.2: icmp_seq=19 ttl=64 time=1.848 ms
    
    Wie man sieht terten große Lückem im Bereich um icmpq_seq 8 ein. Und dann die anschließend hohen Pingzeiten. Diese Lücke tritt immer dann auf, wenn ich eine neue Seite öffnen möchte.

    Parallel bin ich mit einem Suse-Rechner im Wlan. Der hat immer Pings um 2ms und das surfen geht super schnell, kaum ein Unterschied zum Kabel zu merken.
    Bei meinem Mac ist das anders.
    Ich habe testweise schon die Verschlüsselung deaktiviert, den Channel geändert, ...

    Was kann ich noch probieren? Woran kann es liegen? An der Namensauflösung nicht, die IP hat er bei beispielsweise ping web.de nie...da pingt es sofort. Nur beim Surfen zickts!

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen!
    Vielen dank, Grüße Johannes
     
  2. basstscho

    basstscho Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.10.2004
    Hallo nochmal,

    leider hat mir immer noch niemand helfen können. ich habe aber weiterhin einige sachen probiert:
    Mit Windows auf dem MacBook Pro funktioniert das Wlan auch tadellos.
    Ich hab trotzdem nochmal alle Umgebungen gelöscht und neu angelegt. Das hat leider auch nichts gebracht. Mir ist noch aufgefalle, dass immer wenn ich eine "Lücke" zwischen den Pings habe, steigen auch die dropped Packets beim AccessPoint an. Und zwar die bei Send.

    Hat den wirklich niemand ein solches Problem?

    Grüße Johannes
     
  3. ente

    ente MacUser Mitglied

    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    19.07.2004
    Was pingst du da? Das ist eine apipa Adresse. Das macht irgendwie keinen Sinn.
     
  4. basstscho

    basstscho Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.10.2004
    Hallo ente,

    das ist ein Testnetzwerk. Deswegen hat es nicht die 192.168.0.*
    Das sollte ja aber keine Rolle spielen...

    die 169.254.100.2 ist hier der Router und DNS-Server...

    Grüße Johannes
     
  5. ente

    ente MacUser Mitglied

    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    19.07.2004
    Das stimmt. Komisch ist dass das Pingen tadellos funktioniert - wie du sagst.
    Das heisst dass das Problem auf einer höheren Ebene liegt.
    Ich würd als erstes mal einen anderen Browser probieren und ev. testen ob das Problem bei einer ftp oder ssh Verbindung auch auftritt.
     
  6. basstscho

    basstscho Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.10.2004
    Hallo,

    was heißt das pingen funktioniert. Wie du siehst, habe ich ja immer mal einige dropps. In dem obigen Beispiel ist beispielsweise von icmp_seq=8 bis icmp_seq=15 tote Hose...da kam also nichts an. Aber wieso ist das so? Das ist die Frage. Ich hab bereits versucht über Samba etc zu ziehen...auch hierbei treten unregelmäßig solche dropps auf, bei denen dann auch der AccessPoint einige Pakete droppt.
    Browser verwende ich Firefox und Safari. Bei einer Anbdinung mit Kabel terten solche Probleme ja auch nicht auf...deshalb kann man denke ich den Nameserver, Router, Browser ausschließen.

    Hast noch ne Idee? ich weiß nicht mehr weiter :(

    Grüße Johannes
     
  7. jwessling

    jwessling MacUser Mitglied

    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    21.02.2006
    schlechter empfang? oder gibts vllt ne Stromsparfunktion in der AirPort Extreme-Karte, die zu viel strom spart?

    tritt das ganze auch auf, wenn das notebook am Stromstecker hängt und/oder du auf das Stromsparprofil "Höchste Leistung" gestellt hast?

    ich hab hier nen ibook und nen DWL-2000ap+ und damit keinerlei probleme (außer, dass der Lappie von meinem Vadder kein WPA kann...;))
     
  8. ente

    ente MacUser Mitglied

    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    19.07.2004
    Naja von 8 bis 15 ist - so wie ich das verstanden habe - nur tote Hose wenn du gleichzeitig über den Browser eine Seite anforderst?! In dem Fall ist der Router aus irgendeinem Grund so beschäftigt, dass er Pakete verwirft.
    Komisch ist das alles schon da das ganze mit Windows ja funktioniert - also liegts nicht an der Hardware und ist auch keine Störung von aussen.
    Von daher gehen mir die Ideen auch langsam aus.
    Ist die MTU in den Netzwerkeinstellungen richtig eingestellt -> 1500 sollte da stehen?
     
  9. basstscho

    basstscho Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.10.2004
    Hi ente und hi jwessling,

    hier hab ich euch mal die Ausgabe von ifconfig:
    Code:
    sudo ifconfig
    lo0: flags=8049<UP,LOOPBACK,RUNNING,MULTICAST> mtu 16384
            inet6 ::1 prefixlen 128 
            inet6 fe80::1%lo0 prefixlen 64 scopeid 0x1 
            inet 127.0.0.1 netmask 0xff000000 
    gif0: flags=8010<POINTOPOINT,MULTICAST> mtu 1280
    stf0: flags=0<> mtu 1280
    en0: flags=8863<UP,BROADCAST,SMART,RUNNING,SIMPLEX,MULTICAST> mtu 1500
            inet6 fe80::216:cbff:fec1:d52%en0 prefixlen 64 scopeid 0x4 
            inet 169.254.100.188 netmask 0xffff0000 broadcast 169.254.255.255
            ether 00:16:cb:c1:0d:52 
            media: autoselect (100baseTX <full-duplex,flow-control>) status: active
            supported media: autoselect 10baseT/UTP <half-duplex> 10baseT/UTP <full-duplex> 10baseT/UTP <full-duplex,hw-loopback> 10baseT/UTP <full-duplex,flow-control> 100baseTX <half-duplex> 100baseTX <full-duplex> 100baseTX <full-duplex,hw-loopback> 100baseTX <full-duplex,flow-control> 1000baseT <full-duplex> 1000baseT <full-duplex,hw-loopback> 1000baseT <full-duplex,flow-control> none
    en1: flags=8863<UP,BROADCAST,SMART,RUNNING,SIMPLEX,MULTICAST> mtu 1500
            ether 00:16:cb:b5:b2:82 
            media: autoselect (<unknown type>) status: inactive
            supported media: autoselect
    wlt1: flags=41<UP,RUNNING> mtu 1500
    fw0: flags=8863<UP,BROADCAST,SMART,RUNNING,SIMPLEX,MULTICAST> mtu 2030
            lladdr 00:16:cb:ff:fe:52:4f:8c 
            media: autoselect <full-duplex> status: inactive
            supported media: autoselect <full-duplex>
    
    Also das ganze läuft auch nicht unter maximaler Leistung und Netzteil...
    Der Router verwirft denke ich keine Pakete...das ist ja dann der Accesspoint, der die regsitrierten Pakete registriert...

    Grüße Johannes
     
  10. ente

    ente MacUser Mitglied

    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    19.07.2004
    Tja - laut der Ausgabe ist alles bestens. Wie ich zu erkennen glaube hast du den D-Link DWL-900AP über ein LAN kabel an den Mac angeschlossen - also quasi als Ersatz für eine WLAN-Karte oder?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - WLAN stockt Forum Datum
Kindl koppelt nicht mit WLAN-FritzboxCable Internet- und Netzwerk-Hardware 26.11.2016
Wlan in 3-Stöckigem Privathaus - Bezahlbare Lösung für den Home User mit gehobenen Ansprüchen Internet- und Netzwerk-Hardware 03.11.2016
AirPrint, WLAN und Powerline. Internet- und Netzwerk-Hardware 27.10.2016
Router (dhcp) -> WLAN -> Mac ->LANbuchse -> weiteres Gerät Internet- und Netzwerk-Hardware 22.10.2016
Welches Gerät bietet das bessere WLAN: FritzBox 6490 (Kabel) oder Time Capsule Internet- und Netzwerk-Hardware 04.10.2016

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche