wlan Sicherheit mit DLink und Airport-Karte

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von pagodeiro, 07.07.2004.

  1. pagodeiro

    pagodeiro Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    17.05.2004
    Hallo!
    Bin jetzt endlich auf DSL und habe das günstige Tiscali-Angebot wahrgenommen, wo man nahezu gratis das Modem und den WLan-Router bekommt. Sehr praktisch, erspart die Verlegung eines LAN-Kabels.
    Zur Absicherung habe ich zunächst die Mac-Adresse der Airport-Karte im Router Setup eingegeben, nachdem einer meiner Nachbaren mich auch schon kostenlos mit DSL-Zugang gesponsort hat! banana Damit müssten zufällige Mitsurfer doch ausgesperrt sein, oder?
    Wie funktioniert das aber mit der sog. wep-Verschlüsselung? :confused: Geht das auch zwischen Airport-Karte und DLink oder nur bei gleichen Herstellern?
    Wie sieht es mit der WLan-Sicherheit bzgl. Bankgeschäften und Kreditkarten-Käufen aus?
    Vielen Dank für Eure Antworten!!!
    Pagodeiro
     
  2. raver

    raver MacUser Mitglied

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.04.2004
    Ich hab zwar net Tiscal daheim, aber gehe auch mit einem D-Link und einer AirPort Karte online.

    Um das W-Lan abzusichern brauchst du nur in Safarie die IP von dem D-Link eingeben (192.168.0.50) und den Benutzer (Admin). Dann auf Wireless--> Web Mode und die verschlüsselungs Art wählen, dann eine Zahl ausdenken die du bei Key1 z.B. eingibst. Um zu testen ob das W-Lan abgesichert ist, must du nur kucken, ob der Mac den D-Link findet. Wenn der Mac den D-Link nicht findet ist die Leitung abgesichert.

    Jetzt klickst du bei dem Mac oben auf das AirPort Symbol dann auf default, gibst die Zahl ein, die du bei Key1 eingegeben hast ein und fertig.
     
  3. NeoSD

    NeoSD MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.504
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    13.07.2003
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen