Wlan Router trennt Verbindung nicht automatisch

Diskutiere mit über: Wlan Router trennt Verbindung nicht automatisch im Internet- und Netzwerk-Hardware Forum

  1. antidose

    antidose Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    14.08.2004
    Guten Morgen! Hab gerade meinen gebraucht erstandenen Router (Netgear MR814v2) installiert. An dem Router hängt über Lan ein Win PC (XP) und über wlan mein PB. Da wir Zuhause nur einen 100h DSL Zugang haben möchte ich, dass der Router sich nicht permanent ins Internet einwählt (sonst wirds nach 100h sehr teuer!) Die einzige Möglichkeit, die ich bisher gefunden habe, ist das manuelle Starten und Trennen der Internetverbindung über das Router Konfigurationsmenü. Die ist ein bisschen umständlich und funktioniert glaube ich leider auch nur über lan. D.h. ich muss zuerst mit der Dose das Internet anschalten um dann mit meinem PB über wlan zu surfen und dann wieder das Internet mit der Dose ausmachen. Würde das gerne ohne diesen dämlichen Zwischenschritt machen. Gibt es eventuell auch Software, die die Internetverbibdung des Routers automatisch trennt/aktiviert, und die auch über wlan geht? Danke
     
  2. Mackie1957

    Mackie1957 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    31.10.2004
    Warum wechselst du nicht zu einem Volumentarif?
    Kannst du nciht im Konfigurationsmenü einstellen, wenn er sich abschalten soll? Dann bist du allerdings daran gebunden. Und DAS ist doch auch doof.
     
  3. SirSalomon

    SirSalomon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.714
    Zustimmungen:
    98
    Registriert seit:
    26.10.2003
    Ansonsten hilft das Handbuch vom Router, da wird das wohl beschrieben sein...

    Hat was mit Idletime zutun...

    Nachtrag: Solltest Du nichts im Handbuch finden, hilft die Hotline (0800-7575777) kostenlos weiter.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.04.2005
  4. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    Registriert seit:
    14.01.2003
    Router und Zeittarif paßt nicht wirklich zusammen.

    Der Einfachheit halber würde ich einfach den Router an- und abschalten.

    Läuft einer der zwei Rechner (auch wenn Du dran nix arbeitest), kannst Du nicht wirklich kontrollieren, ob nicht ein PC gerade eine Verbindung ins Internet aufbaut (Mails abfragen, Zeitserver, Software-Updates,...)

    No.
     
  5. antidose

    antidose Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    14.08.2004
    Danke! das mit der automatischen Zeitabschaltung hab ich mitlerweile auch rausgefunden. Dumm ist halt nur, wenn man zb an einem Thread 5,2 min schreibt, und sich der router aber nach den zb 5 eingestellten min Untätigkeit im internet ausloggt *arggg!@#* Handbuch sagt nicht wirklich was, weil es entweder kein richtiges gibt, oder der Vorbesitzer es weggelassen hat.....die cd mit pdf Handbuch ist aber auch net besser. Router abschalten geht leider auch nicht wirklich, da die beiden Computer eigentlich unabhängig voneinander von mehreren Personen benutzt werden und es so immer nur stress geben würde;-)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Wlan Router trennt Forum Datum
Router (dhcp) -> WLAN -> Mac ->LANbuchse -> weiteres Gerät Internet- und Netzwerk-Hardware 22.10.2016
WLAN mit Gästenetz über Airport + Speedport Router Internet- und Netzwerk-Hardware 25.09.2016
WLAN durch LAN Verbindung an Router? Achtung Noob :) Kein DLAN, Kein WLAN Repeater... Internet- und Netzwerk-Hardware 19.09.2016
Time Capsule als Wlan Router mit fester IP Internet- und Netzwerk-Hardware 24.08.2016
Abrupter Abfall der WLan Qualität Internet- und Netzwerk-Hardware 04.06.2016

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche