wlan - Rauswurf

Diskutiere mit über: wlan - Rauswurf im Internet- und Netzwerk-Hardware Forum

  1. csarch

    csarch Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.12.2004
    Hallo,

    wie behält ein Laptop konstant Verbindung zur Wlan-Station ?

    Der Rechner meldet sich, scheinbar automatisch, nach einer gewissen Zeit aus dem Funknetzwerk ab, wenn kein Übertragung über das Neztwerk stattfindet.
    Mit Netzwerk-Diagnose müssen alle Eintragungen neu gemacht werden, dann klappt es wieder.
    Behelfsmässig lasse ich Radio aus dem Internet laufen, damit die Verbindung aufrechterhalten bleibt.

    Wie kann ich dem Abhilfe schaffen ?
    Mit einem anderen Laptop funktioniert es übrigens.

    Rechner: Powerbook, OS 10.4
    Funkstation: Netgear
    Netzwerk: unsichtbar, verschlüsslet

    Danke für jede Hilfe - c.
     
  2. Itekei

    Itekei MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.983
    Zustimmungen:
    110
    Registriert seit:
    11.11.2003
    Hm also auf dem Router kannst Du normalerweise einen Timeout eintragen wann die Verbindung gekappt werden soll wenn kein Transfer besteht. Schau mal in Deinem Router Setup nach und änder das.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 19.10.2005
  3. csarch

    csarch Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.12.2004
    Hallo,

    Danke für den Tip:
    ich habe die Einstellung des Routers auf 180min hochgesetzt, allerdings hat es, glaube ich, eher mit meinem Rechner zu tun, da es bei einem anderen ohne die neue Einstellung ging.
    Abgesehen davon behält der Rechner das Passwort nicht und auch den Namen des Netzwerks muss ich immer wieder neu eingeben.
    Hat das mit den Einstellungen von "Schlüsselbund" zu tun, oder doch eher mit den Netzwerkeinstellungen ?

    Idealfall: Rechner anstellen; automatische Erkennung des (geschlossenen) Netzwerks.

    c.
     
  4. csarch

    csarch Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.12.2004
    Itekei,
    bei mir sieht die Benuteroberfläche für die Einstellungen am Router übrigens ganz anders aus (s.Anhang). Liegt das daran, dass ich einen anderen Anbeiter habe oder gibt es da ein Update ?
    c.
     

    Anhänge:

  5. Itekei

    Itekei MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.983
    Zustimmungen:
    110
    Registriert seit:
    11.11.2003
    Mit unsichtbaren Netzen habe ich keine Erfahrung, normalerweise sollte das aber genauso funktionieren wie mit Netzen, deren SSID angezeigt wird. D.h. Du gibst einmal den Schlüssel ein, speicherst das im Schlüsselbund und gut ist, wirst nie wieder damit belästigt.

    Mit den anderen Rechnern... evtl. läuft auf denen ja irgendein Programm, das in regelmässigen Abständen Daten transferiert (AIM, ICQ usw.)?
     
  6. Itekei

    Itekei MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.983
    Zustimmungen:
    110
    Registriert seit:
    11.11.2003
    Nein. Mein Screenshot ist vom Interface eines Netgear Routers. Du hast oben geschrieben Du hättest einen Netgear. Dein Screenshot zeigt aber einen DLink Router :) Die Interfaces eines jeden Routerherstellers sind natürlich verschieden, kein Grund zur Panik :)
     
  7. snoop69

    snoop69 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.621
    Zustimmungen:
    324
    Registriert seit:
    18.01.2005
    Nö, das liegt daran, dass Du einen anderen Hersteller hast! D-Link != Netgear.

    edit: Mist, zu spät ;)

    Snoop
     
  8. eintausendstel

    eintausendstel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.507
    Zustimmungen:
    31
    Registriert seit:
    22.11.2001
    naja, du hattest oben ja auch geschrieben, dass du einen netgearrouter hast, auf deinem bild sieht man aber das konfigurationsmenü eines D-Link ...

    vielleicht daher die unterschiede ;)
     
  9. csarch

    csarch Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.12.2004
    Das Routerproblem wäre also gelöst,
    - geht auf meine Kappe.

    Umso erstaunlicher, dass trotz der Einstellung auf 180min der Rechner
    wieder die Verbindung unterbrochen hat.
    Wenn ich, bei der Auswahl des Netzwerks -zum Schlüsselbund hinzufügen- wähle, scheint er diese Einstellung zu ignorieren.
    Es handelt sich also wohl eher um ein Schlüsselbundproblem ?

    c.
     
  10. snoop69

    snoop69 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.621
    Zustimmungen:
    324
    Registriert seit:
    18.01.2005
    Das ist auch höchstwahrscheinlich der Idle-Timeout, nach dem die Verbindung zum Internet gekappt wird (bildlich gesprochen legt der Router nach 180 min. den Hörer auf). Bei Dir wird aber die Verbindung Router-Client gekappt.
    Es könnte noch (obwohl ich das nicht glaube) eine zu kurze Einstellung der Dauer für den DHCP-Lease sein. Das wäre dann routerseitig. Wahrscheinlich liegt das Problem aber auf der Client-Seite....

    Snoop
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - wlan Rauswurf Forum Datum
Kindl koppelt nicht mit WLAN-FritzboxCable Internet- und Netzwerk-Hardware 26.11.2016
Wlan in 3-Stöckigem Privathaus - Bezahlbare Lösung für den Home User mit gehobenen Ansprüchen Internet- und Netzwerk-Hardware 03.11.2016
AirPrint, WLAN und Powerline. Internet- und Netzwerk-Hardware 27.10.2016
Router (dhcp) -> WLAN -> Mac ->LANbuchse -> weiteres Gerät Internet- und Netzwerk-Hardware 22.10.2016
Welches Gerät bietet das bessere WLAN: FritzBox 6490 (Kabel) oder Time Capsule Internet- und Netzwerk-Hardware 04.10.2016

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche